12. März 2014
Die neuen Stars von Instagram, Facebook & Co

Die neuen Stars von Instagram, Facebook & Co

Die sagen wo es langgeht! Und zwar auf Twitter, Facebook, Instagram & Co: die neuen It-Girls (und ein Boy) nehmen ihre Karriere mithilfe von Social Media selbst in die Hand. Und kommen dabei auch noch wahnsinnig nett rüber…

Stars auf Instagram
© Instagram
Stars auf Instagram

Vielleicht sitzt in diesem Moment irgendwo in Beverly Hills eine gewisse zukünftige Hotelerbin mit Alu-Streifen auf dem Kopf beim Friseur, blättert in einem Modemagazin und denkt: „Puh, wie gut, dass meine Tage als It-Girl schon hinter mir liegen.“ Denn damals, so vor zehn Jahren, reichten Papas Kreditkarte und eine trashige Doku-Soap, um groß rauszukommen. Und natürlich Statement-Accessoires wie die Riesensonnenbrille und die Designer-Tasche, in der ein Chihuahua wohnt. Plötzlich wollten alle Mädchen so sein wie Paris Hilton. Das war der Beginn des Siegeszugs des rosa Nicki-Jogginganzugs. Bei Cindy aus Marzahn war dann Endstation.

Inzwischen sind neue coole Frauen (und ein Mann) aufgetaucht, die für ihren Style bewundert werden und die Trends setzen. Das wichtigste Accessoire der Hipster von heute: eine schnelle Internetverbindung. Um Fans und Freunde auf Facebook, Instagram oder Twitter am It-Leben teilhaben zu lassen. Aber auch, um die eigene Karriere in Schwung zu bringen und zu formen. „Ohne Social Media wäre ich nicht da, wo ich heute bin“, weiß auch Model Coco Rocha, die inzwischen so technikaffin ist, dass sie sogar Kolumnen für ein amerikanisches Computermagazin schreibt. Ihre Motivation erklärt sie so: „Ich möchte nicht nur wegen meiner Wangenknochen berühmt sein, ich habe auch eine Stimme.“ Wer heute zur It-Crowd gehören will, muss erstens intelligent sein. Twitter-Weisheiten, die auf irgendeiner Aftershow-Party mal schnell ins Handy gehackt werden, sollten gehaltvoller sein als die Drinks. Wenn peinliche Sätze erst mal durchs Netz jagen, kann sie kein PR-Team der Welt wieder einfangen. Zweitens: Man sollte in der Lage sein, „Selfies“ (Selbstporträts) zu knipsen, die aussehen, als wären sie schnell mal lässig aus der Hüfte geschossen. Gerne mit der „BFF“ (Best Friend Forever), die im besten Fall Grundschullehrerin oder Zahnarzthelferin sein sollte. Kleiner Scherz! Die „BFF“ hat natürlich einen ebenso hippen Job, siehe Rita/Cara oder Dakota/Elisabeth.

Mädchen mit Spaß-Schnurrbart aus eigenem Haar
© shvili, iStockphoto/Thinkstock
Das ist mir nicht peinlich...: Ich bin so! Warum es am coolsten ist, nicht immer cool zu sein.

Schluss mit Coolness und Unnahbarkeit

Gerade Models nutzen Social Media, um sich in Szene zu setzen: mal ungeschminkt, mal auf alten Kinderfotos mit Megazahnlücke oder beim Pizza-Wettessen mit Freunden. Die Message ist klar: „Hey, wir sind genauso normal wie ihr.“ Cara Delevingne postete sogar ein Bild, das sie mit einem gewaltigen Möwenschiss auf der Stirn zeigte. „Ich kann nicht glauben, dass mir tatsächlich gerade ein Vogel auf den Kopf gekackt hat!“ Könnten Sie sich so eine Aktion von Kate Moss vorstellen? Die ihr Privatleben streng abgeschirmt hält und so gut wie keine Interviews gibt? Eben. Die jungen Zeitgeist-Ikonen stehen mit ihren Fans in regelmäßigem Austausch: Sie antworten auf Fragen, kommentieren, teilen und retweeten deren Posts. So wirken sie viel nahbarer als ihre Vorgänger. So sieht es auch Alex Shah, PR-Direktor der Londoner Modelagentur Premier: „Die Leute waren schon immer von It-Girls fasziniert. Noch vor 20 Jahren wirkten die Mädels so mysteriös wie Stummfilmstars. Das hat sich auf jeden Fall geändert.“ Was irgendwie auch wieder schade ist. Denn: It-Girls sind nicht wie du und ich – sie sind dünner, reicher und haben die cooleren Freunde. Wir können sie aber trotzdem bewundern. Vielleicht sogar noch mehr, wenn sie sich rarmachen. Marlene Dietrich, so viel ist sicher, hätte nie ein Foto ihres Mittagessens auf Facebook gepostet.

Mehr zum Thema:

>> Die schönsten Twitter-Bilder der Stars

>> Auch PETRA ist auf Twitter, Facebook & Co. Besuchen Sie uns doch mal.

COCO ROCHA, 25

Die Kanadierin ist die unangefochtene Social- Media-Queen unter den Models. Sie begann bereits vor fünf Jahren zu bloggen und lässt ihre Fans regelmäßig auf allen Kanälen an ihrem Leben teilhaben. So werden sogar ihre Friseurbesuche zu Mega-Twitter-Events.
Wo kann ich ihr folgen? instagram.com/cocorocha, twitter.com/cocorocha

Brit Marling
© Instagram
Social Media: Brit Marling schießt extravagante Selfies

BRIT MARLING, 31

Hübsch und schlau: Die Autorin und Schauspielerin ist der neue Darling des US-Indie-Kinos ("The East"). Der Twitter-Account der studierten Wirtschaftswissenschaftlerin ist ein Mix aus lustigen Sprüchen, Weisheiten und politischen Statements – manchmal schreibt sie auch nur darüber, wie sie schlaflos im Pyjama durch New York läuft.
Wo kann ich ihr folgen? twitter.com/britmarling, instagram.com/britmarling

Rita Ora & Madonna
© Instagram
Social Media: Rita Ora mit Vorbild Madonna

RITA ORA, 23

Kennt inzwischen jeder. Nicht unbedingt wegen ihrer Hits, sondern weil die Sängerin und „BFF“ Cara Delevingne permanent Bilder posten: beim Ausgehen, Herumalbern oder beim gemeinsamen Tattoo-Studio-Besuch.
Wo kann ich ihr folgen? instagram.com/ritaora, twitter.com/ritaora

Derek Blasberg & Anne Hathaway
© Instagram
Social Media: Derek Blasberg umgibt sich gern mit schönen Frauen, wie Anne Hathaway

DEREK BLASBERG, 31

Der New Yorker Journalist schrieb u. a. für „Harper’s Bazaar“ und das „Interview Magzine“. Aber erst seit seinem Blog (mrblasberg.com) gilt er als die Stil-Instanz der Ostküste. Und die It-Girls (wie Karlie Kloss und Dasha Zhukova) fliegen auf ihn.
Wo kann ich ihm folgen? instagram.com/derekblasberg

Fan Bingbing
© Instagram
Social Media: So stylish präsentiert sich Fan Bingbing

FAN BINGBING, 32

In China ist die Schauspielerin ein absoluter Superstar, deren Look tausendfach kopiert wird. Fan steht für einen eleganten East-West-Crossover: Sie liebt asiatische Designer, ist aber auch Botschafterin von Louis Vuitton.
Wo kann ich ihr folgen? facebook.com/fanbingbingcn, instagram.com/bingbing_fan

Lucy & Emma Chadwick
© Instagram
Social Media: Lucy mit Schwester Emma

LUCY CHADWICK, 27

Ihre Markenzeichen: hochgezwirbelter Dutt und eine große Brille. Die gebürtige Britin hat so einen lässigen Style, dass die Modekette Zara sie als Model buchen wollte und vor Begeisterung gleich einen ganzen Film über sie drehte. Sie ist der Prototyp einer „Gallerina“ (Galeristin und Fashionista).
Wo kann ich ihr folgen? instagram.com/lkchadwick

Elle Fanning & Elizabeth Olsen
© Getty Images
Social Media:

DAKOTA FANNING 19, ELIZABETH OLSEN, 24

Die Freundinnen landen immer wieder ganz oben auf den „Best Dressed“-Listen, gehören aber auch zum ernst zu nehmenden Hollywood-Nachwuchs. Beide posten fleißig Fotos im Netz: vom Mops, Boyfriend, Reisen und Outfits (Dakota), von Dreharbeiten und Fotoshootings (Elizabeth).
WO KANN ICH IHNEN FOLGEN? instagram.com/fanningdakota, facebook.com/ElizabethCOlsen

Sky Ferreira
© Instagram
Social Media: Sky Ferreira mit Model-Freundinnen Charlotte Free und Cara Delevingne

SKY FERREIRA, 21

Die Kalifornierin mit Faible für 80er-Synthiepop postete schon als Teenie ihre Songs auf MySpace – so wurde sie schließlich entdeckt. Im Frühjahr geht Sky mit Miley Cyrus auf Tour, ihren ersten Film hat sie auch schon abgedreht.
Wo kann ich ihr folgen? instagram.com/skyferreira

Tomoko Ogura
© Getty Images
Social Media:

TOMOKO OGURA, 30

Das „Time Magazine“ wählte sie in die Riege der fünf einflussreichsten Frauen der Fashionwelt. Tomoko hat sich mit ihrem Gespür für Trends und neue Designer zur Chef-Einkäuferin des New Yorker Nobelkaufhauses Barneys hochgearbeitet. Auf dem hauseigenen Blog gibt sie Style-Tipps.
Wo kann ich ihr folgen? thewindow.barneys.com, twitter.com/BarneysNYCOOP

Lade weitere Inhalte ...