19. Dezember 2011
Schminken wie Coco Chanel

Schminken wie Coco Chanel

Stilikone Coco Chanel hätte große Freude am Set gehabt, denn Make-up-Artist Martin Schmid von Chanel hat exklusiv sieben Trends mit ihren Lieblingsfarben für uns kreiert. Visionär, unverwechselbar und so très chic. Guter Geschmack kommt halt nie aus der Mode!

Metallic-Lidschatten
© Daniela Föyen
Metallic-Lidschatten

BOUQUET DE COULEURS

Wer kann diesen sinnlichen Farben widerstehen? Wir auf jeden Fall nicht!
So geht’s:
Für diesen Look unbedingt eine leichte Foundation benutzen. Die Augen bekommen mit dunklem Metallic-Lidschatten (z. B. „Les 4 Ombres Nr. 33“) und einem helleren Ton im inneren Augenwinkel den geheimnisvollen Ausdruck. Die Wimpern werden kräftig getuscht. Das It-Piece: knallige Lippen (links: „Rouge Coco Shine Nr. 55“, rechts: „Rouge Coco Nr. 76“)

Lidstrich
© Daniela Föyen
Lidstrich

MERCIE CHÉRIE !

Eine Hommage an Coco Chanels Favoriten Schwarz, Weiß und Rot!
So geht’s:
Hier besticht das Make-up mit einem schwarzen Eyeliner (z. B. „La Ligne de Chanel Nr. 25“), der weit über den äußeren Augenwinkel gezogen wird. Die Lippen werden mit einem klassischen Rotton – der in dieser Saison unbedingt matt sein muss – geschminkt (z. B. „Rouge Allure Velvet Nr. 32“). Noch ein bisschen Rouge auf die Wangen – et voilà!

Trendfarbe Aubergine
© Daniela Föyen
Trendfarbe Aubergine

BORDEAUX, S’IL VOUS PLAÎT !

Aber diesmal nicht zum Trinken, sondern als schönste Farbe der Saison auf den Augen!
So geht’s: einen dunklen Aubergineton (z. B. „Illusion D’Ombre Nr. 83“) auf das bewegliche Oberlid setzen und leicht rauchig ausblenden. Cool wird der Look mit orangerotem Lippenstift

Trend Metallic
© Daniela Föyen
Trend Metallic

AMOUR FOU

Bei diesen Farben kann man doch nur verrückt werden vor Liebe!
So geht’s: Das gesamte Auge wird mit einem grünlichen Metallic-Ton umrandet. Als Highlight im inneren Augenwinkel etwas silberfarbenen Lidschatten setzen. Die Augenbrauen dürfen ruhig ebenfalls betont werden (z. B. „Le Sourcil de Chanel“). Trick: leicht stricheln, so wird es natürlich. Der Clou: Auch die Nägel glänzen wie Smaragde (z. B. „Le Vernis Peridot“)

Dunkelrote Lippen
© Daniela Föyen
Dunkelrote Lippen

TRÈS PARISIEN

Immer noch unschlagbar – dunkelrote Lippen, kombiniert mit Smokey Eyes und zartem Teint. Einfach französisch!
So geht’s: Der Teint sollte schön natürlich wirken, deshalb nur flüssige Foundation verwenden (z. B. „Vitalumière Aqua“). Das gesamte Auge mit schwarzem Kajal umranden, dann einen dunklen Lidschatten drübergeben und ausblenden. Damit die rote Lippenfarbe nicht verläuft, unbedingt einen Lipliner verwenden

Glam-Style
© Daniela Föyen
Glam-Style

JE NE REGRETTE RIEN …

... brauchen Sie mit diesem Make-up auch nicht. Glam mit Edel-Faktor at it’s best!
So geht’s: Viel Kajal und Mascara für den unteren Wimpernkranz sind Pflicht. It-Faktor: hochgebürstete Augenbrauen und Wimpern, die mit silbrigem Eyeshadow bestäubt werden. Lippen und Wangen bekommen einen schimmernden Korallton (z. B. Lippenstift „Rouge Coco Shine Nr. 69“ aus der Frühjahrskollektion 2012!). Das macht den sinnlichen Trend frisch

Coco Chanel
Coco Chanel

Coco forever: heute genauso begehrt wie vor 100 Jahren!

INTERVIEW
Dieser Mann weiß, wovon er spricht: Martin Schmid, Make-up-Artist für Chanel, verschönert seit fünfzehn Jahren die Frauen!

Worauf kommt es bei einem Chanel-Make-up an?
Für mich besitzt ein typisches Chanel- Make-up neben Perfektion auch stets einen Funken Kühnheit. Der perfekte Teint ist die Basis, raffinierte Effekte an den Augen oder unkonventionelle Lippenfarben setzen Kontrastpunkte.

Was ist Ihr Lieblingsprodukt der neuen Make-up-Kollektion?
„ILLUSION D’OMBRE ÉPATANT“ – Die silbrig-graugrüne Lidschattencreme auf Silikonbasis lässt sich leicht verteilen und ermöglicht alle Varianten: von zartem Schimmer bis Drama-Glamour.

Was inspiriert Sie für Ihre Arbeit?
Frauen, die sich morgens in der Subway auf dem Weg von Brooklyn nach Manhattan noch schnell ein komplettes Make-up schminken, inspirieren mich genauso wie ein Nachmittag im Pariser Appartement von Coco Chanel.

Welche Hollywood-Schönheit würden Sie gerne einmal schminken?
Am liebsten würde ich eine Zeitreise machen und die junge Marlene Dietrich schminken.

Verraten Sie unseren Leserinnen einen Profi-Geheimtipp für ein gelungenes Make-up?
Highlights! Um dem Teint ein jugendliches Strahlen zu verleihen, ist es unbedingt notwendig, Highlights zu setzen. Tragen Sie einen zarten Schimmereffekt auf die oberen Wangenknochen, unter die Brauen, aber auch auf Nasenrücken, Kinn und Stirn auf. So wird das Licht perfekt eingefangen, das schenkt im Handumdrehen Frische.

Lidschatten von Chanel
© Chanel
Lidschatten von Chanel

Schimmerlidschatten „Illusion d’Ombre-Illusoire“, um 30 Euro

Foundation von Chanel
© Chanel
Foundation von Chanel

Fluid-Foundation „Perfection Lumière“, um 45 Euro

Nagellack von Chanel
© Chanel
Nagellack von Chanel

Trend-Nagellack „Le Vernis 531 Péridot“, um 23 Euro

Lippenstift von Chanel
© Chanel
Lippenstift von Chanel

Matter Lippenstift „Rouge Allure Velvet - L’Exubérante“, um 30 Euro

Rouge von Chanel
© Chanel
Rouge von Chanel

Puderrouge „Joues Contrastes - Rose Écrin“, um 37 Euro

Mascara von Chanel
© Chanel
Mascara von Chanel

Schwarze Hightech-Mascara „Sublime de Chanel“, um 29 Euro

Lade weitere Inhalte ...