Abnehmtipps Leckere Low-Carb-Snacks für die kalte Jahreszeit

Insbesondere zur kalten Jahreszeit macht es besonders viel Spaß, zu schlemmen und verschiedene kulinarische Köstlichkeiten auszuprobieren. Doch wer auch im Winter seine Bikinifigur behalten möchte, der sollte auf eine kontrollierte Zufuhr an Kohlenhydraten achten. Wir verraten euch in den folgenden Zeilen, welche süßen Sünden besonders kohlenhydratarm sind und daher bedenkenlos verzehrt werden dürfen.

Joghurt mit Früchten

Götterspeise – Fruchtiges Vergnügen

Wenn ihr auf euer tägliches Dessert nicht verzichten möchtet, dann wird es euch freuen, dass Götterspeise kaum Kohlenhydrate besitzt, sondern ein idealer Eiweißlieferant ist. Noch dazu wird Götterspeise in zahlreichen leckeren Geschmackssorten, wie beispielsweise Erdbeere, Kirsche, Himbeere oder Zitrone, angeboten, die zum Ausprobieren einladen. Dennoch solltet ihr bei dem Kauf der Götterspeise stets die Liste der Inhaltsstoffe überprüfen und eine zuckerfreie Variante wählen. Für die Zubereitung des Wackelpuddings könnt ihr schließlich kalorienarme Zuckerersatzstoffe, wie beispielsweise Stevia, verwenden.

Joghurt – Cremiger Genuss

Wer es hingegen eher fruchtig bevorzugt, der kann sich seinen ganz eigenen exotischen Joghurt anrühren. Hierfür benötigt ihr lediglich einen fettarmen Naturjoghurt mit wenig Kalorien, den ihr schließlich mit euren Wunschzutaten verfeinert. Insbesondere helle und dunkle Beeren sowie Flocken von Zartbitterschokolade eignen sich für die gesunde Joghurtbombe. Wem das noch nicht ausreicht, der kann alternativ zu griechischem Joghurt greifen, der eine besonders cremige Beschaffenheit besitzt.

Getrocknete Beerenchips – Knackig und lecker

Beeren in jeder Form erweisen sich nicht nur als gesunde Schlankmacher, sondern besitzen zudem noch eine angenehme Süße. Wer eine Abwechslung zu frischen Beeren sucht, der kann sich seine vitaminreichen Beerenchips künftig ganz einfach selbst herstellen. Hierfür schneidet ihr die Beeren einfach in dünne Scheiben und trocknet diese entweder in einem Dörrautomaten oder für mehrere Stunden an der Luft. Zusätzlich lassen sich die knackigen Beerenchips noch mit aromatischen Gewürzen, wie beispielsweise Zimt, verfeinern.

Dunkle Schokolade – Ein Traum aus Kakao

Vollmilchschokolade gilt nicht nur als beliebte Nascherei, sondern hat sich auch als Nervennahrung vielfach bewährt. Wenn ihr zu den passionierten Schokoladenliebhabern zählt, dann schließt eine Low-Carb-Ernährung den Verzehr der sündigen Leckerei nicht aus. Dunkle Schokolade mit einem Kakaoanteil von 70 bis 95 Prozent besitzt deutlich weniger Kohlenhydrate als normale Vollmilchschokolade. Wenn ihr euer Müsli oder Gebäck also gerne mit Schokolade verfeinern wollt, dann greift doch künftig einfach zu Zartbitterschokolade.

Kohlenhydratarmes Gebäck – Duftende Sünde

Die bevorstehende Weihnachtszeit lädt zum Backen ein und verleitet dazu, neue Rezepte für Kuchen oder Muffins auszuprobieren. Zum Glück lässt sich Weißmehl spielend einfach durch andere kohlenhydratarme Varianten, wie beispielsweise Mandelmehl, Sojamehl oder Kokosmehl, ersetzen. Statt Zucker lassen sich kalorienarme Zuckerersatzstoffe wie beispielsweise Stevia oder Xylit verwenden. An dieser Stelle solltet ihr allerdings auf die richtige Dosierung sowie eine ausreichende Hitzestabilität der Austauschstoffe achten.

Benjamin Oltmanns Konzept „Abnehmen ohne Hunger“

Wer sich für Essen ohne Kohlenhydrate entschieden hat, dem fehlt es nicht selten an abwechslungsreichen Rezeptideen. Mit „Abnehmen ohne Hunger – Der Ernährungsplan” hat Benjamin Oltmann ein umfassendes Konzept erstellt, mit dem sich durch die Reduktion von Kohlenhydraten dauerhaft abnehmen lässt. Wir haben die Abnehmtipps von Benjamin genauer unter die Lupe genommen und erläutern in dem folgenden Abschnitt, wie gut sich das Programm anwenden lässt.

Benjamin Oltmann selbst tritt als sehr authentisch und bodenständig auf und hebt sich ganz klar von der Riege selbsternannter Fitnessgurus ab. Vielmehr war er selbst einst von Übergewicht betroffen und hat durch eine konsequente Ernährungsumstellung ganze 30 Kilo in 5 Monaten abgenommen. Doch diese Zahl ist für Benni nicht primär von Bedeutung: Vielmehr hat er es geschafft, sein Gewicht langfristig zu halten, ohne das Gefühl eines Verzichts zu spüren.

Bennys Konzept erweist sich als ebenso simpel wie auch durchdacht und grenzt sich klar von den sonstigen Diäten ab. Ein umständliches Kalorienzählen sowie auch der Einsatz von Wundermittelchen gehören nicht zu seinem Abnehmprogramm – vielmehr gilt es, neue Ernährungsgewohnheiten zu erlernen und diese auch langfristig zu befolgen. Zwar besitzt Bennys Konzept „Abnehmen ohne Hunger“ einen erkennbaren Low-Carb-Ansatz - allerdings ist ein gänzlicher Verzicht auf Kohlenhydrate nicht vorgesehen.

Welche Rolle spielen die einzelnen Mahlzeiten bei Benjamin Oltmanns Ernährungsplan?

Bennys Ernährungsplan spiegelt sich vor allem in der Gestaltung der drei täglichen Hauptmahlzeiten wider. Das Frühstück bietet euch an dieser Stelle als erste Mahlzeit des Tages ein Maximum an Spielraum. Ihr dürft essen, worauf immer ihr Lust habt, sofern die morgendliche Mahlzeit eine Gesamtmenge von 300 Gramm nicht überschreitet. Ob ihr daher zu einem warmen Rührei mit Käse, einem reichhaltigen Müsli oder zu einem Brötchen mit Nougatcreme tendiert, ist ganz euch überlassen. Dennoch sollten gesunde Lebensmittel stets bevorzugt werden. Auch das Mittagessen sollte maximal 300 Gramm umfassen, wobei der Anteil an Kohlenhydraten auf 30 Gramm begrenzt ist. Wem also beispielsweise der Sinn nach einem mageren Steak mit Kartoffeln, einem Spiegelei mit Spinat oder einem exotischen Salat steht, der darf beherzt zugreifen. Das Abendessen bildet den entscheiden Faktor bei Bennys Abnehmprogramm und sollte in erster Linie proteinreich ausfallen. So sollte die abendliche Mahlzeit maximal 300 Gramm wiegen, wobei nur 10 Gramm Kohlenhydrate erlaubt sind. Wer nun denkt, dass das Abendessen nun täglich einen Salat umfassen muss, der wird überrascht sein, welche kulinarischen Möglichkeiten die Küche hergibt.

Die einzelnen Mahlzeiten sollten in zeitlichen Abständen von 4 bis 5 Stunden angesetzt werden, sodass der Körper seine Energie mitunter auch aus den Fettreserven beziehen kann. Rund eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit sollten zudem etwa 0,3 bis 0,5 Liter Wasser getrunken werden. Auch über den Tag verteilt ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr notwendig, sodass täglich mindestens 2 bis 3 Liter Wasser oder ungesüßter Tee getrunken werden sollten. Sollte euch doch mal der Heißhunger überkommen, dann dürft ihr diesen gerne mit schwarzem Tee oder Kaffee ohne Milch und Zucker stillen. Auf Zwischenmahlzeiten ist jedoch gänzlich zu verzichten.

So lässt sich Bennys Abnehmprogramm in euren Alltag einbinden

Damit ihr Bennys Konzept auch langfristig erfolgreich umsetzen könnt, enthält das E-Book „Abnehmen ohne Hunger“ mehr als 100 Rezeptideen für euer Frühstück, Mittag- sowie Abendessen und auch einen gut strukturierten Wochenplan. Hierbei werden auch die verschiedenen Lebensgewohnheiten und Geschmäcker berücksichtigt, sodass neben saisonalen Speisen, wie beispielsweise Sommergerichten, eine ganze Reihe an veganen Menüvorschlägen sowie auch ketogene Rezepte geboten werden. Die verschiedenen Abnehmrezepte erweisen sich auch für absolute Anfänger als durchaus umsetzbar, wobei vor allem Gerichte mit einem hohen Nährstoffgehalt berücksichtigt werden. Wer hingegen schnelle Gerichte kochen möchte oder auch kalte Speisen ohne Kochen bevorzugt, der wird in Bennys Kochbuch ebenfalls fündig. Zudem dürft ihr euch mit über 300.000 Gleichgesinnten in der dazugehörigen Facebookgruppe „Abnehmen ohne Hunger“ austauschen und euch beispielsweise Tipps für neue Rezepte ohne Kohlenhydrate holen. Auch bisher erzielte Erfolge sowie Rückfragen zu dem Konzept finden in der Community Platz.

In dem Preis von 19,90 Euro ist übrigens nicht nur Bennys Kochbuch enthalten, sondern auch der Zugang zu einer geschlossenen Premium-Facebookgruppe, in der euch ein Expertenteam jederzeit individuell bei Fragen zu Bennys Plan berät und auch Benny selbst Abnehmtipps und Tricks aus der Praxis verrät. Monatliche Kosten fallen übrigens nicht an.

Um für jeden Abnehmwilligen das ideale Paket zu schnüren, lassen sich aktuell folgende vier Bücher bzw. Buchpakete erwerben:

  • „Abnehmen ohne Hunger“ für 19,90 Euro (E-Book)
  • „Der Ernährungsplan Low Carb Meets Vegan“ für 19,90 Euro (E-Book)
  • „Abnehmen ohne Hunger“ & „Der Ernährungsplan Low Carb Meets Vegan“ für 34,80 Euro (E-Book) sowie
  • „Abnehmen ohne Hunger“ für 39,90 Euro (Hardcover-Book).

Geeignet ist Bennys Konzept für jeden, der langfristig schlank werden und seine Ernährung auf gesunde und ausgewogene Art und Weise umstellen möchte. Die Einfachheit sowie die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Gerichte ermöglichen eine schnelle Einbindung von Bennys Konzept in den eigenen Tagesplan. Wer sich von dem Konzept erst noch überzeugen möchte, der kann jederzeit der offenen Facebookgruppe beitreten und sich den Erfahrungsberichten von Gleichgesinnten widmen. Zudem klärt Benjamin Oltmann in seinem Blog über die wichtigsten Mythen rund um das Thema Ernährung auf. Da Benjamin Oltmann zudem voll und ganz hinter seinem Konzept steht, bietet eine 14-tägige Zufriedenheits-Garantie.

Fazit: Eine kohlenhydratarme Ernährung stellt nicht immer einen Verzicht dar

Eine kohlenhydratarme Ernährung wird oftmals mit einem immensen Verzicht und einem damit einhergehenden Frustpotenzial in Verbindung gebracht. Allerdings bietet die heimische Küche eine ganze Reihe an schmackhaften Low-Carb-Snacks, die ohne Reue genossen werden dürfen. Bennys Konzept knüpft an den Low-Carb-Ansatz an und bietet Abnehmwilligen ein umfassendes Ernährungsprogramm, das sich leicht anwenden lässt und ohne ein lästiges Hungergefühl einhergeht. Wer sich Ideen für leckere und kohlenhydratfreie Gerichte holen möchte, der kann jederzeit unverbindlich Bennys Abnehmgruppe auf Facebook beitreten.