Arbeiten mit Urlaubsfeeling An diesen Orten lässt sich nicht nur gut Urlaub machen, sondern auch Geld verdienen

Die Urlaubssaison neigt sich dem Ende zu, die Reisekoffer werden ausgepackt und die letzten Sandkörner zwischen den Zehen werden in der heimischen Dusche abgespült. Von den zwei Wochen mit Sonne, Strand und kulinarischen Genüssen bleiben leider nur Erinnerungen und ein paar Fotos. Doch das muss nicht sein. Statt in den grauen Büroalltag zurückzukehren könnt ihr euch auch überlegen, einfach an einem Urlaubsort Arbeit zu finden.
malta-485321_1920

Im Ausland arbeiten ist so einfach wie noch nie

Generell sind für die Arbeit im Ausland spezielle Arbeitsvisa nötig, die von Land zu Land unterschiedlich schwer zu haben sind und zum Teil viel Geld kosten können. Auch ist die Dauer dieser Arbeitsvisa beschränkt, wodurch regelmäßige Gänge ins Konsulat oder in die Botschaft in Kauf genommen werden müssen.
 
Das gilt allerdings nicht für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. EU-Bürger dürfen innerhalb der Mitgliedsstaaten frei und ohne Visa reisen, wohnen und arbeiten. Ob Irland, Spanien, Griechenland oder Finnland, fast der gesamte europäische Kontinent liegt euch zu Füßen.
 
Natürlich müsst ihr auch ein paar Qualifikationen mitbringen. Das kann ein freundliches Auftreten bei Arbeiten im Service sein oder bestimmte Fachkenntnisse in der IT-Branche. Besonders wichtig sind jedoch Sprachkenntnisse. Gutes bis sehr gutes Englisch ist unabdingbar. Auch ist es immer ein Vorteil, die jeweilige Landessprache zu beherrschen.

Online Roulette Casino Croupier auf Malta

Malta ist bekannt für seine Strände, blaues Meer und niedliche Gassen mit Häusern im mediterranen Stil. Doch der Tourismus ist nicht die einzige wichtige Branche auf der Inselgruppe. Malta ist auch eine Glücksspiel-Oase. Besonders viele Online-Casinos haben hier ihre Firmensitze, da die Bestimmungen fürs Glücksspiel auf dem Inselstaat attraktiver sind als in vielen anderen Ländern der Europäischen Union.
 
Durch Sondergenehmigungen können Unternehmen wie spielbank.com.de und Anbieter für Sportwetten ihre Dienste in der gesamten EU anbieten und dafür suchen sie ständig Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Online Roulette Casinos benötigen besonders Personal für das Programmieren und Designen ihrer Websites und Spiele. Darüber hinaus ist auch in der digitalen Welt ein guter Service unabdingbar.
 
Hierbei handelt es sich zum Beispiel um den Kundenservice, der bei vielen Glücksspiel-Unternehmen das ganze Jahr rund um die Uhr zu erreichen ist und demensprechend zu jeder Zeit besetzt sein muss. Eine Bereitschaft zur Schichtarbeit ist hier also von Vorteil. Ebenso werden gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift bei der Arbeit verlangt. Schließlich ist auf Malta Englisch die Amtssprache.
 
Ihr könnt auch direkt an den virtuellen Spieltischen der Online-Casinos als Croupier arbeiten. Natürlich werden hier keine Gäste vor Ort betreut, sondern über einen Video-Stream, zu den sich die Spieler bei vielen Casino-Spielen zuschalten können.

Callcenter-Agent in Lissabon

Lissabon ist eine wunderschöne Stadt und bietet eine außergewöhnliche Architektur, tolle Wein-Bars und Menschen voller Lebenslust. Die portugiesische Hauptstadt wird bei Reisenden immer beliebter. Auch als Arbeitsort erkennen viele Unternehmen die Attraktivität Lissabons. Vor allem Callcenter Agenturen operieren hier immer öfter.
 
Grund dafür sind die geringen Lebensunterhaltungskosten in Portugal im Vergleich zu den anderen westeuropäischen Staaten. Da Miete und Essen in dem Land günstiger sind als in vielen anderen Mitgliedstaaten, brauchen die Agenturen auch ihren Mitarbeitern weniger zu zahlen, ohne dass diese in Armut leben müssen.
 
Die Agenturen arbeiten für viele ausländische Firmen, so unterscheidet sich auch der Aufgabenbereich von Stelle zu Stelle. Hier könnt ihr im Kundenservice eines Autoherstellers arbeiten, bei der Beschwerdeabteilung eines Online-Händlers oder einer Hilfs-Hotline eines IT-Unternehmens.

Chancen Nutzen

Wenn das Fernweh euch packt und ihr dem grauen deutschen Winter ausweichen wollt, solltet ihr eure Chancen ergreifen. Wer weiß, wie lange es noch so einfach sein wird, im Ausland einen Job zu finden. So gibt es zwei Faktoren, die in Zukunft die Freizügigkeit der Wahl des Arbeitsortes stark einschränken könnten:
  • Erstarken der Rechtspopulisten in Europa
Ob in Polen, Italien oder Österreich, in vielen Ländern der EU gewinnen Rechtspopulisten an Zustimmung und Macht. Dies könnte in Zukunft die EU gefährden und damit auch die Möglichkeit problemlos in Mitgliedsstaaten der europäischen Union zu Arbeiten.
 
  • Höhere Reisekosten
Besonders fliegen ist so günstig wie noch nie, doch das wird sich vermutlich in naher Zukunft ändern, da das Flugzeug unter den Transportmitteln der Klimakiller Nummer 1 ist.
 
Arbeiten an Urlaubsorten ist die ideale Möglichkeit, um trotz schmalem Geldbeutel, Urlaubsflair zu genießen. Ihr könnt alternativ natürlich auch einen Urlaubskredit aufnehmen, um eure Zeit mit Sonne, Sand und Meer zu verlängern.