Make-up Sommer-Glow: SO trägst du Bronzer richtig auf

Deine Sommerbräune lässt noch etwas auf sich warten? Egal! Wir verraten dir, wie du mit Bronzer für den perfekten Glow sorgen kannst. Und das ganz ohne Urlaub!

so-trägst-du-bronzer-richtig-auf

Bronzepuder ist DIE Wunderwaffe im Sommer – schließlich zaubert es nicht nur einen tollen Teint, sondern es verleiht dem Gesicht durch Contouring auch noch mehr Ausdruck. Wie das geht? Wir verraten es dir!

Bronzer: Auf die richtige Farbe kommt es an

Bevor man drauf los schminkt, sollte man sich natürlich erst einmal für den richtigen Farbton entscheiden. Und das ist gar nicht mal SO einfach! Es gibt nämlich nichts Schlimmeres, als einen zu dunklen Bronzer, der deinen Teint unnatürlich und fleckig wirken lässt. Generell gilt folgende Faustregel: Der Bronzer sollte immer zwei Nuancen dunkler als dein natürlicher Hautton sein. Trage ihn im Geschäft am besten am unteren Handgelenk auf. An dieser Stelle erkennst du am besten, ob der Bronzer zu dir passt. Falls du dir gänzlich unsicher bist, zu welcher Farbe du greifen sollst, kannst du es auch erst einmal mit einer Bronzer-Palette versuchen, die mehrere Farboptionen bereithält. So kannst du dich etwas durchprobieren.

Dieser Bronzer ist bei Amazon-Kunden besonders beliebt >>

Bronzer auftragen – mit DIESEM Pinsel!

Hast du dich für die richtige Farbe entschieden, brauchst du natürlich noch das richtige Beauty-Tool um den Bronzer aufzutragen. Bitte niemals einen großen Puderpinsel zum Auftragen verwenden. Dieser Fehler wird gerne mal gemacht. Große Pinsel geben viel zu viel Farbe ab. Besser: Einen kleinen, flauschigen Pinsel benutzen, mit dem du den Bronzer exakt auf die Stellen auftragen kannst, an denen du den Bronzer auch einsetzen möchtest. Hast du einen cremigen oder gar flüssigen Bronzer, solltest du einen Beauty-Blender wählen, um das Produkt perfekt aufzutragen.

So trägst du Bronzer richtig auf

Kommen wir nun zu der Königsdisziplin – dem Auftragen von Bronzer. Wie so oft lautet auch hier das Motto: Weniger ist mehr. Trage den Bronzer nur an bestimmten Stellen im Gesicht auf und benutze ihn nicht wie ein Puder, dass du flächendeckend aufträgst. Außerdem solltest du für einen natürlichen Glow den Bronzer immer leicht ausblenden. Folgende Stellen kannst du mit einem Bronzer betonen:

Sonnenterrassen: All die Stellen, auf denen das Sonnenlicht als Erstes fällt. Also Wangenknochen, Kinn, Nasenrücken und seitlicher Stirnansatz. So bekommst du einen natürlichen Glow.

Nasenflügel: Hier kannst du Bronzer verwenden, wenn du deine Nase etwas schmaler schminken möchtest.

Haaransatz: Verwendest du Bronzer am Haaransatz, kannst du eine hohe Stirn kaschieren.

Schläfen und Wangenknochen: Trägst du deinen Bronzer an den Schläfen und, ganz wichtig, UNTER den Wangenknochen auf, verleihst du deinem Gesicht mehr Kontur.

Lider: Du kannst Bronzer auch als Lidschatten-Ersatz auf den Augenlidern auftragen.

Auch spannend: Tan Booster – DIESE Lebensmittel sorgen für eine schöne Bräune >>

Datum: 07.07.2020
Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: