Gesundheit Tipps gegen Erkältungen

Kaum fangen die Temperaturen an zu sinken und schneller als gedacht sitzt man mit einer laufenden Nase oder einem kratzenden Hals im Büro. Normalerweise begibt man sich dann auf den Weg zur Apotheke in der Nähe um sich die üblichen Mittel gegen die bevorstehende Erkältung zu kaufen. Allerdings bietet die Natur auch eine große Vielzahl an Produkten um wieder in Schwung zu kommen.

Tipps gegen die Erkältung

Der Sommer ist spürbar vorbei und wir gehen über zu der kälteren Jahreszeit.

Endlich wieder den Kamin anheizen und dabei Tee trinken, dicke Schals und Kuschelpullover tragen und die Wintermäntel wieder auskramen. All das sind die schönen Seiten von den Wintermonaten. Nichtsdestotrotz bedeuten die kalten Temperaturen auch wieder: Erkältungszeit und nur kaum einer bleibt davon verschont. Um dem Ganzen aber vorzubeugen oder auch gut zu überstehen, sollten wir auf die natürlichen Ressourcen zurückgreifen, auf die die Urvölker dieser Welt noch immer schwören. 

Kristin Bothor, Ernährungswissenschaftlerin ( von nu3) erzählt: "Es gibt viele Naturstoffe, die bei Erkrankungen und Infekten Linderung verschaffen oder auch vorbeugend das Immunsystem stärken können. Vor allem in den Wintermonaten, in denen wir anfälliger für Erkältungskrankheiten sind, ist es wichtig, seinen Körper zu unterstützen." 

Wir haben hier einmal 12 Tipps für Sie zusammengestellt, um den Winter ohne hoffentlich jegliche Krankheiten zu überstehen.

1. Manukahonig (hilft bei bakterielle Erkankungen, Entzündungen, Infektionen und Erkältungskrankheiten)

2. Minzöl (hilft besonders bei Kopfschmerzen)

3. Fischöl (ratsam bei Husten, Bronchitis und Lungenentzündungen)

4. Teebaumöl (sehr vielseitig einsetzbar, wirkt schmerzstillend und gesundheitsfördernd wie z.B. bei Harnwegserkankungen, rheumatische Erkankungen und Viren)

5. Teebaumöl vom Cajeputbaum (besitzt eine antibakterialle und antivirale Wirkung z.B. bei fieberhaften Infekten)

6. Ginseng ( zur Stärkung der Abwehr)

7. Kräuterbäder und Kräuterwickel (stärkt das Immunsystem)

8. Birkenrinde, Birkenholzrauch, Kapuzinerkresse, Preiselbeeren (einsetzbar bei Erkankung der Atemwege)

9. Chilischote und Aloe Vera Öl (wirksam bei Husten, Halsschmerzen und fiebrigen Infekten)

10. Matchatee ( baut das Immunsystem auf)

11. Granatapfel ( hilft beim Aufbau der körpereigenen Abwehr)

12. Chiasamen und Süßkraut ( für die Aufnahme wichtiger Vitamine und Nähstoffe (z.B. Kalzium, Eisen, Kalium) und Stärkung des Immunsystems)

 

 

Autor: Wencke van Scharrel