DIESES Verhalten ist in einer Beziehung besonders verletzend – laut Studie

DIESES Verhalten ist in einer Beziehung besonders verletzend – laut Studie

In jeder Beziehung gibt es Streit – wir sagen und tun Dinge, die wir hinterher bereuen. Im besten Fall. Eine Studie sagt, welches Verhalten in einer Partnerschaft ganz besonders verletzend ist.
 

Welches Paar hat sich noch nicht gemeine und verletzende Dinge an den Kopf geworfen? Oft ist man schockiert, zu welchen Aussagen der Partner, aber auch man selbst fähig ist. Man schaukelt sich hoch und schon sind Dinge raus, die man besser nicht, oder nicht auf diese Weise, gesagt hätte. Oder man benimmt sich nicht so, wie es sich im Beisein von anderen gehört. Was einige als lustig oder witzig empfinden, können andere als tiefe Kränkung empfinden. Elite Partner hat eine Studie herausgebracht, was in einer Beziehung besonders verletzend ist – erfahre hier mehr!

Video: Mit diesen 5 Tricks bleibt er immer bei dir

Welches Verhalten den Partner tief verletzt

Platz 1: Abwertung und Missachtung

"Das war doch nur ein Witz!" – ist es so? Öffentlicher Spott landet mit 73 Prozent auf dem ersten Platz, was der Partner in einer Beziehung besonders verletzend findet. Es wird als tiefe Kränkung empfunden, wenn der eigene Partner sich vor anderen über einen lustig macht. Frauen finden das Lächerlichmachen und Bloßstellen mit 79 Prozent noch schlimmer als Männer mit 68 Prozent. 

Laut Studie sind wir in DIESEM Alter am unglücklichsten>>

Platz 2: Bevormundungen

Bevormundende oder belehrende Sätze wie "Schatz, reg dich doch nicht immer so auf!" treiben den Puls bei vielen erst so richtig nach oben. Man möchte nicht wie ein Fünftklässler behandelt werden oder als dumm erachtet werden. Das ist einfach respektlos! Vor allem Frauen finden dieses Verhalten mit 71 Prozent verletzend, Männer mit 59 Prozent. Auch wenn der Partner Alleingänge macht und Entscheidungen für sich alleine trifft, wird von 74 Prozent der Frauen und 61 Prozent der Männer als sehr negativ bewertet. So sollte eine Partnerschaft nicht funktionieren.

Platz 3: Keine gemeinsamen Zukunftspläne

Wenn der Partner jedes Mal zusammenzuckt, wenn es um die gemeinsame Zukunft geht, und sei es nur der Urlaub im nächsten Jahr, dann stimmt etwas nicht. Das empfinden 68 Prozent der Frauen so und 59 Prozent der Männer. Die Botschaft ist nämlich ganz klar: Du bist nicht mein Partner für die Ewigkeit! Wie fühlt man sich als Lebensabschnittsgefährte? Sicherlich nicht toll. Wenn es so ist, dann ist es so – aber von vornherein gar nicht den Stellenwert zu bekommen, das ist schon sehr verletzend. Da wird wirklich jedes Gespräch zum Eiertanz. 

Platz 4: Abwertende Kommentare über das Äußere

"Du bist um die Hüfte aber auch mollig geworden!" Gerade vor anderen ist es ein No Go, sich über das Äußere des Partners lustig zu machen, sei es die Frisur, Kleidung oder das Gewicht. Wer sich in seiner Haut eh schon nicht wohlfühlt, wird durch solche Kommentare nur noch mehr verunsichert. Gerade dann sollte man sich gegenseitig stärken und sich nicht gegenseitig vor anderen lächerlich machen. So etwas sorgt selbst im Freundeskreis für peinliche Momente. Frauen sind mit 66 Prozent über das Verhalten des Partners enttäuscht, Männer mit 44 Prozent.

 

Paar Luftballons
Wer sich liebt, teilt alles miteinander. Oder? Laut einer repräsentativen Umfrage von Elite Partner ist das nicht ganz so, denn DIESE Dinge sind in...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...