Halloween Tipps und Tricks für eine Halloweenparty

Am 31. Oktober ist wieder Halloween und damit nichts schief geht haben wir die perfekten Tipps zusammengestellt.

Halloween Party Tipps

6. Und wie sorge ich am besten für das leibliche Wohl?

Auch hier können Sie das Essen ihrem Motto anpassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer gruseligen Geisterbowle oder Pommes die aussehen, als wären es abschnittene Finger? Wenn es nicht ganz so wild sein soll, können Sie ihr Essen auch mit kleinen Spinnen, Kürbissen und Augen verzieren. Was es alles für Horrorspeisen geben soll, bleibt Ihnen überlassen. Sie können Gerichte wie Gruselsuppe mit Kürbis, ein Halloween-Gulasch oder eine Spinnenpizza ihren Gästen anbieten. Es ist alles nur eine Frage des Namens..

7. "Süßes, sonst gibt's saures!

Beschmierte Briefkästen, versteckte Fußmatten oder eine ekelige Türklinke? Das haben wir doch bestimmt alles schon einmal erlebt. Also vergessen SIe nicht die ein oder anderen Halloween-Süßigkeiten einzukaufen um vor diesen Späßen der Nachbarskinder verschont zu bleiben.

8. Thriller, thriller night...

Zu einer perfekten Party gehört natürlich auch die passende Musik. Wenn Sie es eher ruhiger angehen lassen und es ein nettes zusammensitzen werden soll, dann eignen sich schaurige und düstere Klänge als Hintergrundmusik super. Wenn Sie allerdings auch einen Tanzbereich zur Verfügung stellen, dann wäre eine rockige Playlist perfekt. Hier finden Sie eine Aufzählung der Top 10 Halloween-Hits.

9. Und wenn es entspannter zugehen soll?

Dann lassen Sie alte Horrorfilme über einen Beamer laufen. Diese werden die Atmosphäre unterstützen und die Stimmung noch schauriger gestalten. Damit aber nicht alle Gäste auf die Leinwand starren, lassen SIe den Ton weg. Sie werden sich wie ein Teil eines Horrofilms fühlen. In ihrer Videothek vor Ort können Sie nach alten Klassikern schauen oder vielleicht haben ihre Frauen ja einige Zuhause?

10. Spielen wir ein Spiel!

Die guten alten Partyspiele - nicht jeder ist ein Freund davon. Aber um noch mehr Schwung in die Feier zu bekommen, sollte man sich im Vorfeld ein paar Gedanken gemacht haben, damit diese am Tag auch leicht umzusetzen sind. Es müssen keine Spiele sein, die auf das Motto abgestimmt sind. Beim "Halloweenraten" zum Beispiel bekommt jeder eine Identität aus den Horrorfilmklassikern wie "Screem" oder "Halloween" auf die Stirn geklebt und dann muss geraten werden, wer man ist. WIe gesagt, auf den Namen der Dinge kommt es an...

Autor: Wencke van Scharrel