Vorsicht vor REWE Bio Sauerkirsch REWE Rückruf: Fruchtaufstrich mit Glassplittern

Bereits zum zweiten Mal in diesen Tagen ruft REWE eines seiner Produkte zurück. Nun warnt der Supermarkt vor möglichen Glassplittern im Fruchtaufstrich.

REWE Rückruf

Erster Rückruf: Schweinebraten

Bereits vor wenigen Tagen gab REWE bekannt, dass im "Schweinebraten mit Wacholder aus dem Rücken" in der 100g Packung, der Marke Wilhelm Brandenburg, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. August 2019, gefährliche Bakterien gefunden wurden. Dabei handelte es sich offenbar um Listerien (Listeria Monocytogenes), welche bei Schwangeren, gesundheitlich Geschwächten, älteren Personen und Neugeborenen im schlimmsten Fall bis zum Tod führen könnten.

Rückruf Nummer 2: Bio Fruchtaufstrich

Nun ruft REWE einen Brotaufstrich zurück: „REWE Bio Sauerkirsch 75% Frucht 250g“. Dieser könnte laut Unternehmen Glassplitter ausweisen. Die Firma ODW Lebensmittel GmbH aus Breuberg ruft aus diesem Grund alle Gläser: „REWE Bio Sauerkirsch 75% Frucht 250g“, Mindesthaltbarkeitsdatum: 25.10.2020 Uhrzeit: 16:00 bis 17:15, EAN: 4388844087255 zurück. Der Rückruf geschehe rein vorsorglich, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich dort die besagten Glasstückchen befinden könnten. Alle anderen Produkte mit anderem Mindesthaltbarkeitsdatum seien nicht davon betroffen und können bedenkenlos verzehrt werden.

Geld zurück

Personen, die eines der genannten Produkte erworben haben, können dies auch ohne Vorlage eines Kassenbons in einem REWE Markt ihrer Wahl zurückgeben und sich den vollen Kaufpreis erstatten lassen. 

Für eventuelle Verbraucheranfragen wurden folgende Kontaktdaten herausgegeben: Tel.: 06165 301 233 oder E-Mail: info@andros.de.