Fitness Die besten Tipps für Fitness-Einsteiger – so erreichen Sie Ihre Ziele

Es gibt viele Gründe, um mit Fitness anzufangen. Die wichtigsten davon sind wohl die gesundheitlichen und optischen Vorteile. Womöglich planen Sie selbst einen Lebenswandel und möchten mehr für Ihre Fitness tun. Das ist gut und Sie sollten daran festhalten. Allerdings ist es gar nicht so einfach, seine Ziele zu erreichen. Nicht ohne Grund gibt es viele Fitness-Einsteiger, die bereits nach kurzer Zeit wieder aufhören. Damit Ihnen nicht dasselbe widerfährt, haben wir einige Tipps zusammengetragen, wie Sie Ihre Ziele erreichen können.

tipps-für-fitness-einsteiger

Kaufen Sie Fitness-Equipment

Damit Sie nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch in den eigenen vier Wänden trainieren können, sollten Sie zumindest ein wenig Fitness-Equipment kaufen. Bereits mit ein paar Hanteln können Sie einige Übungen machen. Sie müssen also nicht zwangsweise viel Geld ausgeben. Passendes Equipment finden Sie unter anderem bei Gorilla Sports. Der Shop ist sowohl für Fitness-Einsteiger als auch Fortgeschrittene/Profis eine gute Anlaufstelle.

Melden Sie sich im Fitnessstudio an

Es gibt eigentlich niemanden, der auf eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio verzichten sollte. Anfänger ohnehin nicht. Das hat einen einfachen Grund. Gerade am Anfang ist es nämlich gar nicht so einfach, sich für ein Workout zu motivieren. Nur die wenigsten Fitness-Einsteiger schaffen es, regelmäßig zu Hause zu trainieren. Sollten Sie sich hingegen im Fitnessstudio anmelden, werden Sie dafür einen monatlichen Betrag zahlen müssen. Das wiederum wird sich positiv auf Ihre Motivation auswirken. Schließlich haben Sie dafür bezahlt. Des Weiteren sind Fitnessstudios perfekt, um Kontakte zu anderen Trainierenden zu knüpfen. Möglicherweise finden Sie sogar einen Mentor, der Sie während Ihres Trainings unterstützt. Ein solcher kann bei der Ausführung verschiedener Übungen helfen.

Schlafen Sie genug

Wenn Sie trainieren und sich nicht ausreichend erholen, sollten Sie nicht mit nennenswerten Ergebnissen rechnen. Im schlimmsten Fall wirkt sich das Training sogar negativ auf Ihre Gesundheit aus. Damit sich Ihre Muskeln regenerieren können, müssen Sie ausreichend schlafen. Daran führt kein Weg vorbei. Achten Sie also darauf, dass Sie möglichst sieben bis acht Stunden am Tag schlafen. Gelegentliche Ausnahmen sind zwar in Ordnung. Alles in allem ist jedoch unabdingbar, dass Sie genügend Schlaf bekommen, denn mit den Folgen von Schlafmangel ist nicht zu spaßen.

Vermeiden Sie Alkohol

Gelegentliches Trinken ist in unserer Gesellschaft ganz normal und es gibt fast niemanden, der nicht hin und wieder etwas Alkohol trinkt. Zwar müssen auch Sie nicht gänzlich darauf verzichten, jedoch raten wir Ihnen, dass Sie Alkohol möglichst vermeiden. Alkoholkonsum ist nämlich alles andere als förderlich für das Fitness, da er den Muskelaufbau beeinträchtigt. Wenn Sie schnelle Erfolge sehen wollen, sollten Sie sich also unbedingt von Alkohol distanzieren. Doch auch andere legale und illegale Drogen sind schädlich. Generell sollten Sie Abstand von Genussmitteln nehmen.

Bleiben Sie diszipliniert

Die meisten Fitness-Einsteiger scheitern daran, dass es Ihnen an Disziplin fehlt. Sie gehen weder regelmäßig trainieren, noch achten sie auf eine gesunde Ernährung. Ein hohes Maß an Disziplin ist jedoch unabdingbar, wenn Sie mit Fitness Ihre Ziele erreichen möchten. Andernfalls werden Sie womöglich bereits nach kurzer Zeit aufgeben, da Ergebnisse ausbleiben.

 

Datum: 18.03.2020

Schlagworte: