Schlank durch Sex Sex-Workout: Mit diesen Stellungen können wir beim Sex abnehmen

Heißen Sex haben und dabei sogar noch abnehmen? Ja, das geht. Mit diesen vier Stellungen wird der Sex zum besten Workout aller Zeiten. 

Sex Workout

Sex gehört ohne Frage zu den schönsten Dingen und das beste ist, wir können mit einigen Sexstellungen sogar abnehmen. Beim Sex unsere Muskeln trainieren und Kalorien verbrennen, klingt das nicht traumhaft? Wir verraten euch, welche vier Stellungen schlank machen und unseren Body formen.

Der Bogen

Wir liegen auf dem Rücken und der Mann kniet vor uns. Er packt uns an der Hüfte und zieht uns nach oben zu ihm ran. Unsere Wirbelsäule bildet so einen Bogen, ähnlich wie die Brücke beim Yoga. In dieser Position werden gleich mehre Muskelgruppen trainiert. Zum einen arbeiten unsere Bauchmuskeln und unsre Rückenmuskeln, um stabil zu bleiben und zum anderen drücken wir uns mit den Bein- und Pomuskeln nach oben und halten die Spannung. Also ein super Complete-Body-Workout!

Die Beinschere

Diese Sexstellung ist für den Mann und die Frau eine gute Trainingseinheit. Unser Partner stellt sich hin und muss unser komplettes Gewicht tragen. Wir setzen uns auf seinen Penis und umschlingen ihn fest mit unseren Beinen und halten uns an seinem Hals fest. Der Mann muss bei der Beinschere seine Armmuskeln unter Beweis stellen, das Gleichgewicht halten und festen Stand haben. Aber auch wir kommen hierbei mächtig ins Schwitzen, da wir uns fest an den Partner klammern müssen. Hier werden unsere Arm-, Schulter-, Rücken-, Nacken- und Beinmuskeln ordentlich herausgefordert. Um das ganze noch zu toppen und unser Sexworkout noch intensivier zu gestalten, können wir uns jetzt auf und ab bewegen. 

Die Schubkarre

Bei der Schubkarre wird es wirklich sportlich. Unser Partner steht vor dem Bett und wir liegen auf dem Bauch. Nun packt uns der Mann von hinten an der Hüfte und zieht uns nach oben auf sich. Wir stützen uns mit den Unterarmen auf dem Bett ab. Auf diese Art trainieren wir unseren gesamten Core-Bereich, inklusive obere- und untere Bauchmuskulatur sowie Rücken- und Schulterpartie. Hier werden ähnliche Muskelgruppen angespannt, wie bei der Plank, die als eine der besten Bauchübungen gilt. 

Die Hocke

Bei der Hocke oder dem Cowgirl werden unsere Beine brennen. Unser Partner darf sich auf dem Rücken legen und die Show genießen. Wir setzen uns rückwärts auf ihn, sodass unser Kopf zu seinen Füßen zeigt. Wenn wir nun in der Hocke auf unseren Füßen bleiben, anstatt die Beine neben unserem Partner zu legen, können wir ein sehr intensives Po- und Beintraining absolvieren. Schließlich kommt jetzt erst Bewegung in die Sache. Wir gehen jetzt hoch und tief und hoch und tief… 

Datum: 08.10.2019

Autor: Laura Pfeiffer