Polizeieinsatz in Ludwigshafen Entpuppt: Frau verkauft Baby für 250 Euro als Kleinanzeige

"Muss mich leider von meinem Kleinen trennen. Er ist ca. 56 cm groß und 3000 Gramm schwer." – diese Kleinanzeige veröffentlichte eine Frau in Ludwigshafen. Ein aufmerksamer Bürger informierte sofort die Polizei.

250 Euro für ein Baby?

Ludwigshafen: Baby zu verkaufen für "nur" 250 Euro

In Ludwighafen veröffentlichte eine Frau diese Kleinanzeige: "Muss mich leider von meinem Kleinen trennen. Er ist ca. 56 cm groß und 3000 Gramm schwer...Verkauf: 250 €; inseriert aus Ludwigshafen am Rhein". Diese Anzeige sorgte für mächtig Wirbel. Ein aufmerksamer Bürger las die Annonce und informierte daraufhin die Polizei.

Polizeieinsatz entpuppte sich als großes Missverständnis

Nachdem die Polizei über die Kleinanzeige und das zu verkaufende Baby informiert wurde, schickte die zuständige Wache zwei Kollegin zu der Kinderverkäuferin. Zum Glück konnte der Sachverhalt schnell aufgeklärt werden. Bei dem Baby, welches auf dem Baby wirklich täuschend echt aussieht, handelt es sich um eine Puppe. Auch wenn es vielleicht nur als Scherz und lustig gemeint war – sorgte diese Zeitungsanzeige für großen Wirbel bei der Polizei, in Ludwigshafen und nun in ganz Deutschland.

Scheinbar hat die täuschendechte Babypuppe den Besitzer schon gewechselt oder darf doch bei 58-jährigen Babyverkäuferin wohnen bleiben – wir haben die Anzeige leider nicht mehr gefunden...