19. April 2021
Life Hack: 3 Dinge, wofür ihr Conditioner noch so verwenden könnt

Life Hack: 3 Dinge, wofür ihr Conditioner noch so verwenden könnt

Conditioner kann viel mehr als nur Haare samtweich pflegen. Ihr werdet staunen, was man mit Haarspülung noch alles so anstellen kann. Lasst euch von diesen 3 Life Hacks überraschen!

#Life Hack 1: Conditioner als Make-up-Entferner

Spülung könnt ihr auch super zum Abschminken verwenden – dass ihr die Augen dabei schön zumacht, ist klar, aber das macht ihr bei Seifen, Lotions und Co. ja auch. Einfach etwas Spülung in die feuchten Hände geben und das Gesicht damit waschen. Zum Abnehmen ist der gute, alte Waschlappen super. Hinterher wie gewohnt mit einem Cleanser über das Gesicht gehen, um allerletzte Seifen- bzw. Conditioner-Spuren abzunehmen – und fertig!

6 Beauty-Produkte die mehr können, als ihr dachtet

#Life Hack 2: Küchenoberflächen polieren

Eure Arbeitsfläche hat auch schon mal glänzendere Tage gesehen? Dann verraten wir euch jetzt einen tollen Life-Hack: Gebt einfach etwas von der Haarspülung auf ein Microfasertuch, reibt damit die Oberfläche ein, wischt diese anschließend feucht ab und geht zum Schluss noch mit einem trockenen Geschirrtuch drüber. Na, könnt ihr schon euer Spiegelbild sehen!

10 Nagellack Hacks, die wirklich jeder kennen sollte

#Life Hack 3: Schuhe imprägnieren

Wie bitte, Schuhe imprägnieren? Jawohl! Und zwar soll das funktionieren, weil Conditioner rückfettende Schmierstoffe enthält - diese machen ja unsere Haare schön weich und gut kämmbar. Also einfach etwas Spülung auf Lederschuhe geben und verreiben. Die kleine Politur pflegt gleichzeitig das Leder – ihr werdet sehen!
 

So viel ist Fakt: Ein Hund ist gut für deine Gesundheit. Warum das so ist und aus welchen Gründen einfach jeder ein Haustier an seiner Seite haben sollte...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...