15. November 2021
Wer abnehmen will, sollte Haferflocken immer zu DIESER Uhrzeit essen

Wer abnehmen will, sollte Haferflocken immer zu DIESER Uhrzeit essen

Wann ist eigentlich die beste Tageszeit, um Haferflocken zu essen – und dabei abzunehmen? Hier verraten wir es!

Wenn du Haferflocken um DIESE Uhrzeit isst, nimmst du ab

Weil Haferflocken gesund sind und einen hohen Sättigungsgrad haben, isst man sie idealerweise morgens entweder als Müsli oder warmes Porridge. Eine aktuelle Studie sagt sogar, dass man abnehmen kann, wenn man sie morgens zu sich nimmt. Die perfekte Uhrzeit? Alles bis 10 Uhr gilt als ideal! Der Grund: Wir sparen dadurch bis zu 30 Prozent Kalorien ein, weil wir länger satt sind und zwischendurch weniger essen. Und das bringt auf Dauer natürlich etwas!

Schlaflosigkeit kann dick machen – Tipps, wie du besser schläfst>>

Diese Haferflocken sind bei Amazon-Kunden besonders beliebt >>

Superfood: Was in Haferflocken Gutes steckt

Dazu wird der Körper morgens nach der Nacht für den Tag aufgetankt – wie zuvor erwähnt, sind Haferflocken sehr gesund. Und obwohl sich viele Menschen  heutzutage Low Carb ernähren, also nur wenige Kohlenhydrate zu sich nehmen, sind die Cerealien fester Bestandteil einer gesunden Ernährung. Sie enthalten nämlich wichtige Nährstoffe wie Vitamin B und E, Kalzium, Folsäure, Kalium, Zink, Eisen und Magnesium sowie Kohlenhydrate, pflanzliche Proteine und Ballaststoffe für eine gute Verdauung. 100 Gramm enthalten ca. 360 Kalorien, für ein Frühstück reichen rund 30 Gramm. Hier haben wir einen tollen Lunchpot zum Mitnehmen entdeckt, falls es am Morgen mal wieder etwas schneller gehen muss >>

Leckere Toppings für dein Haferflocken-Frühstück

Damit die Haferflocken nicht immer gleich schmecken, kannst du sie mit unterschiedlichen Toppings aufwerten. Saisonales Obst, Nüsse und Saaten sind dabei besonders beliebt, denn sie sind nicht nur gesund, sondern schmecken auch gut. Sie ergänzen dein Frühstück um wertvolle Vitamine und ungesättigte Fettsäuren, die der Körper braucht. Wir haben hier leckere Toppings aufgelistet, unter denen du bestimmt welche für dein Haferflocken-Frühstück oder Porridge findest.

Um diese Uhrzeit sollten Sportler Haferflocken essen

Wer viel und gern Sport treibt, sollte ebenfalls morgens auf Haferflocken setzen. Die Flocken enthalten nämlich langkettige Kohlenhydrate, welche jede Menge Energie liefern und dabei helfen, beim Training länger durchzuhalten. Da Hafer ein guter Magnesiumlieferant ist, schützen Haferflocken vor Muskelkrämpfen und verbessern gleichzeitig die Regenerationsfähigkeit der Muskeln. Darüber hinaus ist das pflanzliche Eiweiß in den Haferflocken wichtig, wenn ihr Muskeln aufbauen möchtet.

Video: Gesundes Frühstück – das steckt hinter dem Superfood Hafer

Haferflocken am Morgen sind einer perfekter Start in den Tag

Wenn du dir morgens also etwas Gutes tun möchtest, du auf dein Gewicht achtest oder sogar abnehmen möchtest, dann sind Haferflocken die richtige Wahl. Auch Sportler sollten das gesunde Haferlocken-Frühstück zu sich nehmen, denn es sorgt dank der langkettigen Kohlenhydrate für Kraft und Energie beim Training und hält den Insulinspiegel stabil. Heißhungerattacken bleiben aus!

Das im Hafer enthaltene Magnesium schützt außerdem vor Muskelkrämpfen und verbessert die Regenerationsfähigkeit. Und dann wäre da noch eine Menge Eiweiß, das für den Muskelaufbau natürlich unerlässlich ist. Also, auf geht's!

Schon probiert? Abnehmen mit Proats>> 

 

Honig
Wusstest du, dass du mit Honig Pfunde verlieren kannst? Wenn du ihn SO zu dir nimmst, kannst du über Nacht abnehmen. Aber natürlich gibt es einen Trick dabei...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...