Ratgeber Corona: Positive Aspekte, die wir der Krise abgewinnen können

Ausgangssperren, geschlossene Grenzen, Ansteckungsangst und Pandemie-Panik: Die Welt befindet sich in einem Ausnahmezustand. Besonders jetzt ist es wichtig, sich seinen Optimismus zu bewahren und weiterhin an das Gute zu glauben. Wir helfen dabei und nennen positive Aspekte, die wir der Corona-Krise abgewinnen können.

positive-aspekte-corona-krise

1. Die Umwelt freut sich

Durch den Rückgang von Reisen, Alltagsmobilität & Co. Machen sich die ersten positiven Auswirkungen auf unsere Umwelt bemerkbar. In China zum Beispiel sind die CO2-Emissionen seit Ende Januar drastisch gesunken. In Venedig ist das Wasser in den Kanälen so klar, wie schon ewig nicht mehr.

2. Mehr Solidarität

Wenn wir uns abends auf unseren Balkonen versammeln, klatschen und vielleicht sogar gemeinsam ein Lied singen wird deutlich: Wir sind nicht allein! Gerade in dieser schweren Zeit, lernen wir solidarisch und hilfsbereit zu handeln. Wir helfen uns gegenseitig, gehen für ältere Menschen einkaufen und halten uns an die Vorgaben der Behörden – auch das ist Nächstenliebe.

3. Zeit sinnvoll nutzen

Für manche Dinge haben wir im stressigen Alltag einfach keine Zeit. Hobbys, Haushalt, Freundschaften und sogar Beziehungen bleiben dabei schon gerne mal auf der Strecke. Nun aber gilt die Ausrede „Ich habe keine Zeit“ bis auf Weiteres nicht mehr. Wir können also getrost den Frühjahrsputz angehen, endlich mal die Steuererklärung machen oder die eine liebe Freundin anrufen, bei der wir uns schon viel zu lange nicht mehr gemeldet haben.

Auch spannend: Corona – so macht ihr das Beste aus der Quarantäne >>

4. Me-Time

Wir schaffen es jetzt nicht nur, endlich einmal unsere To-dos abzuarbeiten, wir haben vor allem auch mal wieder Zeit für uns! In der wie ganz viel Self-Care betreiben und uns einfach nur auf uns konzentrieren können. Gesichtsmasken, entspannte Yoga-Einheiten oder endlich mal wieder ein Buch lesen – nutzen wir den Moment doch einfach für ein bisschen Entschleunigung im Alltag.

Auch spannend: Home Spa – schöne Haut durch Edelstein-Roller >>

5. Zur Besinnung kommen

Inmitten dieser Krise merken wir, wie dankbar wir eigentlich sein können, gesund zu sein und so viele Freiheiten und Privilegien genießen zu dürfen. Reisen wohin wir wollen, mit Freunden im Café sitzen, dem Job nachgehen, den wir lieben – all diese Aspekte, die uns sonst selbstverständlich erscheinen, lernen wir in dieser Zeit erst recht zu schätzen.

 

Datum: 24.03.2020

Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: