Wofür der Deutsche gerne einen Kredit aufnimmt – die Top 10 der Verwendungszwecke

Wofür der Deutsche gerne einen Kredit aufnimmt: Die Top 10 der Verwendungszwecke

Wofür würdest du ein Verbraucherdarlehen aufnehmen: Autokauf, Urlaub, Fashion? Mehr als 50 Prozent aller Deutschen nutzen Darlehen, um sich den Traum von Neu- oder Gebrauchtwagen zu erfüllen. Auch Darlehen für Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte oder Urlaub stehen hoch im Kurs. Für den Fashionkauf nutzen jedoch nur weniger als zehn Prozent ein Darlehen. Stattdessen gönnen sie sich neueste Modetrends und Accessoires vom eigenen Budget. Hast du Lust, dir deine üppigeren Träume zu erfüllen, weißt aber nicht, wie? Neue Darlehenslösungen machen es möglich.

1. Darlehen für Gebrauchtwagen

Bist du trendbewusst, auch bei den Fortbewegungsmitteln? Gebrauchtwagen erfreuen sich speziell in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. Nachhaltigkeit wird nicht nur bei Fashion, Kosmetik und Co. gelebt, sondern auch am Automarkt.

So, wie Einrichtungstrends immer wieder wechseln, wandelt sich auch die Beliebtheit der Fahrzeug-Modelle. Im städtischen Raum sind vor allem kleine kompakte Flitzer gefragt, die sich mühelos durch Staus winden und in engsten Parklücken Platz finden. Geht es um Kredit-Verwendungszwecke, rangiert der Kauf von gebrauchten Automobilen noch immer auf Platz eins. Ursächlich dafür auch: die steigende Auto-Anzahl pro Haushalt.

Wie das Statistische Bundesamt bekannt gab, ist die Zahl der Autos in einem Haushalt in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. 2010 gab es in 100 Haushalten theoretisch ein oder zwei Fahrzeuge, 2020 waren es bereits 108. Gründe dafür vor allem die demografische Veränderung. Immer häufiger ziehen insbesondere junge Familien in ländliche Regionen, um sich den Traum von der eigenen Immobilie erfüllen zu können. Aufgrund mangelnder Verkehrskonzepte ist das zweite Fahrzeug in der Familie oft unabdingbar, um die Wege zur Arbeit, zu Schule und Co. zu bewerkstelligen.

© smava.de
Für einen Gebrauchtwagen wird am liebsten ein Kredit aufgenommen. Bildquelle: smava.de.

2. Darlehen für Neuwagen

Nicht nur gebrauchte Autos, sondern auch immer mehr Neuwagen finden den Weg in die Haushalte. Um sich den Traum vom SUV, dem rasanten Cityflitzer, einem Cabrio oder anderen Modellen zu erfüllen, nehmen viele Deutsche ein Darlehen auf. Die Bank des Automobilherstellers ist dabei nicht immer erste Wahl. Zwar winken Automobilkonzern-Kreditinstitute mit attraktiven Konditionen, doch der Vergleich am freien Markt bringt häufig noch mehr Sparvorteile.
Nie war ein Darlehensvergleich leichter als heute: Einfach die Plattform bequem über Smartphone, PC oder Tablet aufrufen, den gewünschten Kreditbetrag eingeben und in Sekundenschnelle beste Angebote erhalten. Nutzt du einen zweckgebundenen Kredit zum Kauf eines Neuwagens, winken häufig sogar noch günstigere Zinskonditionen. Achte beim Abschluss allerdings darauf, ob die Bank als Sicherheit den Kfz-Brief einfordert oder nicht.

3. Darlehen für Küche bzw. Möbel

Am dritten Platz der Darlehensgründe steht der Kauf von Möbelstücken und Küchen. Du möchtest deine vier Wände im Trend „englischer Landhausstil“ gestalten? Bevor du auf Shoppingtour gehst, am besten das Budget überprüfen. Genügt es, um alles mit gemütlichen Sesseln und tollen Accessoires zu verschönern?

Falls nicht, gibt es vor allem online zahlreiche Darlehensmöglichkeiten. Die Konditionen sind häufig viel günstiger als jene eines konventionellen Dispo-Kredites. Kennst du deine aktuellen Dispo-Konditionen? In den letzten Jahren sind die Zinsen für eine geduldete Kontoüberziehung deutlich gestiegen. Dispo-Zinsen von mehr als neun Prozent sind bei vielen Banken keine Seltenheit. Du musst dir von diesen teuren Konditionen deinen Traum vom neuen Möbelstil nicht vermiesen lassen.

Lehne dich stattdessen zurück und plane in Ruhe, was genau du in den vier Wänden verändern möchtest. Dann suche dir Inspiration und schaue, welche Möbelstücke unbedingt einziehen sollen. Mit den ersten Preisangeboten bekommst du einen Überblick, wie viel Budget du für deine neuen Wohntraum benötigst. Mit dieser Zahl nutzt du die Vergleichsplattform für Darlehen und sicherst dir das günstigste Angebot. Wer weiß, vielleicht ist der Traum vom neuen Wohngefühl deutlich näher und günstiger zu haben, als du vermutest.

4. Darlehen für die Ablösung von Krediten

Deutsche nutzen Darlehen nicht nur, um sich ein Auto oder andere Anschaffungen zu können. Auf Platz vier der Liste für Darlehensgründe rangiert die Ablösung bereits vorhandener Kredite. Ein cleverer Schachzug, denn viele, vor allem ältere Kredite haben noch immer enorme Zinsbelastungen.
Die Konkurrenz unter den Kreditinstituten wächst. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, offerieren neue Banken oder Online-Kreditinstitute besonders lukrative Zinskonditionen. Der Vergleich lohnt sich, denn die Unterschiede bei den Kreditzinsen liegen häufig bei mehreren Prozent. Vor allem bei größeren Darlehenssummen oder längeren Laufzeiten macht sich das im Geldbeutel bemerkbar.

5. Darlehen für Unterhaltungselektronik

Die Nachfrage nach Unterhaltungselektronik ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Im Fokus vor allem: TV-Geräte oder Heimkino-Anlagen. Statistiken zeigen, dass die Nachfrage nach Unterhaltungselektronik weltweit um mehr als 40 Prozent (im ersten Halbjahr 2021) gestiegen ist. Entertainment zu Hause lautet immer häufiger die Devise. Um ungetrübten Filmgenuss erleben zu können, sind große TV-Geräte mit innovativer Technologie und fulminantem Sound gefragt.

So viel Klang- und Bildqualität hat ihren Preis. Komplettanlagen für das heimische Kinoerlebnis gibt es oftmals nicht unter 1.500 Euro. Um sich diesen Genuss dennoch gönnen zu können, entscheiden sich viele Deutsche für ein Verbraucherdarlehen und finanzieren ihre Unterhaltungselektronik-Neuanschaffung.

6. Darlehen für Haushaltsgeräte

Die Waschmaschine läuft aus. Die Geschirrspülmaschine gibt ihren Geist auf. Kennst du die Situation, wenn plötzlich eine wertvolle elektronische Haushaltshilfe fehlt? Smarte Waschmaschinen, Geschirrspüler und Co. sind heute aus fast keinem Haushalt mehr wegzudenken. Sind sie defekt und könne nicht mehr repariert werden, ist ein möglichst rascher Neukauf gefragt.
Nicht immer reicht das kurzfristige Budget, um das neueste Modell zu kaufen. Was nun? Wochenlang auf das Haushaltsgerät verzichten und erst sparen? Das muss nicht sein, denn günstige Darlehen machen den Kauf der Haushaltsgeräte deutlich lukrativer. Immer mehr Deutsche entscheiden sich für die Finanzierung von Kühlschrank, Geschirrspüler, Waschmaschine und Co., denn oft gibt es die Finanzierungsangebote schon für 0 Prozent.

7. Darlehen für den Ausgleich eines Dispos 

Du warst vielleicht auch schon einmal in der Situation: Das gegenwärtige Budget genügt nicht, um alle Ausgaben zu decken. Zusätzlichen finanziellen Spielraum ohne Aufwand gibt es mit dem Dispo. Damit bekommst du abhängig von deinen monatlichen Einnahmen mehr finanzielle Freiheit. Diese Freiheit lassen sich viele Banken aber teuer bezahlen. Der Blick auf die Entwicklung der Dispozinsen zeigt, dass sie beispielsweise im Mai 2020 durchschnittlich über 7,8 Prozent betrugen. Im Dezember 2020 waren es „nur“ noch durchschnittlich ca. 7,3 Prozent.

Im direkten Vergleich mit Verbraucherkrediten sind die Kosten noch immer viel zu hoch. Der Blick auf die Konditionen zeigt, dass die Zinsen für einen Ratenkredit durchschnittlich bei fünf Prozent liegen. Eine Zinsersparnis von durchschnittlich mehr als zwei Prozent bringt vor allem bei höheren Darlehenssummen enormes Sparpotenzial. Bevor du deinen Dispo tatsächlich beanspruchst, sei clever und vergleiche vorab bei Darlehensportalen, ob der zusätzliche Finanzspielraum nicht doch günstiger realisierbar ist. 

© smava.de

8. Darlehen für Renovierungen

Endlich frischen Wind die eigenen vier Wände bringen! Immer mehr Deutsche gönnen sich Renovierungen auf Kosten der Banken. Statt für Renovierungsmaterialien, Möbel und Co. die eigenen finanziellen Reserven anzugreifen, werden Darlehen beansprucht. Viele Banken bieten sogar Sonderkonditionen, wenn der Kredit zweckgebunden und für die Instandhaltung der vier Wände genutzt wird. 

9. Darlehen für Fashion

Kredite für Fashion und Accessoires? Tatsächlich werden Verbraucherkredite auch für den Kauf von Mode, Handtaschen und Co. eingesetzt. Gar nicht unklug, denn vor allem Handtaschen können als wahre Wertanlage gelten. Gibt es von Louis Vuitton, Gucci und Co. Handtaschen-Sondermodelle, sind diese häufig preisintensiv. Doch die Investition kann sich lohnen, wie der Blick auf die Gebrauchtwarenportale für Fashion zeigt.

Gefragt sind vor allem zeitlose Modelabel, wie Hermès oder Louis Vuitton. Ist die Handtasche eine Sonderedition, könnte sich der Anschaffungspreis innerhalb weniger Jahre durch Wertsteigerung bezahlt machen. Die Hermès Birkin Bag oder Kelly Bag beispielsweise sind zwei Handtaschenmodelle, die als Klassiker gelten und schwer erhältlich sind. 

Der hohe Anschaffungspreis von mehreren Tausend Euro kann sich nach wenigen Jahren amortisieren. Dafür notwendig: der gute Zustand. Möchtest du in eine der aufregenden Handtaschen investieren, solltest du sie möglichst gut geschützt aufbewahren. Luxus-Marken liefern dafür einen wunderschönen Schutzbeutel mit. Bewahrst du die gesamte Verpackung der Tasche auf, kann das zur Wertsteigerung beitragen. Wichtig: der Kaufbeleg. Er dient als Nachweis der Echtheit, denn die Zahl der Luxus-Fälschungen am Taschenmarkt ist ebenfalls deutlich gestiegen.

Tipp: Viele Luxusmarken bringen einmal jährlich limitierte Versionen ihrer Accessoires, Taschen oder Schmuckstücke heraus. Bei Liebhabern sind sie äußerst gefragt, sodass sie nach kürzester Zeit vergriffen sind. Damit du stets als eine der Ersten über Sondereditionen informiert wirst, kannst du dich kostenfrei in die Newsletter der Luxusmarken eintragen. Damit verbunden ist häufig ein exklusiver Platz auf der Vorverkaufsliste, um sich eines der begehrten Schätzchen zu sichern.

10. Darlehen für Urlaubsreisen

Du hast Lust auf Urlaub, aber einen finanziellen Engpass auf dem Konto? Damit dir zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt, kannst du online auf Entdeckungsreise gehen. Keine Angst, dabei muss es nicht bleiben, denn Verbraucherdarlehen für Urlaubsreisen werden immer beliebter.

Einfach die Seele baumeln und sich verwöhnen lassen, nach der Rückkehr mit der Rückzahlung des Darlehens beginnen. So denken immer mehr Verbraucher und entscheiden sich deshalb für Kredite, um ihre aufregende Reise zu finanzieren. Damit nach der Rückkehr nicht der Zinsschock wartet, vorher die verschiedenen Darlehensangebote vergleichen. Schon wenige Prozentpunkte Unterschied können einige Euro ausmachen. Das, was du bei deinem Darlehen sparst, kannst du als Zusatz in deine Urlaubskasse stecken und dir auf deiner Reise noch mehr gönnen.

Lade weitere Inhalte ...