2. Januar 2021
Detox-Kur: Mit DIESEN 5 Tipps entgiftet ihr richtig

Detox-Kur: Mit DIESEN 5 Tipps entgiftet ihr richtig

Ihr möchtet das neue Jahr mit einer Detox-Kur starten? Dann haben wir hier die besten Tipps für euch. SO entgiftet ihr richtig!

Beginnt ihr das neue Jahr mit einer Detox-Kur, könnt ihr euren Körper entlasten und entgiften, euren Stoffwechsel ankurbeln und euer Immunsystem stärken. Detox ist nach all der Völlerei der vergangenen Feiertage also DIE perfekte Möglichkeit, euren Körper von all den nicht ganz so gesunden Stoffen, die ihr zu euch genommen habt, zu befreien. Und es kommt noch besser: XXL-Ziele und komplizierte Ernährungspläne sind dafür nicht einmal notwendig. Mit unseren fünf ganz einfach Detox-Kniffen könnt ihr die Entgiftung ganz easy in euren Alltag integrieren.

5 Tipps, mit denen ihr Detox in euren Alltag integrieren könnt

1. Viel Wasser  

Dass eine Detox-Kur ganz einfach umzusetzen ist, haben wir euch ja bereits verraten. Aber hättet ihr gedacht, dass es wirklich SO einfach ist? Denn ja, tatsächlich tut ihr eurem Körper schon einen ganz großen Gefallen, wenn ihr besonders viel Wasser (ca. zwei bis drei Liter) trinkt. So spült ihr nämlich die Giftstoffe aus eurem Körper. Am besten startet ihr den Tag schon mit einem großen Glas Wasser, um euren Stoffwechsel anzukurbeln. Wer es jetzt noch schafft, für eine Weile auf Kaffee, Alkohol und schwarzen Tee zu verzichten, wird noch größere Erfolge spüren.

2. Unverarbeitete Lebensmittel

Auf eurem Speiseplan sollten passend zur Detox-Kur vor allem unverarbeitete Lebensmittel stehen. Sie gehören zu den grundlegenden Detox-Basics und garantieren euch, dass keine Pestizide und künstliche Zusatzstoffe in eurem Körper landen. Je naturbelassener ein Lebensmittel ist, desto besser reinigt es euren Körper von innen.

3. Vegane Ernährung

Möchtet ihr noch einen Schritt weitergehen, könnt ihr es auch mit einer veganen Woche versuchen. Verzichtet ihr auf tierisches Eiweiß, das den Körper zunehmend übersäuert, könnt ihr ihm und eurem Energie-Haushalt wieder neuen Schwung geben. Und dann wären da noch unerwünschte Antibiotika in Rind, Schwein, Geflügel und Milch sowie Schwermetalle im Fisch und Dioxin in Eiern, von denen ihr somit ebenfalls Abstand nehmen könnt.

4. Massagen

Auch eure Haut möchte entgiftet werden! Gönnt euch vor dem Duschen doch mal eine kleine Massage. So werden nämlich alte Hautschüppchen entfernt und eure Haut kann wieder viel freier atmen. Die abgestorbene Haut wascht ihr unter der Dusche dann ganz einfach weg.

5. Bewegung

Natürlich darf auch die Bewegung nicht zu kurz kommen. Klar ist es aufgrund des Lockdowns grade nicht ganz so einfach, sein Training im Fitnessstudio fortzuführen – aber wie wäre es mit einem straffen Home Workout oder etwas Yoga? Auch ein Spaziergang an der frischen Luft wirkt wahre Wunder und regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an. Zudem wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt und das Gehirn angekurbelt.

Nach spiritueller Methode abnehmen? Mit der Buddha-Diät soll genau das funktionieren. Wir verraten euch, was hinter dem Ernährungstrend steckt.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...