Gesund leben Superfood Sauerkirsche senkt Bluthochdruck und Cholesterinwerte

Laut einer Studie haben Kirschen, insbesondere der Saft der Montmorency-Kirsche, positiven Einfluss auf unser Sehvermögen sowie auf unseren LDL-Cholesterinwert und unseren systolischen Blutdruck.

Kirsche

Sauerkirschen-Studie

Wissenschaftler der University of Delaware konnten einer Studie feststellen, dass der regelmäßige Konsum von Sauerkirschensaft positive Effekte auf unseren Gesundheitszustand hat. Im Zuge der Untersuchung wurden die Probanden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe trank täglich zwei Mal 230 Milliliter Montmorency Kirschsaft, während der andere Teil ein Placebo-Getränk zu sich nahm. 

Erstaunliche Ergebnisse

Die Ergebnisse der Studie können sich sehen lassen: Bei den Teilnehmern mit dem erhöhten Kirschsaftverzehr verbesserten sich die kognitive Leistungsfähigkeit, die Blutfettwerte und der Blutdruck. So konnte das schlechte LDL-Cholesterin um einiges reduziert werden.

Superfood Sauerkirsche

Das Wort Superfood ist aller Munde, doch nicht jedes Obst und Gemüse, das so bezeichnet wird, hat sich dies auch verdient. Sie ist reich an Kalium und Calcium, Magnesium, Zink und Eisen, Vitaminen sowie Polyphenolen. Und noch nicht genug: die Sauerkirsche enthält Melatonin, das sogenannte "Einschlaf-Hormon". Neben den Erkenntnissen aus der Studie kann die Sauerkirsche mit weiteren positiven Effekten punkten. 

  • harntreibend
  • reizlindernd
  • entwässernd 
  • blutreinigend
  • entzündungshemmend
  • immunsystemstärkend
  • verdauungsfördernd
  • antioxidativ
  • reizlindernd
 Bei der Sauerkirsche sind sich nun alle einig, dass sie den Titel Superfood verdient hat.