Designer-Steckbrief Michael Kors

Diesen Mann lieben alle: Mit seinen sportlich unaufgeregten Luxus-Looks ist der New Yorker Modemacher seit über 30 Jahren international erfolgreich. Was ihr noch über ihn wissen solltet, lest ihr hier!

FASHION-DARLING

„Eine Mischung aus Lauren Hutton und Katherine Hepburn wäre perfekt! Beide hatten diese glamouröse Ungezwungenheit, die ich mit jedem Teil meiner neuen Kollektion einfangen wollte.“

AKTUELLES KEY-PIECE

„Ich liebe besonders meine Looks aus Baumwoll-Kaschmir-Strick. Man kann sie toll im Sommer tragen. Sie atmen und bleiben – wie man sieht – super in Form.“

LIEBLINGSKUNST

„Mark Rothko und Jackson Pollock. Beide haben mit ihrer Art zu malen die gängigen Regeln gebrochen, haben die Kunst revolutioniert. Sie benutzten Farbe losgelöst von konkreten Formen, um Gefühle zu wecken. Damit brachten sie eine Betrachtungsweise in die Kunst, die man vorher noch nicht kannte.“

FÜR EINEN TAG WÄREN SIE GERN

„Alfred Hitchcock. Ich würde die Welt gern mal durch seine Augen sehen, denn seine Sicht auf die Dinge war einfach brillant.“

STILIKONE

„Da gibt es zu viele, um nur eine herauszupicken. Mit fällt Ali MacGraw als 70er-Ikone ein. Sie war eine echte Persönlichkeit und sah immer umwerfend aus. Und Jackie Onassis zählt für mich auch dazu. Sie hatte so einen wunderbar unangestrengten Style.“

INSPIRATIONSQUELLE

„Reisen sind die ultimative Inspiration. Ich verbringe mein Leben im Flieger, auf Flughäfen und besuche so viele Orte. Egal, ob in der Stadt, am Strand oder auf Safari – ich nehme immer etwas von der Umgebung und den Menschen dort mit.“

GEHEIMTIPP

„Fahre einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie vorher warst. Es klingt so einfach, öffnet dir aber die Augen für die unterschiedlichsten Kulturen und wirkt dadurch sehr inspirierend.“

WELCHES TALENT HÄTTEN SIE GERNE?

„Singen und tanzen. Ich wär so gern Darsteller am Broadway.“

IHR HOMESTYLE

„Mein Zuhause ist sehr modern und minimalistisch eingerichtet, aber nicht ohne Witz. Was ich besonders mag, sind einheitliche Silberrahmen für meine Lieblingsfotos und schöne Kunstdrucke mit einem Siebziger-Jahre-Touch.“

LIEBLINGS-ORT

„Da muss ich nicht lange überlegen. New York City“

Autor: Wencke Rosenfeldt

Schlagworte: