7. Dezember 2021
Influencer werden – wie geht das?

Influencer werden – wie geht das?

An Influencern kommt man in diesen Tagen eigentlich nicht mehr vorbei. Die Großen der Szene sind schon lange nicht mehr nur bei Instagram oder Facebook aktiv, sondern finden auch schon im Fernsehen oder in der Werbung statt. Kein Wunder, dass vor allem Jugendliche immer öfter den Traum haben, selbst als Influencer durchzustarten. Doch kann man das heute überhaupt noch werden und falls ja – wie geht das eigentlich?

Jeder hat klein angefangen

Wie so oft kann man sagen, dass jeder einmal klein angefangen hat. Selbst die größten Influencer der Szene haben sich irgendwann mal ihren Account erstellt und dann einfach begonnen, die einen oder anderen Inhalten zu posten. Dabei muss man natürlich entscheiden, um welche Art von Influencer es geht. YouTuber haben deutlich mehr Arbeit als z.B. Influencer auf Instagram, denn regelmäßige Videos nehmen mehr Zeit in Anspruch als regelmäßige Bilder. Doch wer nicht anfängt, hat schon von vorneherein verloren. Wichtig ist, dass man seine Accounts mit Freude betreibt und nicht nur verbissen dahinter ist, unbedingt Geld verdienen zu wollen. Regelmäßige Postings sind wichtig und man muss dem User einen Mehrwert bieten, denn nur so kann man ihn langfristig auf der eigenen Seite halten. Wenn man sich dann in der ersten Zeit eine kleine Community aufgebaut, können die nächsten Schritte folgen.

Community Management

Ein Influencer lebt von seiner Community, also den Leuten, die ihm oder ihr folgen. Dabei ist es wichtig, dass man immer auf die Fragen und Anregungen der Leute eingeht, denn nur so kann man sie langfristig an sich binden. Gleichzeitig sollte man auch seine Inhalte an die Vorlieben der User anpassen. Mehr Interaktion mit Ihren Followern auf Instagram? Das können Sie mit Followersnet! In dem Fall wäre es ein einfacherer Weg, denn auch Influencer kaufen sich hier und da ein paar Follower, um auch für potenzielle Werbekunden etwas attraktiver zu wirken.

Vernetzung ist alles

Wer ständig mehr Follower generieren möchte, kommt nicht drum herum, sich auch mit anderen Influencern zu vernetzen. Hier können sich unter anderem auch Freundschaften bilden, doch noch viel wichtiger ist es, dass man gegenseitig Erfahrungen austauscht und voneinander lernt. Wie hat der andere ggf. schon viele neue Follower gewonnen? Was könnte man zusammen machen, um noch mehr Follower zu bekommen? Das sind alles Fragen, die dann am Ende auch in gemeinsamen Projekten enden können. Nicht selten betreiben Influencer gemeinsam eine Marke oder einen weiteren Kanal, auf dem dann beide Communities miteinander vereinigt werden.

Welche Plattformen sind am besten geeignet?

Bei der Plattform-Frage gibt es keine klaren Anweisungen. Tik Tok ist noch immer groß im Kommen, allerdings ist die Plattform für Werbetreibende noch wenig interessant. YouTube ist weiterhin stark im Rennen, allerdings braucht man hier wohl am längsten, wenn man sich eine aktive Community aufbauen möchte. Wer möglichst schnell zum Erfolg kommen möchte, ist wohl auf Instagram am besten aufgehoben. Hier kann man nur mit Bildcontent überzeugen und steht vor allem immer im engen Kontakt mit den eigenen Followern. Fakt ist aber auch, dass niemals gesagt werden kann, dass eine Plattform auf ewig bestehen wird. Unter anderem hat man vor einigen Jahren bei Myspace gesehen, wie schnell alles vorbei sein kann.

Lade weitere Inhalte ...