Gesünder snacken Genießen ohne Reue

Genießen ohne Reue – geht das den überhaupt? Na klar geht das! Kalorienarm genießen hört sich fast wie ein Oxymoron an: wie kann man etwas genießen, in dem keine Kalorien sind? Aber es geht! Man muß nur einige kleine Veränderungen an Rezepten und Zutaten vornehmen und schon kann man alt-bekannte und oft kalorienreiche Rezepte unbeschwert neu und fettarm genießen! Schwer vorstellbar aber stimmt! Hier verraten wir Ihnen einige Tipps, wie sie gesünder essen und snacken können.

Popcorn

Zum Frühstück vielleicht lieber Milchbrötchen, Milchhörnchen oder anderem Hefegebäck aussuchen und auf Buttercroissants verzichten, und anstatt Butter lieber Margerine verwenden. Alss Aufstrich auf Nutella oder andere Nussnougatcreme verzichten: lieber Fruchtgelee oder kalorienarme, zuckerreduzierte Konfitüre auf den Frühstückstisch stellen. Die gibt es in so vielen unterschiedlichen Fruchtsorten: da gibt es sicherlich für jeden in der Familie etwas, das er mag.

Falls Sie Lust auf Chips oder anderes Knabberzeug kriegen während Sie zu Hause Online Casinos oder an Spielautomaten spielen – versuchen Sie es doch anstatt mit Kartoffelchips, Flips oder Nüssen einfach mal mit Salzbrezeln, Salzstangen oder salzigem Popcorn. Das gilt natürlich auch für den Kinobesuch oder den Filmabend zu Hause: Popcorn und salziges Laugengebäck haben wesentlich weniger Kalorien als in Fett gebackene Chips, Erdnuss-Flips und anderes Knabberzeug – viel Spaß beim kalorienarmen Genießen!

Beim Abendbrot kann man ja nicht nur Butter durch Margarine austauschen, sondern auch mal fetten Käse wie Camembert, Gorgonzola und Butterkäse durch mageren Käse wie zum Beispiel Edamer oder Harzer Käse ersetzen. Der letztere schmeckt besonders gut mit Zwiebelschmalz, aber keine Bange – auch den gibt es jetzt mit weniger Fett! Man muß beim ersten Einkauf eben nur einmal darauf achten und zusehen, daß man nicht aus Versehen den falschen greift! Wenn es um Wurstaufschnitt geht, kann man auch einige kleinere Veränderungen vornehmen, wie zum Beispiel anstatt Speck, Salami, Mortadella oder Leberwurst zu kaufen, doch eher Putenbrust, gekochten oder geräucherten Schinken, Lachsschinken oder Bratenaufschnitt wählen. Die schmecken alle ebenso gut, aber haben wesentlich weniger Kalorien. Fragen Sie auch an der Theke Ihres Geschäftes nach, welcher Käse- und Wurstaufschnitt am wenigsten Kalorien hat oder für eine Kalorienreduzierternährung besonders geeignet ist. Das Personal vom Fach hilft Ihnen sicherlich sehr gerne bei der Auswahl!

Anstatt mit Vollmilchschokolade zu kochen oder backen, einfach Zart- oder Edelbitterschokolade nehmen. Die schmeckt weniger süß aber hat weniger Zucker and weniger Kalorien und schmeckt trotzdem sehr schokoladig!

Natürlich zählen viele kleine Veränderungen auf der Einkaufsliste auch: anstatt Vollmilch lieber Halbfett- oder Magermilch kaufen, und anstatt Sahnejogurt lieber Magerjoghurt probieren. Man mag den Unterschied kaum schmecken, aber er macht sich mit Sicherheit nach einigen Tagen und Wochen auf der Waage bemerkbar! Heutzutage gibt es von sovielen Lebensmitteln eine kalorien- oder zuckerreduzierte Variante: es lohnt sich immer, im Geschäft zu suchen oder beim Personal nachzufragen, wenn man etwas nicht finden kann.

Mit all diesen kleinen Veränderungen dauert es garantiert nicht lange, bis man sich wohler und beweglicher fühlt, die Yoga Bekleidung wieder super paßt und man Lust bekommt sich wider mehr zu bewegen und aktiv zu sein.