Musik für Hund und Katze Musik für Haustiere? Jetzt bekommen sie ihre eigene Playlist

Es gibt unzählige Studien, die frisch gebackene Eltern dazu bringen, ihren Nachwuchs mit Musik zu beschallen. Warum eigentlich nicht auch seinen Haustieren Musik vorspielen? Ob unser Hund wohl auf Hip-Hop abgeht oder unsere Katze Housemusik genießt? Der Musik-Streamingdienst Spotify bietet jetzt einen Service für Haustiere: Sie bekommen ihre eigenen Playlisten.

spotify-playlist-musik-haustiere

So funktioniert die Spotify Playlist für Haustiere

Der Spotify-Algorithmus ist ab sofort in der Lage, eine Playlist mit etwa 30 Songs für unseren tierischen Liebling zu erstellen. Die Lieder werden anhand der Charaktereigenschaften des Tieres sowie dem persönlichen Streamingverhalten der Tierbesitzer ausgewählt. Herrchen und Frauchen fügen Name und Foto des Haustieres zur Playlist hinzu. So lassen sich eigene Share Cards erstellen, die Spotify-User dann unter dem Hashtag #SpotifyPets in den sozialen Kanälen teilen können. Auch cool: Seit dem 22. Januar 2020 gibt es bei Snapchat eine Lens, die die Gesichter der Haustiere erkennt und mit lustigen Filtern aufpeppt. Witzig!

Datum: 27.2.2020

Autor: Silva Oldenburg

Schlagworte: