Gesundheit Endlich wieder durchschlafen? Kein Problem!

Für einen gesunden, energiereichen Nachtschlaf ist neben unserem individuellen Tagesrhythmus und unseren körperlichen Aktivitäten die Art unserer Ernährung von maßgeblicher Bedeutung. Wenn wir den natürlichen Biorhythmus unseres Stoffwechsels berücksichtigen und unsere Mahlzeiten hinsichtlich der verschiedenen Nährstoffe passend zusammenstellen, sind wir am Tag leistungsfähiger und fitter und können uns in der Nacht optimal erholen. Mit boxspringbetten.net haben wit einige Informationen zur Schlafverbesserung durch die richtige Ernährung zusammengestellt.

besserer schlaf durch richtige ernaehrung
Frühstück: Perfekter Start in den Tag Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, ist hinreichend bekannt. Aus diesem Grund sollte das Frühstück besonders sorgfältig zusammengestellt werden. Hier empfiehlt es sich, ordentlich zuzugreifen, um genügend Energie für den Tag zu tanken. Direkt nach dem Aufstehen (noch vor dem Frühstück) bietet sich ein großes Glas kaltes Wasser an, um in Schwung zu kommen.
Sinnvolle Nahrungsmittel für ein gesundes und schlafförderndes Frühstück: Ungesüßtes Müsli, Haferschrot, Vollkornbrot/Vollkorntoast, Milch/Sojamilch, Joghurt/Sojajoghurt, Trockenfrüchte, Nüsse (insbesondere Walnüsse), Bananen, Ananas, Mandelmus, Butter, Konfitüre, Obstsaft, Kräutertee, Kaffee und grüner Tee.
 
Mittagessen: Fit für den Rest des Tages Zum Mittag empfehlen sich warme Mahlzeiten, die für eine innerliche Erwärmung und Belebung sorgen. Gemüse-Antipasti oder Salat empfehlen sich als Vorspeise oder Beilage. Als Energielieferanten für den folgenden Nachmittag bieten sich eiweißreiche Menüs mit magerem Fleisch, Fisch oder Tofu an.
 
Sinnvolle Nahrungsmittel für ein gesundes und schlafförderndes Mittagessen: Fleisch (Geflügel, Rind, Lamm), Fisch, Meeresfrüchte, Tofu, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Gemüse, Salat, Rohkost (Beilage), Obst-Nachtisch, Mineralwasser oder stilles Wasser.
 
Abendessen: Bereit für eine erholsame Nacht Am Abend ist es wichtig, dass der Stoffwechsel nicht unnötig belastet wird. Deshalb sollte beim Abendessen auf Frittiertes, Gebratenes, frisches Brot, schwerverdauliches Gemüse (bspw. Paprika, Gurke) und Rohkost im Allgemeinen vollständig verzichtet werden.
 
Sinnvolle Nahrungsmittel für ein gesundes und schlafförderndes Abendessen: Vegetarische Menüs mit wenig Fett, mageres Geflügelfleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Tofu, Suppe (mit Fleisch), Gemüse, Hülsenfrüchte, Antipasti, Oliven, Kräutertee oder Wasser.
 
Schlagworte: