Sex-Talk mit Em & Lo Sprechen Sie das Thema ganz nebenbei an

Ein sehr neuer Mann, heißer Sex, und plötzlich rutscht es raus: „Ich liebe dich!“ Und jetzt? Em und Lo verraten, wie man die drei magischen Worte (fast) wieder rückgängig machen kann 

Die drei magischen Worte

2. Ein paar Tage später: Sie sprechen das Thema ganz nebenbei noch mal an. Am besten bei einem Bier, das ist so schön unverfänglich. Der Vorteil: Mit etwas Abstand lässt sich so ein Satz viel nüchterner betrachten. Und Sie können sich beide sachlich darauf einigen, dass die Situation zwar merkwürdig war, aber keine Bedeutung hatte. Das ist fast so, als wäre nichts geschehen. Der Nachteil: Er hatte es vielleicht schon längst vergessen (ja, das wäre durchaus typisch männlich), und die Erinnerung daran bringt auch die seltsame Stimmung wieder zurück. Oder, auch denkbar, er hat sich das, was Sie gesagt haben, wirklich zu Herzen genommen und ist jetzt schrecklich enttäuscht.

3. Hüllen Sie das Geschehene einfach in einen Mantel des Schweigens. Lassen Sie ihn glauben, er habe sich verhört. Und beim nächsten Mal passen Sie einfach besser auf, was Sie sagen. Der Vorteil: Sie müssen nicht wirklich etwas tun. Der Nachteil: Er denkt wahrscheinlich, dass Sie in ihn verliebt sind. Und zum Schluss: Je weniger Bedeutung Sie der Sache beimessen, desto unwichtiger wird sie auch. Bestimmt! So oder so: Genießen Sie lieber seine formidablen Zuwendungen!

Ihre Em & Lo

Autor: Em & Lo

Schlagworte: