Tipps fürs Büro oder zum Dinner So lässt sich Tracht außerhalb der Wiesn-Zeit kombinieren

Dirndl, Lederhose und Co. gehören zu einer modischen Trendbewegung, die vermehrt Einzug in den Alltag findet. Schon längst ist Trachtenmode kein optisches Einzelphänomen mehr, das nur zu Zeiten des Oktoberfestes seinen großen Auftritt hat. Im Gegenteil, denn für viele ist die Tracht zum modischen Statement des eigenen Stils avanciert. Nicht nur in alpinen Regionen setzen immer mehr Trendsetterinnen auf eine Kombination aus Tracht und Casual-Wear. Daraus entstehen individuelle Styles, die sich nicht nur im Café, sondern auch im Restaurant, in der Lieblingslounge oder sogar im Office sehen lassen können. Ob lässige Everyday-Looks, bürotaugliche Business-Outfits oder elegante Dinner-Styles im Landhaus-Chic – der Beitrag zeigt, wie modisch sich Tracht auch außerhalb der Wiesn-Zeit kombinieren lässt.

pin-up-girl-2861428_1920

Das Dirndl ist immer eine Alternative zum eleganten Dresscode

Ob für ein romantisches Dinner mit dem Liebsten, eine Hochzeit oder ein wichtiges Geschäftsessen, eine modische Alternative zum klassischen Dresscode stellt das Dirndl für solche Trageanlässe dar. Empfehlenswert für diese besonderen Gelegenheiten sind vor allem Trachtenkleider in zarten Nuancen. In diesem Jahr haben es die Designer vor allem auf Rosé- und Nude-Facetten abgesehen. Beide Farben strahlen Leichtigkeit, Sinnlichkeit und Romantik aus, was genau richtig ist, um die weibliche Silhouette mit einem Dirndl zu betonen. Kombiniert mit dem perfekten Dirndl-Make-up und farblich abgestimmten Accessoires sorgt ein Dirndl vom Spezialisten für Trachtenmode für einen ganz besonderen Auftritt. Orientiert an den Trends der aktuellen Saison finden Trendsetterinnen online in den stylishen Kollektionen elegante, fesche und moderne Trachten-Looks für jeden Trageanlass.
 

Lässige Freizeit-Looks mit Trachten-Elementen

Ein echter Kombi-Klassiker für den Trachten-Look in der Freizeit ist die karierte oder unifarbene Trachtenbluse. Sie passt hervorragend zu Skinny Jeans, Latzhose oder Lederrock.
Es spielt keine Rolle, was auf der freizeitlichen To-Do-Liste steht, denn eine karierte oder unifarbene Trachtenbluse darf sich überall problemlos sehen lassen. Das Schöne an der traditionellen Bluse: Sie ist mit zahlreichen Kleidungsstücken aus dem bestehenden Sortiment kombinierbar. Sehr lässig und alltagstauglich wird die karierte Trachtenbluse beispielsweise mit einer Jeans. Ob schmaler Skinny Fit, legerer Boyfriend Cut oder sommerlicher ¾-Style – jede Passform harmoniert mit der modernen Tracht. Besonders romantisch wirken Modelle mit blauen oder roten Karos. Unifarbene Trachtenblusen in Weiß, Beige oder Hellblau mit Raffungen, Drapierungen oder Rüschen sind hingegen der perfekte Gegenpart für die Rock-Abteilung im Kleiderschrank. Kontrastierend kommt die Trachtenbluse mit einem glatten High-Waist-Lederrock zur Geltung, während ein kurzgeschnittener Denim-Rock mit alpinen Verzierungen den Trachten-Style intensiviert. Wer lieber T-Shirt statt Bluse trägt, entscheidet sich für ein Modell mit trachtentauglichem Druck. Dazu gehören Hirsch- und Geweih-Prints, die von auffälligen Stil-Details wie Pailletten oder Glitzer-Akzenten in Szene gesetzt werden. An die Füße kommen natürlich Trachten-Stiefel oder wahlweise Booties im Country-Stil mit gehfreundlichem Blockabsatz. Heiße Tage bekommen atmungsaktive Unterstützung in Schuhform mit spitz zulaufenden Ballerinas, die dank eines hübschen Lochmusters hervorragend zum Trachten-Look passen.
 

Souveräne Business-Outfits mit Tracht-Ergänzung

Im Büro kommt ein Trachtenblazer immer elegant zur Geltung. Modisch in Long-Form passt er sehr gut zum edlen Jumpsuit.

Wer sich fragt, ob Tracht im Büro funktioniert, dem sei offiziell sogar dazu geraten, denn im Office wirkt Tracht souverän, elegant und stilvoll. Vorausgesetzt die ausgesuchten Modelle sind richtig kombiniert. In puncto Farbauswahl ist es beispielsweise im Büro ratsam, auf schlichte und dezente Töne zurückzugreifen. Von Beige und Grau über Schwarz und Anthrazit bis hin zu Braun und Nude ist alles erlaubt, was zum eigenen Hauttyp passt. Richtig elegant fügen sich Blazer im Trachten-Look ins Gesamtoutfit ein. Die edle Jacke ist sowohl mit einem figurbetonten Etuikleid als auch mit der eleganten Marlene Hose tragbar. Im körpernahen Schnitt akzentuiert der Trachtenblazer die weibliche Silhouette und betont die femininen Kurven an den richtigen Stellen. 

Allerdings sind die Blazer nicht nur in der traditionellen kurzen Schnittform echte Blickfänge fürs Office. Um einen modernen Jumpsuit in Trachtengesellschaft zu bringen, empfehlen sich die Jacken in langer Schnittform. Die sogenannten Long-Blazer besitzen die gleichen Trageeigenschaften wie ein kurzer Trachtenblazer, sind im Gegensatz allerdings um ein Vielfaches länger geschnitten, sodass sie bis über den Po reichen. Kombiniert mit klassischen Pumps oder Slingpumps ist dieser Büro-Style unschlagbar souverän. Als Kontrast tragen Trendsetterinnen markante Budapester oder flache Halbschuhe.
 

Akzente setzen mit Accessoires aus dem Trachten-Sortiment

Trachten-Accessoires wie Gürtel, Schuhe oder Ketten funktionieren sehr gut mit modernen Lieblingsoutfits. Sie verleihen modernen Looks eine romantische Note.

Um sich an die Trachten-Trends für Alltag, Freizeit und Office heranzuwagen, ist es auch möglich, zunächst kleine Accessoires als Trachtenakzente in den Look zu integrieren. Beliebt für solche Styles sind beispielsweise die Trachtengürtel. Diese kommen im leichten Vintage-Look daher und besitzen in der Regel auffällige alpine Verzierungen. Sie peppen sowohl eine schlichte Jeans als auch einen dezenten Rock auf. Lässig kommt das Trachten-Accessoire zur Geltung, wenn es mit einem Long-Shirt auf Taillenhöhe kombiniert wird. Dadurch avanciert der Gürtel zum Mittelpunkt des Outfits.

Andere beliebte Trachtenergänzungen für moderne Outfits sind das Trachtentuch, der Trachtenschmuck sowie Trachtenschuhwerk. Alle Accessoires zeichnen sich häufig durch romantische Elemente, alpine Verzierungen oder manchmal auch durch Karo-Muster aus. Sie akzentuieren jedes Outfit mit einer besonders charmanten Note und weichen natürlich gewollt vom restlichen Stil ab. So werden die Tracht-Elemente zu den aufregenden Hinguckern und können ganzjährig zum Einsatz kommen.
 

Von der Tradition zum Modetrend: Dem Grund für den Trachtentrend auf der Spur

Mittlerweile ist es ganz deutlich, denn Trachtenmode gehört nicht nur zum Oktoberfest und seinen Traditionen oder ist ein Bestandteil der bayerischen Traditionswelt, sie ist zum Modetrend geworden. Die Gründe dafür sind vielseitig, denn Tracht sieht nicht nur äußerst gut aus, sie zeigt sich auch wahnsinnig abwechslungsreich. Richtig gestylt sorgt Trachtenmode für einen ganz besonderen Blickfang. Dadurch wird die traditionelle Mode in den Kleiderschränken der Trendsetterinnen zu gern kombinierbaren Alltime-Favoriten. Darüber hinaus sorgen die Designer und Marken in jeder Saison für neue Kollektionen, die sich auch an aktuellen Trends der Modebranche orientieren. Es entsteht ein aufregender Mix aus Tradition und Moderne, der einfach seit jeher Gefallen findet. Kein Wunder also, dass die Tracht auch schon des Öfteren zum Gegenstand in kulturwissenschaftlichen Untersuchungen geworden ist, wie beispielsweise „Phänomen Wiesntracht“ beweist. 

Schlagworte: