Reine Energiequelle Detox-Tees und Nahrungsergänzung

Bei uns in der Redaktion gibt es immer wieder neue Beauty-Trends, die uns in Hysterie und pubertären Gruppenzwang versetzen. Diesmal sind wir total auf dem Detox-Trip! Nicht ohne Grund: Entgiften macht definitiv schön. Lust, ebenfalls den „Glow“ zu bekommen? Hier sind unsere besten Tipps.

frau-trinkt.jpg

WE LIKE IT HOT!
Tee ist der neue heiße Freund in Sachen Schädlingsbekämpfung Für alle, die ihren morgendlichen Latte macchiato lieben, kommt jetzt eine weniger gute Nachricht: Auf Koffein sollte man beim Detoxen am besten verzichten. Dafür rücken auf den Tagesplan Detox-Tees, die Giftstoffe schneller abtransportieren. Optisch überzeugen uns die Spezialisten mit ihren hübschen Verpackungen sofort. Und selbst als Kaffee-Junkie ist die Umstellung nach ein paar Tagen kein Thema mehr. Wichtig: Immer an die vorgegebene Wassertemperatur und Ziehzeit halten. Nur so entfalten sich Geschmacks- und Wirkstoffe richtig. Einziger Minuspunkt (der aber wieder gut ist, weil er beweist, dass wir detoxen): der Run auf die Toilette!

DIE PILLEN SCHLUCKEN WIR
Nahrungsergänzung kann helfen, die Kur noch besser in Schwung zu bringen: Supplements führen in der Regel wichtige Mineralien und Vitamine zu. Spezielle DETOXKAPSELN, wie z. B. von Organic Pharmacy, regenerieren zudem mit Aloe, Rotulmen-Extrakt, Lakritze und L-Glutaminen den Darm. Floh- und Leinsamen fördern die Absorbtion von Giftstoffen (60 Kapseln, um 55 €, www.greenglam.de).

MEIN LIEBLINGS SATTMACHER: STÄRKENDER THAI-PAPAYASALAT (4 Personen):
50 g ungesalzene Erdnüsse, 1 grüne Papaya, 10 Kirschtomaten, 1 kleine rote Chilischote, 1 Stück Ingwer, 1 EL Sesamöl, 2 EL Misopaste, 2 Limetten Erdnüsse (Eiweißlieferant) ohne Fett goldbraun rösten. Papaya schälen und die Kerne entfernen (Papaya enthält eine Menge Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe), das Fruchtfleisch grob raspeln. Kirschtomaten, Chilischote und Ingwer klein schneiden. Ingwer und Chilis in einen großen Mörser geben und fein zerstoßen. Erdnüsse bis auf ca. 1 EL für die Deko grob zerstoßen. Sesamöl, Misopaste und den Saft der Limetten untermischen. Nach und nach die Papaya und Tomaten dazugeben und alles unter leichtem Stampfen vermischen. Deko-Nüsse drauf und fertig!

Schlagworte: