Hochzeitscheckliste So organisierst du deine Hochzeit perfekt

Der schönste Tag in deinem Leben sollte auf keinen Fall in einem Chaos enden. Eine gute Organisation ist deshalb wichtig. Und die beginnt bereits lande vor dem großen Tag. Um deine Hochzeit perfekt zu planen, solltest du dir wenigstens ein Jahr Zeit lassen. Das garantiert dir nicht nur die schönste Hochzeitslocation, sondern auch einen Tag ohne Hindernisse. Mit unseren Tipps gehst du die Hochzeitsplanung locker an.

wie-perfekt-muss-eine-hochzeit-sein

Die ersten Schritte

 
Etwa ein Jahr vor der Hochzeit solltest du den Rahmen und Termin eurer Hochzeit festlegen, das Budget abklären und eine vorläufige Gästeliste erstellen. Lass den Termin beim Standesamt reservieren. So gehst du sicher, dass du wirklich deinen Wunschtermin bekommst. Wichtige Freunde und Familienmitglieder werden mit einer Save-the-Date-Karte über euren Termin informieren, sodass sie ausreichend Zeit haben, den Termin zu planen.
 
Die Hochzeitskarten erstellst du am besten über einen Kartendesigner. Der Vorteil: Alle Karten für die Hochzeit erhalten ein Design und sind in einer Papierqualität gefertigt und exakt aufeinander abgestimmt. Bei Kaartje2go kannst du unter www.kaartje2go.de alle Karten für die Hochzeit fertigen lassen.
 

Auf der Suche nach dem schönsten Hochzeitskleid

 
Die Suche nach dem Hochzeitskleid solltest du nicht unterschätzen. Vor allem dann nicht, wenn du bestimmte Vorstellungen hast. Etwa 9 Monate vor der Hochzeit solltest du damit beginnen. Jetzt ist es auch Zeit, die Dienstleister anzusprechen. Catering, Hochzeitsfotograf, DJ und Unterhaltungskünstler haben oft volle Terminkalender. Sprich mit ihnen deinen Wunschtermin ab.
 

Es ist Halbzeit

 
Ein halbes Jahr vor der Hochzeit werden die Einladungskarten, Menükarten und Tischkarten bestellt. Es ist immer gut, wenn du alles gleich auf einmal bestellst. Planen dabei ruhig ein paar Karten mehr ein, falls du die Gästeliste noch einmal verändern möchtest. Die Hochzeitseinladungen werden jetzt verschickt. Lege dabei gleich eine Antwortkarte mit bei, mit der die Gäste dir ihre Zu- oder Absage übermitteln können. So kannst du die Gästeliste auf dem Laufenden halten.
 
Unbedingt prüfen solltest du jetzt die Unterlagen, die du für die Hochzeit benötigst. Denke dabei auch an Reisepass und Ausweis für die Hochzeitsreise. Ein grobe Planung des Ablaufs der Hochzeitsfeier hilft dir, die Feier gut zu organisieren. Jetzt wird auch das Aufgebot bestellt und ein Termin beim Floristen gemacht.
 

Die Zeit rennt Richtung Hochzeit

 
Etwa drei bis fünf Monate vor der Hochzeit solltest du wissen, wer diesen großen Tag mit euch feiert. Du kannst jetzt das Budget noch einmal überarbeiten. Auch die letzten organisatorischen Aufgaben können jetzt erledigt werden. Dazu gehört die genaue Absprache des Catering und die Bestellung der Hochzeitstorte. Du solltest jetzt auch mit deinem Partner die Hochzeitsringe kaufen.
 

Der große Tag rückt näher

 
Und auf geht es zum Endspurt. Jetzt werden alle kleinen Dinge erledigt, zu denen du noch nicht gekommen bist, die aber super wichtig sind. Lege jetzt die Tischordnung fest, besorge das Ringkissen und die Hochzeitskerzen und was du sonst noch an Deko brauchst und plane schon mal ein paar Spiele für die Kinder, die bei der Hochzeit dabei sein werden. Auch deine Hochzeitsrede solltest du vorbereiten. Und – ganz wichtig – packe dir eine kleine Notfallbox mit allen Dingen, die kleine Unfälle rasch beseitigen können. Sprich mit Dienstleistern noch mal alles genau ab und übersende eventuell einen genauen Ablaufplan für den Tag.
 
Ein Tag vor der Hochzeit legst du dir schon mal die Hochzeitskleidung zurecht, schaust noch einmal nach der Location und gönnst dir ein paar Stunden Ruhe.