Reise-Trends 2022: Die 5 schönsten italienischen Inseln – und welche die richtige für dich ist

Reise-Trends 2022: Die 5 schönsten italienischen Inseln – und welche die richtige für dich ist

Italienische Inseln begeistern mit Sonne, Strand und ganz viel Dolce Vita! Und wo sonst lässt sich der Sommer besser genießen als hier? Eben.

Du hast Lust auf unberührte Strände, mediterranes Klima, eine der besten Küchen der Welt und herzliche Menschen? Dann auf nach Bella Italia. Genauer gesagt, auf eine der unglaublich schönen italienischen Inseln. Wir zeigen dir die Schönsten – und verraten dir, welche die richtige für dich ist.

1. Procida

Ideal für: Individualisten

Procida bietet die perfekte Kulisse für unaufgeregtes Retro-Feeling der Extraklasse. Kunterbunte Fischerhäuschen und schicke Villen – die malerische Insel verzaubert ihre Besucher mit einem Rausch von Farben, übersetzt in Architektur. So diente sie bereits als Kulisse für Szenen in „Der talentierte Mr. Ripley“ oder „Der Postmann“. Und das Beste: Die kleinste und schönste Insel am Golf von Neapel ist bisher von Touristenströmen verschont geblieben und immer noch ein echter Geheimtipp, der absolut sehenswert ist. Hinfahren!

2. Sizilien

Ideal für: Natur- und Kulturliebhaber

Die größte Insel des Mittelmeers hat mit dem Ätna nicht nur einen aktiven Vulkan zu bieten, sondern auch jede Menge traumhafte Strände und antike Stätten: Sizilien ist nicht umsonst ein italienischer Klassiker. Kaum ein Ort in Italien ist reicher an historischen und archäologischen Zeugnissen als die „Königin der Mittelmeerinseln“. Farbenprächtige Natur, kristallklares Meer und angenehm mediterranes Klima machen Sizilien mit traumhaft schönen Orten wie Catania, Palermo, Taormina oder Syrakus zu einem absoluten Traumziel.

Die schönsten griechischen Inseln – und welche die richtige für dich ist>>

3. Ponza

Ideal für: Liebhaber des ursprünglichen Italiens

Wenn man in Ponza ankommt, steigt er einem unmittelbar in die Nase: Der Duft von Pinienbäumen und salzigem Meerwasser – und man ahnt es sofort: Man befindet sich an einem der schönsten Flecken in Europa. Unweit von Rom laden auf Ponza geheimnisvolle Grotten und verwunschene Buchten zum Entdecken und Baden ein. Pittoreske Häfen mit pastellfarbenen Häusern, zerklüftete Steilbuchten und weiße Sandstrände – auf der atemberaubend schönen Insel im Tyrrhenischen Meer lässt es sich im Sommer gut aushalten.

4. Elba

Ideal für: Familien und Toskana-Fans

Man nehme: Sonne, Meer und Strand und füge leckeres Essen hinzu und fertig ist er – der perfekte Urlaub auf Elba. Das toskanische Eiland ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel Italiens und bietet nicht nur unglaublich schöne Strände, sondern auch Entspannung in einer wunderbar vielseitigen Natur mit facettenreichen Landschaften.

5. Sardinien

Ideal für: Strand- und Naturliebhaber

Karibisch anmutende Strände laden zum Faulenzen ein und tolle Wege durch die Granithügel in wildromantischen Landschaften zum Wandern. Die Mittelmeerschönheit Sardinien hat alles, was Urlauber an Italien so sehr lieben: Traumhafte Buchten mit weichem Pudersand und azurblauem Meer, idyllische Fischerdörfchen und herrliche Berglandschaften. Ein kleines Stück vom Paradies auf Erden. Unser Tipp: Einer der schönsten Strände auf Sardinien ist die Cala Goloritze. Der Fußmarsch die Steilküste entlang, um zur entlegenen Bucht zu gelangen, ist jede Minute wert.

Video: Plan geplatzt: Kann ich Urlaubstage kurzfristig zurückgeben?

urlaubsziele spanien
Spanien lockt mit traumhaften Stränden, wunderschönen Städten und ganz viel Kultur und Kulinarik. Welches die 3 schönsten Urlaubsziele auf der Iberischen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...