Yoga SO könnt ihr ganz easy eure Yogamatte reinigen

Auch in euren eigenen vier Wänden könnt ihr wunderbar Yoga praktizieren. Da intensive Einheiten gerne mal schweißtreibend sein können, ist eine regelmäßige Reinigung der Yogamatte unumgänglich. Wir verraten euch, wie das geht!

so-easy-könnt-ihr-eure-yogamatte-reinigen

Eure Yogamatte ist euer wichtigster Partner im Home Workout. Sie federt, bietet euch halt und einen festen Boden. Damit das auch noch lange so bleibt, solltet ihr sie stets reinigen. Denn auch wenn ihr es vielleicht nicht sehen könnt, ist sie durch den ständigen Hautkontakt einer Menge Schweiß, Schmutz und Bakterien ausgesetzt. Gerade beim Yoga kommt ihr eurer Matte sehr nahe. Umso wichtiger also, auch hier ein paar Hygiene-Regeln einzuhalten. Mit unseren Tipps könnt ihr euren Yoga-Buddy ganz easy und schonend reinigen.

So könnt ihr eure Yogamatte reinigen

Die regelmäßige Reinigung

Das ist wirklich easy! Reinigt regelmäßig beide Seiten eurer Matte – entweder mit einem Yogamattenreiniger oder mit einer Mischung aus ein paar Tropfen mildem Geschirrspülmittel und zwei Tassen warmem Wasser. Gebt diese Mischung am besten in eine Sprühflasche, damit ihr sie immer griffbereit habt. Sprüht die Lösung nun auf die Yogamatte und wischt die Oberflächen mit einem weichen Tuch sauber. Danach könnt ihr die Matte mit einem feuchten Tuch, das ihr in klares Wasser getaucht und gut ausgewrungen habt, noch einmal abwischen. Legt die Yogamatte im Anschluss flach auf den Boden oder hängt sie auf, um sie vollständig zu trocknen.

Die Tiefenreinigung

Ist eure Matte fleckig oder beginnt sie sogar zu stinken, braucht sie natürlich etwas mehr Aufmerksamkeit. Prüft aber bitte die Reinigungsempfehlungen für eure Matte, bevor ihr etwas Aggressiveres, als die milde Spülmittellösung verwendet. Einige Matten können von Hand mit kaltem Wasser und milder Seife gewaschen werden, während andere sogar in einem kalten, schonenden Waschgang in der Waschmaschine gereinigt werden können. Falls eure Matte nicht eingeweicht werden darf, könnt ihr es mit einer milden Mischung aus einem Teil weißem Essig und drei Teilen Wasser versuchen. Spült auch diese Mischung mit einem sauberen, feuchten Tuch wieder ab. Danach: gut trocknen lassen! Am besten an der Luft, aber niemals im Trockner.

Yogamatten – DAS sind die Lieblinge der Redaktion

Mit einer schönen Yogamatte macht das Praktizieren gleich noch viel mehr Spaß. Wir verraten euch unsere Lieblinge:

1. Die Homfa Yoga Matte aus Naturkautschuk gibt euch die Griffigkeit von einem Handtuch und den Komfort einer Yogamatte. Ideal für Hot Yoga, Bikram und Ashtanga. Ca. 42 Euro.

2. Die YOGATI Yogamatte mit hilfreichen Ausrichtungslinien für die optimale Körperhaltung ist besonders rutschfest und umweltfreundlich. Ca. 40 Euro.

3. Die gaiam Premium Yoga-Matte mit tollem, beidseitigem Aufdruck ist eine der beliebtesten bei Amazon. Ca. 34 Euro.

Datum: 22.06.2020
Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: