Make-Up-Trends 2019 Das sind die angesagtesten Looks

Der erste Frühlingsputz steht an und damit auch das große Aussortieren? Dann kannst du dich gleich von deiner Pinzette verabschieden, denn dieses Jahr zählen zu den angesagtesten Make-Up Trends unter anderem buschige Augenbrauen. Welche Beauty-Produkte du sonst noch verbannen darfst und was du diesen Frühling auf jeden Fall im Schrank haben solltest, verraten wir dir hier.

Make-Up-Looks-2019

Pure Natürlichkeit

Die Rangliste der Make-Up Trends führt 2019 vor allem der „No Make-Up-Look“ an, weshalb der schlichte Look auch so gut wie auf allen Laufstegen zu sehen ist. Für die Umsetzung empfiehlt es sich natürlich ganz auf sein Make-Up zu verzichten. Klingt zunächst einfach, doch gerade morgens sieht man gerne mal zerknautscht aus und muss dunkle Augenringe bekämpfen. In diesem Fall kannst du wunderbar mit Tuchmasken nachhelfen. Die Maske legst du lediglich für ein paar Minuten auf dein Gesicht auf und erzielst dadurch ganz einfach einen glättenden, erfrischenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt

Fall/Winter 19 Women’s Collection von JIL SANDER

Solltest du gar nicht auf Make-Up verzichten können, kannst du deine Foundation auch gut mit einer getönten Tagescreme ersetzen. So kannst du kleinere Rötungen und Unregelmäßigkeiten ausgleichen und behältst dennoch den natürlichen Look.

Augenbrauen á la Cara Delevigne? Da geht noch mehr!

Auch hinsichtlich unserer Augenbrauen gilt 2019 „pure Natürlichkeit“. Dichte und volle Augenbrauen liegen zwar schon lange im Trend, allerdings hat Frau ihre Brauen bislang in Form gehalten. Damit ist jetzt Schluss. Ganz nach dem Motto: „Boy Brows“ liegen buschige Brauen in ihrer natürlichen Form dieses Jahr im Trend. 

Wie du den angesagten Look hinbekommst? Ganz einfach - wachsen lassen, was das Zeug hält. Pinzette und Augenbrauenformer können dieses Jahr im Schrank bleiben.

Neue Texturen für natürlichen Glanz

Während die letzten Jahre vor allem der Kardashian-Look – das heißt braunes Contouringpuder und Bronzer – angesagt waren, geht der Trend auch hier zurück zu mehr Natürlichkeit. Voll im Trend und passend zum Frühling sind sanfte Rougetöne. Je nach Hauttyp kann dabei mit zarten Rosa- und Apricot-Tönen gespielt werden. 

 

Einen natürlichen Glanz zauberst du dir dieses Jahr nicht mit Puder-Formaten, sondern den neuen Creme-Texturen. Egal ob Lidschatten, Rouge oder Lippenstift – sie alle gibt es in weichen Formulierungen. Und das Beste daran: Unsere neuen Creme-Freunde sorgen nicht nur für ein natürliches Finish, sondern lassen sich ganz einfach mit den Fingern auftragen.  

Kajal-Comeback

Du bist lieber auffällig unterwegs? Kein Problem, denn neben den „Weniger ist mehr“-Looks gibt es 2019 auch viele Trends, die das genaue Gegenteil sind. Der schwarze Kajal feiert zum Beispiel ein echtes Comeback.

Was schon unsere Mutter getragen hat, ist dieses Jahr auch auf den Laufstegen total angesagt - Kajal auf der Wasserlinie. Den Look schminkst du ganz einfach nach, indem du mit dem Kajalstift deine Wasserlinie nachziehst. Mit schwarzem Kajal verleihst du deinen Augen besonders viel Ausdruck. Unser Tipp: Wenn du den Kajal vorher in deiner Hand aufwärmst, lässt er sich besser auftragen. Außerdem solltest das Auftragen zwei, drei Mal wiederholen, um Lücken zu vermeiden. 

Klimperwimpern

Weiter geht’s mit den ausdrucksstarken Augen. Bei diesem Trend liegt der Fokus allerdings auf deinen Wimpern. Während wir sonst versucht haben Fliegenbeine möglichst zu vermeiden, ist genau das 2019 angesagt. Beobachtet haben wir diesen Look bei Visagistin Pac McGrath, die die Wimpern der Prada-Models gleich mehrere Male geschminkt hat, sodass der XXL-Wimpernlook entstand.  

2019 kannst du dein Wimpernkämmchen also ebenfalls aussortieren, denn Fliegenbeine und Klümpchen machen den Look erst richtig perfekt.

Der Klassiker - leuchtend rote Lippen

Dieser Look gerät zum Glück nie aus der Mode, sodass wir schlichte Outfits weiterhin mit einem knalligen Lippenstift aufpeppen können. Diesen Frühling setzen wir vor allem auf klassisch, französische, rote Lippen in Himbeer–oder Erdbeertönen. Im Gegensatz dazu halten wir den Rest unseres Make-Ups dafür dezent.

Unser Tipp: Wenn du deine Lippen zunächst mit einem Lipliner umrandest, der etwas heller ist als dein Lippenstift, verhinderst du nicht nur ein auslaufen, sondern erweckst auch den Anschein vollerer Lippen.

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Hautunreinheiten richtig kaschieren ​
Wie ziehe ich den perfekten Lidstrich? 

 

Schlagworte: