21. Mai 2021
Originelle Mode für Abwechslung in deinem Kleiderschrank

Originelle Mode für Abwechslung in deinem Kleiderschrank

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – dieser Spruch ist weitläufig bekannt und in der Regel zutreffend. Viele Menschen legen sich auch in Sachen Mode gerne fest.

Sie bevorzugen entweder einen bestimmten Stil oder gewisse Marken, mit denen sie sich am wohlsten fühlen. Doch gerade in Sachen Mode lohnt es sich, über den Tellerrand hinauszublicken und sich auch mit der Mode und den Marken auseinander zu setzen, die man bislang noch nicht gekauft hat oder vielleicht sogar gar nicht kennt. Dabei kann man sich zum Beispiel von den Stars und Sternchen inspirieren lassen, die gerne ausgefallene Mode tragen. Wir haben hier ein paar Ideen für originelle Mode zusammengefasst.

Hochpreisige Designermode

Die doch recht hochpreisige Mode vieler Designer muss nicht unbedingt originell sein, ist es aber oft. Etwas Besonderes ist sie in jedem Fall. Ein Normalverdiener kann sich Kleidung, Schuhe und Accessoires von Prada, Gucci und Co. in der Regel nicht einfach so leisten. Auf so ein Teil wird gespart. Das gibt einem natürlich ein ganz anderes Kaufgefühl und macht die zukünftige BesitzerIn stolz. Auch wenn die Kleidung nicht besonders originell sein sollte, ist sie doch etwas Anderes und wertet den Kleiderschrank um ein hochwertiges Teil auf.

Christliche Mode

Definitiv originell ist die christliche Mode. Wer hierbei an altbackene Kleidung für ältere Menschen denkt, der irrt sich gewaltig. Die neuen Online-Shops, die christliche Mode verkaufen, sind jung und frisch. Die Pullover und T-Shirts sind mit minimalistischen Prints und Sprüchen bedruckt und wirken alles andere als unmodern. Meist verfolgen Online-Shops für christliche Mode auch einen guten Zweck. Sie spenden oftmals einen Teil der Einnahmen an gemeinnützige Projekte. Auch die Qualität der Kleidung kann sich in der Regel sehen lassen. Christliche Mode zu tragen ist also eine wunderbare Möglichkeit, seinem Glauben stilvoll und modisch Ausdruck zu verleihen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Mit christlicher Mode hat man in jedem Fall etwas Originelles und gleichzeitig Hochwertiges im Schrank hängen.

Vegane Mode

Ein Trend, der über die letzten Jahre extrem gewachsen ist, ist vegan zu leben. Zu einem veganen Lebensstil gehört jedoch nicht nur auf tierische Nahrung zu verzichten, auch Mode beinhaltet oftmals tierische Produkte. Neben den ganz offensichtlich nicht veganen Produkten, wie Leder oder Pelz, lauern oft auch versteckte tierische Produkte in Kleidung, wie Leim, der aus Tierknochen hergestellt wird, Seide, die aus der Seidenraupe gewonnen wird oder Knöpfe aus Horn. Doch inzwischen gibt es zahlreiche Online-Shops, die komplett vegane Mode anbieten. Diese Kleidung und Accessoires werden in der Regel aus hochwertigen Materialien und auch im Hinblick auf die Umwelt schonend hergestellt. Um diese Mode zu tragen, muss man kein Veganer sein. Mit einem Einkauf bei einer veganen Modemarke trägt man schon zu einer Minderung von Tierleid und Umweltverschmutzung bei. So kann jeder seinen Beitrag leisten, ohne gleich sein ganzes Leben umstellen zu müssen.

Mode mal anders

Um originelle Mode zu tragen, muss man aber nicht unbedingt seine Kaufgewohnheiten komplett ändern. Normalerweise kann man bei beinahe jeder Marke auch mal ausgefallene Sachen finden. Das fängt bei der Form an und geht bis zu den Farben. Besondere Prints oder Schnitte sind originell und bringen frischen Wind in den Kleiderschrank. Jedes Jahr kommen neue Modelle auf den Markt und die verschiedenen Modelabels lassen sich immer wieder etwas einfallen, um auf keinen Fall langweilig zu werden. Sehr zur Freude der VerbraucherInnen.

Originelle Mode sollte ausprobiert werden

Es ist also gar nicht so schwierig, den eigenen Horizont zu erweitern und seine Kleidersammlung, um das ein oder andere originelle Teil zu erweitern. Dabei fängt Originalität in der Kleidung und bei Accessoires gar nicht bei der Optik an. Oftmals sind es die Marken und Ideen, die hinter der Mode stecken, die die Stücke zu etwas ganz Besonderem machen. So kann man mit dem Kauf der richtigen Kleidung nicht nur sich selbst, sondern auch anderen etwas Gutes tun. Christliche Mode zum Beispiel bringt den eigenen Glauben zum Ausdruck, die Hersteller spenden aber auch oftmals einen Teil der Einnahmen an wohltätige Zwecke. Auch vegane Mode ist gut für die Umwelt und wird ganz ohne Tierleid hergestellt. Im zweiten Schritt geht es aber natürlich auch um die Optik. Ausgefallene Formen und Farben führen zu origineller Mode, die nicht jeder trägt und die in jedem Fall Abwechslung in den Kleiderschrank bringt.
 

Lade weitere Inhalte ...