77 statt 69 Stellung 77: So heiß ist diese Nummer beim Sex

69 kennt jeder – aber habt ihr schon mal von der heißen Sexstellung 77 gehört? Diese hat es wirklich in sich und ist echtes Upgrade zum Löffelchen.

77

77 besser als 69?

Zahlen und Sex – da fällt den meisten nur die 69 sein. Dabei gibt es noch so viel mehr, wie zum Beispiel die 77. Unter 69 verstehen wir Oralsex, bei dem sich beide Partner gegenseitig und gleichzeitig mit dem Mund befriedigen. Bei der 77 hingegen handelt es sich um eine Steigerungsform der normalen Löffelchenstellung. Also kein Oralsex, sondern eine echt heiße Nummer. 

Warum heißt die 77 so?

Der Name der Stellung leitet sich von der Körperhaltung ab, die wir bei dieser Sex Stellung einnehmen. Kleiner Tipp: Das Paar findet sich für die 77 zunächst in der normalen Löffelchenstellung. 

Sex Stellung 77 Step by Step

Legt euch in die Löffelchenposition auf die Seite, eng aneinander gekuschelt. Er drückt sich fest an ihren Rücken und Hintern. Nun umschließt sie mit ihren Beinen das obere Bein ihres Partners und streckt ihm ihren Po entgegen, sodass er besonders tief von hinten in sie eindringen kann. So wird der G-Punkt perfekt stimuliert. 
Für den besonderen Kick streckt die Frau ihre Beine im 45 Grad Winkel nach vorne aus. Wenn es zu anstrengend wird, kann die Frau die Beine zwischendurch leicht anwinkeln. Und genau das ist es, was die Stellung zu besonders und heiß macht. Die Frau behält hier die Kontrolle über die Intensität.