Beauty Facelift-Tapes: Das steckt hinter dem Beauty-Trend

Ein Facelifting ganz ohne operativen Eingriff? Dank Facelift-Tapes ist das jetzt möglich! Wir verraten euch alles über den doch etwas kuriosen Beauty-Trend.

facelift-tapes-das-steckt-hinter-dem-beauty-trend

Schöne, straffe Haut statt Falten und Krähenfüße? Wer wünscht sich das nicht! Darum legen sich auch immer mehr Frauen unter das Messer. Was allerdings die wenigsten von ihnen wissen: Hautstraffung geht jetzt auch, zumindest für ein paar Stunden, ganz schmerzfrei und ohne OP – nämlich mit den sogenannten Facelift-Tapes, die super easy zur Faltenreduzierung beitragen sollen.

So funktionieren Facelift-Tapes

Vom Tapen habt ihr sicherlich alle schon einmal etwas gehört. Bei dieser Methode werden mit elasthischen Bändern bestimmte Bereiche gestrafft und gefestigt, um ihnen so mehr Stabilität zu verleihen. Neu ist allerdings, das diese Methode nun auch öfter im Beauty-Bereich angewendet wird, um für ein paar Stunden jünger und straffer auszusehen. Nicht nur Falten und Krähenfüße sollen weggezaubert werden – auch die Wangenknochen sollen durch den Facelift besser betont werden. Gesichtsstraffung mit Sofortwirkung also! Aber Achtung: Die Facelift-Tapes entfalten ihre Wirkung natürlich nur für die Dauer ihrer Anwendung – sollen Falten für immer der Vergangenheit angehören, müsst ihr über eine längerfristige Alternative nachdenken.

So könnt ihr ebenfalls Falten vorbeugen: Face Cupping – neues Wundermittel gegen Falten? >>

Anwendung der Facelift-Tapes

1. Bevor ihr startet: Haare aus dem Gesicht nehmen und am Hinterkopf fixieren
2. Die Tapes nun an den Schläfen und um den Augenbereich herum ankleben. Die Tapes sind durch Verbindungsgummis, die am Hinterkopf miteinander verknotet werden, verbunden – für ein optimales Lifting-Ergebnis solltet ihr sie unbedingt etwas nach oben ziehen und dann mit einem besonders strammen Knoten befestigen
3. Nun könnt ihr eure Haare wieder so frisieren, dass sie die Tapes bestmöglich verdecken

Facelift-Tapes: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Im Vergleich zu einem operativen Eingriff sind Facelift-Tapes natürlich deutlich günstiger in der Anschaffung
  • Man kann die Tapes ganz easy online kaufen
  • Die Tapes eignen sich nicht nur für das Gesicht, auch der Hals kann so für ein paar Stunden gestrafft werden

Nachteile

  • Die Anwendung ist nicht ganz so leicht, wie man auf den ersten Blick vielleicht denken mag
  • Leider sind die Tapes auch nicht ganz so unsichtbar, wie sie es sein sollten
  • Achtung: Möglicherweise können Allergische Reaktionen auftreten. Ihr solltet das Produkt also lieber erst einmal am Arm testen
  • Für besondere Anlässe ist das Facelift-Tape definitiv eine gute Investition – für ein langfristiges Ergebnis ist dann doch ein operativer Eingriff zur Gesichtsstraffung nötig

Auch spannend: Home Spa – Schöne Haut durch Edelstein-Roller >>

 

Datum: 20.04.2020

Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: