Hochzeit 5 Tipps - Junggesellinnenabschied für Reiselustige

Wie verabschiedet man sich am besten ins zukünftige Eheleben? Packen Sie Ihre Sachen, nehmen Sie sich Ihre besten Freundinnen an die Hand und steigen Sie ins Flugzeug. Der Junggesellinnenabschied in weiter Fremde: 5 Tipps für Reiselustige - von den Junggesellenabschieds-Experten von Chamica.eu.

Junggesellinnenabschied in anderen Ländern - 5 Tipps

Man gabelt sie in der Uni auf, in der Schule, bei der Arbeit, beim Yoga-Kurs oder mit Glück manchmal bereits im Kindergarten – die besten Freundinnen. Die Mädels, die nach einer schlimmen Trennung an Ihrer Tür klingeln und Ihnen wortlos eine riesige Portion Eiscreme (und eine Flasche Gin) reichen. Die Mädels, mit denen Sie am Wochenende die Nacht zum Tag machen und den nächsten Flirt erspähen. Die, die immer da sind und die, die besonders an den ganz großen Tagen im Leben nicht fehlen dürfen. Einer dieser Tage: der Junggesellinnenabschied. Denn während es am Hochzeitstag oft turbulent zugeht und duzende Gäste um die Gunst der Braut buhlen, ist der Junggesellinnenabschied die perfekte Gelegenheit, die Zukünftige intensiv und unvergesslich ins Eheleben zu verabschieden. Wie das am besten geht? Tasche packen, Mädels schnappen und
für den Junggesellinnenabschied verreisen. Wohin? Hier kommen fünf Ideen für Reiselustige.
 

1. Barcelona

  Nirgends lässt sich der perfekte Teint für den Hochzeitstag besser auf die Haut zaubern als am Mittelmeer – in Barcelona. Eine Radtour an der Promenade am Vormittag, anschließend ein leichter Lunch in einer der zahlreichen Strand-Restaurants und dann zur Abkühlung ein Sprung ins Meer. Weiter geht’s mit einer ausgedehnten Shopping-Tour durch die schier endlose Auswahl an tollen Läden im Stadtzentrum. Noch die passenden Schuhe zum Hochzeitskleid gesucht? Beim Junggesellinnenabschied in Barcelona werden Sie fündig. Am Abend geht’s dann hoch hinaus – zum Dinner auf einer der zahlreichen Dachterrassen der Stadt. Und dann nichts wie rein ins heiße, spanische Nachtleben.
 

2. Amsterdam

Ebenfalls eine wunderbare Stadt, um so richtig abzufeiern: Amsterdam – mit seiner angesehenen Nachtclub-Szene, die Top-DJs aus der ganzen Welt anzieht. Etwas zurückhaltender als Barcelona aber nicht weniger charmant, sorgt die Niederländische Hauptstadt vor allem mit ihrer einzigartigen Grachten-Landschaft für eine tolle Atmosphäre. Der prickelnde Kick für jeden Junggesellinnenabschied: ein Abstecher ins berühmte Rotlichtviertel der Stadt. Hier gibt’s nichts, was es nicht gibt. Melden Sie sich zum Beispiel zum Pole-Dancing-Kurs oder zum professionellen Burlesque-Workshop an. Ein unvergessliches Ladies-Wochenende ist so garantiert.
 

3. Prag

Shopping und Party pur ist nicht so Ihr Ding? Für Sie gilt: Lieber Adrenalin und Action als Armani und Apfel-Cider? Dann ist Prag die perfekte Location für Ihre Bachelorette-Party. Auch hier lässt es sich mit den Mädels natürlich hervorragend feiern und shoppen – aber darüber hinaus kann man in Tschechien auch an der Adrenalin-Front so richtig Gas geben: zum Beispiel am Schießstand. So etwas erlebt man mit den Mädels nicht alle Tage. Erhöhter Pulsschlag, maximale Konzentration und ultimative Endorphin-Ausschüttung beim Schuss ins Schwarze inklusive.

 

4. Budapest

Wo wir bereits im Osten Europas unterwegs sind – hier verbirgt sich noch ein weiterer Reise-Tipp, und zwar ein ganz heißer. Wortwörtlich. In Budapest warten zahlreiche heiße Thermalquellen, untergebracht in atemberaubend schönen Badehäusern, auf Entspannung-Suchende. Die ideale Stadt, um mit allen Freundinnen beim Junggesellinnenabschied noch einmal so richtig vom Hochzeits-Stress abzuschalten. Außerdem ist Ungarn vergleichsweise günstig, so dass auch weitere kleine Luxus-Aktivitäten problemlos ins Budget passen. Eine Tour durch die besten Cocktail-Bars der Stadt? Elegante Rundfahrt in der Stretchlimo – Champagner inklusive? Man hat die Qual der Wahl.
 

5. Danzig

Zum Schluss noch ein Insider-Tipp für einen JGA etwas abseits vom Touri-Troubel: Danzig. Hier, im Norden Polens, gibt es nicht nur charmante Backstein-Architektur und endlose Ostsee-Strände, sondern auch ein umwerfendes Nachtleben zu entdecken. Das “Ibiza des Nordens” wird Danzig oft genannt – zu Recht. Stylische Beach-Parties und spannende Clubs sorgen dafür, dass man in Danzig wie in kaum einer anderen Stadt die aufregendsten Nächte erleben kann. Genau das richtige also für einen Trip ganz unter Mädels.

 

 
Schlagworte: