18. November 2021
5 Hunderassen, deren Fell besonders wenig riecht

5 Hunderassen, deren Fell besonders wenig riecht

Jeder Hund hat einen Eigengeruch. Manchmal riechen sie allerdings besonders stark, was verschiedene Ursachen haben kann: Hunde schwitzen aus den Pfoten, was Gerüche verursachen kann. Auch eine übermäßige Talgproduktion der Haut sowie abgestorbene Hautschuppen können den Vierbeiner besonders im Regen müffeln lassen. Drüsen im Analbereich und hinter den Ohren verströmen dazu einen hefeähnlichen Geruch. Und natürlich haben auch das Futter, Krankheiten und nicht zuletzt die Mund- und Fellhygiene einen großen Einfluss darauf, ob und wie stark der Hund riecht. Im Hygienebereich sind ganz klar auch die Besitzer gefragt. Aufgrund von Veranlagung, wie der Beschaffenheit des Fells, gibt es jedoch Hunderassen, die gemeinhin als geruchsarm gelten. Wir sagen, welche das sind.

Video: Nach Ende des Lockdowns – immer mehr Halter geben ihren Hund ab

Berner Sennenhund
Während einige Hunderassen in der kalten Jahreszeit schnell frieren, macht sie anderen überhaupt nichts aus. Im Gegenteil: Manche Vierbeiner sind für...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...