Fitness Po-Workout beim Zähneputzen

Natürlich kann man beim Work-out einfach die Zähne zusammenbeißen. Viel cleverer ist es aber, sie zu putzen und gleichzeitig zu trainieren, oder?

knackiger-po.jpg
  1. Für Po und Schenkel: Füße hüftbreit aufstellen. Den linken Fuß vom Boden einen Zentimeter heben und das gestreckte Bein nach außen und wieder zurück pendeln lassen. Die Zehenspitzen dabei nach oben ziehen. Macht die Bewegung langsam und wiederholt sie 15-mal – dann Bein wechseln.
  2. Für die Waden: Stellt euch auf die Zehenspitzen und rollt euch den Fuß langsam ab, bis ihr wieder komplett Bodenkontakt habt. Wer noch mehr will, setzt den Fuß nicht ganz auf, sondern stoppt kurz davor – und geht sofort wieder auf die Zehenspitzen. Kann nach Belieben wiederholt werden.
  3. Für den Bauch: Zieht den Bauchnabel nach innen, und legt die freie Hand auf die entstehende Grube. Dann den Bauch gegen die Hand drücken. Dabei wird die Bauchmuskulatur angespannt und ganz easy trainiert.
  4. Die Bauch-&-Po-Kombi: Stellt euch mit dem Rücken an den Türrahmen und rutscht so weit daran herunter, bis die Oberschenkel parallel zum Boden stehen. Bauch- und Po-Muskulatur fest anspannen und die Position möglichst lang halten!
  5. Für sexy Beine: Füße hüftbreit aufstellen, Po weit nach hinten schieben, in die Knie gehen und zwei, drei Minuten halten. Immer darauf achten, dass die Knie nicht über die Fußspitzen hinausragen und der Rücken gerade bleibt. Wenn ihr es in den Oberschenkeln merkt, macht ihr alles richtig.
Schlagworte: