Reise-Tipp Trendreiseziele 2020: Diese Destinationen sind im kommenden Jahr besonders gefragt

Die Reiseplanung für 2020 steht an und Sie sind auf der Suche nach neuen Ideen? Klar, Ägypten ist immer nett und auch der Mallorca-Pauschalurlaub ist durchaus erholsam. Aber wie wäre es mal mit etwas Abwechslung? Wir haben für Sie die angesagtesten Urlaubsziele für das kommende Jahr zusammengestellt und können vor allem eins versprechen: Langweilig wird es nicht.

machu-picchu

Japan

Viele denken bei Japan zunächst an die Hauptstadt des Inselstaates: Tokio, seine vielen Bewohner und überfüllte Straßen und Plätze. Doch die Stadt hat durchaus einiges zu bieten. Nicht nur kulturelle Höhepunkte können hier erlebt und entdeckt werden, auch die Kunst- und Streetfoodszene blüht regelrecht auf. Tokio gilt als eine der Trendstädte 2020 – auch weil dann die Olympischen Spiele hier stattfinden.

Wem der Stadttrubel dennoch zu viel ist, dem sei ein Abstecher auf den Fuji, den höchsten Berg des Landes, oder in den Nikko Nationalpark empfohlen. Hier kann man neben unzähligen Wasserfällen auch sprudelnde heiße Quellen bewundern.
Um das ursprüngliche Japan zu erleben, können Sie einen Ausflug in den Osten Kyotos oder in das Kiso-Tal unternehmen. Tempel, Schreine und die traditionellen Häuser der Bewohner versetzen einen in eine ganz eigene und sehr ausgeglichene Welt. Der perfekte Ort, um sich wirklich und nachhaltig zu entspannen. Ein zusätzliches Plus: Viele Flüge können schon ab 400 Euro gebucht werden und ein Visum ist nicht nötig.

Peru

Eine Reise nach Südamerika: für viele ein lang gehegter, bislang aber zu teurer Traum. Das könnte sich 2020 ändern. Aufgrund eines Booms auf dem Niedrigpreis-Airline-Markt werden Flüge im Inland, beispielsweise aus der Hauptstadt heraus ins Gebirge, deutlich günstiger. Das berühmte Reiseziel Machu Piccu wird somit leichter erreichbar, aber auch die Stadt Cusco, die früher das Zentrum der Inkakultur war und heute immer noch wunderschön ist, sollten Sie auf Ihre Travel-Liste setzen. Ollantaytambo, eine Inkaruine, die etwas weniger kompliziert zu erreichen ist als Machu Piccu und oft als Zwischenstopp auf dem Weg hinauf genutzt wird, ist ebenfalls einen Stopp wert.

Doch Peru kann noch weit mehr als Gebirge und historische Städte. Die Huacachina Oase ist eine winzige grüne Stadt an einem idyllischen See – gelegen inmitten einer Wüste. Auf den meterhohen Dünen lässt es sich zudem wunderbar Sandbuggy fahren oder Sandboard-surfen. Und wer etwas mehr Wald bevorzugt, dem sei der Amazonas Regenwald empfohlen, der ebenfalls Teil Perus ist. Auf der Suche nach großartigen Fotomotiven und Kulissen sollten Sie außerdem die Regenbogenberge in der Nähe Cuscos auf keinen Fall verpassen.

Das südamerikanische Land ist schlichtweg unglaublich vielseitig und daher eines unserer Top-Reiseziele 2020.

USA

Vor allem die klassischen Urlaubsregionen der Vereinigten Staaten, wie Florida, Kalifornien und New York City, sind bei Touristen bereits sehr beliebt. Doch auch die weniger bekannten Staaten halten Überraschungen für ihre Besucher bereit. Bei einem Abstecher nach Washington und Oregon, also an die Nordwestküste des Landes, können Sie Natur pur und traumhaft schöne, verlassene Küstenabschnitte erleben. Besuchen Sie Seattle und Portland, um das Flair des amerikanischen Nordens ganz in sich aufzunehmen oder machen Sie einen Abstecher in den Olympic National Park mit seinen ausgedehnten Regenwäldern.

Wer sich eher wärmere Temperaturen wünscht, ist in Nordkalifornien gut aufgehoben, wo im Redwood National Park die höchsten Bäume der Welt wachsen. Günstigere Non-Stop-Flüge nach Phoenix im Bundesstaat Arizona laden zu einem Kurztrip in die Wüste, ins Monument Valley und zu einem Abstecher ins schillernde Las Vegas ein. Wem das wiederum zu heiß wird, dem sei Detroit in Michigan, an der Grenze zu Kanada empfohlen. Auch hier gelten ab 2020 günstige Non-Stop-Tarife von Deutschland aus. Die im Zuge der Ölkrise der 70er Jahre geschwächte Stadt blüht in den vergangenen Jahren massiv auf und brachte eine beeindruckende Kunstszene hervor.

Mit etwas mehr Zeit, empfiehlt sich unbedingt ein Roadtrip durch Teile der USA, um das typische Flair des Landes in sich aufnehmen zu können. Erst bei einem Frühstück in einem klassischen Diner und bei Pancakes und starkem Kaffee mit Blick auf die schier endlosen Straßen lässt sich Amerika so richtig erleben. Dabei können ausgedehnte Rundreisen natürlich auch ganz schön teuer werden. Wer sich trotzdem einen lang gehegten Traum erfüllen möchte, kann über Kreditvergleichsportale, wie zum Beispiel smava, auch Kleinkredite zu günstigen Konditionen finden.

Großbritannien

Einer der Reiseprofi-Tipps für 2020 schlechthin: das Vereinigte Königreich. Mit dem (höchstwahrscheinlich) kommenden Brexit Anfang des Jahres wird zunächst mit einem merklich sinkenden Pfund-Kurs gerechnet, was die auf der Insel verkauften Produkte und Dienstleistungen für Touristen günstiger macht. Ein sonst eher teures Pflaster wird auf diese Weise noch einmal attraktiver. Auch strengere Einreisebestimmungen sind nicht geplant.

Konzentrieren Sie sich in Großbritannien nicht ausschließlich auf London, wobei eine Sightseeing- und Shoppingtour durch die englische Hauptstadt natürlich ebenfalls einiges für sich hat. Doch wie wäre es zum Beispiel mit einem Roadtrip quer über die Insel? Vielleicht mit der besten Freundin oder mal ganz allein und wildromantisch mit dem Liebsten? Erkunden Sie auch die entlegeneren Ecken des Landes, wie den Pembrokeshire-Küstennationalpark in Wales mit seinen verträumten Hafenstädtchen und den unglaublich schönen Wanderwegen entlang der Steilküsten.

Die schottischen Highlands im Norden warten mit jeder Menge Tradition und atemberaubenden Kulissen auf und auch die Hauptstadt Edinburgh ist immer einen Abstecher wert. Flanieren Sie über die Royal Mile, den Klang eines in der Ferne gespielten Dudelsacks im Ohr und genießen Sie anschließend einen Whisky in einem der unzähligen und zum Teil hunderte Jahre alten Pubs der Stadt.

Wer sich etwas mehr Action wünscht oder mit den Kleinen unterwegs ist, kann die Harry Potter Studios in der Nähe von London besuchen oder einen Abstecher in den Süden Englands und zur lebendigen Küstenstadt Bristol unternehmen. So oder so: Die grüne Insel ist in jedem Fall eine Reise wert.

Für welches dieser Reiseziele Sie sich auch entscheiden, unvergessliche Momente und großartige neue Erfahrungen sind Ihnen und Ihren Lieben garantiert.