15. Mai 2014
Peelings für den Körper - unsere Pflege-Tipps

Die neuen Peelings für den Körper

Nein, wir reden hier nicht über Autowäsche, sondern über die neuen Peelings, die für saubere und seidige Haut sorgen. Damit alles glattgeht, kommen hier die besten Tipps

Diptyque Gesichtspeeling
© PR
Diptyque Gesichtspeeling

FÜR DAS GESICHT

Zart duftendes, reinigendes Gesichtspeeling mit Tonerde, Marmorpulver und Veilchenduft: „Argile de Gommage pour le Visage“ von Diptyque, um 50 Euro, zum Beispiel bei ausliebezumduft.de

BRAUCHT MAN DENN ÜBERHAUPT ZWINGEND EINS?

Sagen wir mal so: Je älter wir werden, desto mehr machen Peelings Sinn. Warum? Die Haut erneuert sich etwa alle 28 Tage komplett von selbst – wenn man jung ist. Mit den Jahren verlangsamt sich dieser Prozess leider. Einmal in der Woche ein Peeling macht die Haut definitiv frischer und ebenmäßiger. Wer zu Unreinheiten und schuppender Haut neigt, sollte mindestens zweimal pro Woche peelen. Das Gute ist ja auch, dass es für jedes Hautbedürfnis ein passendes Produkt gibt.

WELCHE PROFIMETHODEN GIBT ES?

Besonders gängig ist u. a. das oberflächliche epidermale Peeling, wie etwa mit Aminosäure, das auch für sensible Haut geeignet ist. Es verbessert das Hautbild, mildert Fältchen und Pigmentflecken. Frauen mit robusterer, eher großporiger Haut können sich auch an das mechanische Abschleifen der Haut heranwagen. Die Mikrodermabrasion mildert Narben, lässt raue Stellen verschwinden und regt die Kollagenproduktion an, sodass die Haut aufgepolstert wird. Adressen: agnesholtz.de in Hamburg, haut-und-laser-zentrum.de in München und rosenparkklinik.de in Darmstadt.

ZU WELCHER TAGESZEIT BENUTZT MAN ES AM BESTEN?

Kommt drauf an. Sichtbare Hautschüppchen müssen natürlich schon morgens verschwinden. Tipp von Naturkosmetikerinnen: Wer seiner Haut einmal in der Woche die Chance geben möchte, sich ganz von selbst zu regenerieren, peelt sie abends und trägt danach keine Pflege auf. Wenn Sie zu Rötungen und Irritationen neigen, sollten Sie ebenfalls lieber abends peelen.

KANN ICH MEIN KÖRPERPEELING AUCH FÜRS GESICHT BENUTZEN?

Wenn Sie eine unempfindliche Haut haben, geht das durchaus, denn in der Regel sind die Schleifpartikel in Bodypeelings einfach etwas gröber. Bitte unbedingt die Augen- und Lippenpartie aussparen, da hier die Haut besonders dünn und empfindlich ist. Für sensible Hauttypen sind grobe Peelings völlig ungeeignet.

Alles zum Thema Make-Up finden Sie hier.

Peeling Gesicht Avene
© PR
Peeling Gesicht Avene

Mit Thermalwasser: „Mildes reinigendes Peeling“ von Avène, um 15 Euro

Alles zum Thema Frisuren finden Sie hier.

Peeling Helena Rubinstein
© PR
Peeling Helena Rubinstein

Glättet und spendet der Haut Feuchtigkeit: „Care-in-Peel“ mit schwarzem Reis und schwarzem Tee aus der neuen Linie „Pure Ritual“ von Helena Rubinstein, um 59 Euro

Alle unsere Stylingtipps finden Sie hier.

Peeling Perricone
© PR
Peeling Perricone

Flüssiges Peeling: „Blue Plasma“ von Perricone MD, um 95 Euro, über niche-beauty.com

Alles zum Thema Make-Up finden Sie hier.

Peeling Powder Juvena
© PR
Peeling Powder Juvena

Mit feinem Bambuspulver: Gesichtspeelingpuder „Pure Cleansing Lifting Peeling Powder“ von Juvena, um 40 Euro

Alle unsere Pflegetipps finden Sie hier.

Peeling Sothys
© PR
Peeling Sothys

Mit einem Mineral-Cocktail und synthetischen Peelingkörnchen: „Gommage masque 2 en 1“ von Sothys, um 22 Euro, sothys.de

Alles zum Thema Frisuren finden Sie hier.

Saurepeeling Radiol
© PR
Saurepeeling Radiol

Fruchtsäurepeeling: „Super Acids x-treme acid rush peel“ von Rodial, um 82 Euro

Alles zum Thema Make-Up finden Sie hier.

Peeling Yves Rocher
© PR
Peeling Yves Rocher

FÜR DEN KÖRPER

Peelingpflege für Nägel und Nagelhaut: „Correction“ von Yves Rocher, um 8 Euro

WIE BEKOMME ICH MEINEN RÜCKEN GLATT?

Am besten geht das, wenn die Haut etwas aufgeweicht ist, z. B. nach dem Duschen. Körperpeeling auf eine Badebürste geben,( z. B. von Croll & Denecke) und den Rücken damit abschrubben. Extra-Tipp: Nach dem Baden ein hartes Handtuch nehmen, das nicht mit Weichspüler gewaschen wurde, zusammenrollen und den Rücken damit abrubbeln. Wirkt Wunder!

KANN ICH MIR AUCH EINS SELBST MISCHEN?

Ja! Grobes Meersalz und/oder braunen Zucker mit Olivenöl und ein paar Tropfen ätherischem Öl (gibt es in jedem Drogeriemarkt) vermischen. Bitte auch auf die Hautverträglichkeit des Öls achten (steht auf der Flasche). Wer mag, mengt etwas Honig oder Quark dazu. Damit es keine Schmiererei gibt, sollte man das Ganze in der Dusche oder Wanne auftragen.

GIBT ES EINE ALTERNATIVE ZUM FUSSPEELING?

Na klar! Sogenannte „Exfoliating Socks“, z. B. von Iroha, über kultkosmetik.de, entfernen nach mehreren Anwendungen z. B. lästige Hornhaut ganz ohne rubbeln. Aber auch ein Körperpeeling kann problemlos für die Füße genutzt werden. Am besten mit knetenden Bewegungen in die Fußsohlen einmassieren – und den Entspannungseffekt genießen!

BENÖTIGT MAN WIRKLICH EIN HANDPEELING?

Wer sich ein bisschen Luxus gönnen möchte und will, dass seine Hände nicht älter als nötig aussehen, schon. Tipp: Wer Glück hat, kann seine Freundin oder seinen Freund fragen, ob sie oder er Lust hat, das Peeling einzumassieren. Sonst gilt: Selbst ist die Frau! Dann mit kreisenden Bewegungen die Haut bearbeiten. Angenehm: Jeden einzelnen Finger Richtung Nagel durchkneten. Danach sorgfältig mit lauwarmem Wasser abspülen (Achtung! Zu heißes Wasser trocknet die Haut aus). Und jetzt? Vielleicht noch die Fingernägel mithilfe eines Nagelhautpeelings verschönern. Hands up, Mädels! Die Handschuhsaison ist hiermit offiziell beendet.

AUCH MEIN PO BRAUCHT DRINGEND EINE ABREIBUNG. WAS HILFT DORT GEGEN RAUE HAUT?

Besonders gut lässt sich der Allerwerteste mithilfe eines Peelinghandschuhs (gibt’s in jedem Drogeriemarkt) bearbeiten. Körperpeeling darauf geben und den Po mit kreisenden Bewegungen massieren. Toll: Hat auch einen Anti-Cellulite-Effekt, da die Durchblutung so angeregt wird.

Alles zum Thema Frisuren finden Sie hier.

Body Polisher Clarins
© PR
Body Polisher Clarins

Pflanzen-Aroma-Körperpeeling „Gommage Tonic Corps“ von Clarins, um 41 Euro

Alles zum Thema Make-Up finden Sie hier.

Body Polish Pommade
© PR
Body Polish Pommade

Körperpeeling „Pommade Exfoliante – Smoothing Body Polish“ mit Jojoba- und Kieselerde- Mikrokugeln. Von Diptyque, um 58 Euro, ausliebezumduft.de

Alle unsere Pflegetipps finden Sie hier.

Duschgel Loccitane
© PR
Duschgel Loccitane

Mit Mandelschalpartikeln und Mandelöl: Duschpeeling „Amande Douche Gommante“ von L’Occitane, um 15 Euro

Alles zum Thema Frisuren finden Sie hier.

Körperpeeling Ren
© PR
Körperpeeling Ren

Mit Rohrzucker und Rosenöl: Körperpeeling „Maroccan Rose Otto Sugar Polish“ von Ren, um 50 Euro, zum Beispiel über douglas.de

Alles zum Thema Make-Up finden Sie hier.

Handpeeling Koh
© PR
Handpeeling Koh

Purifying Hand Peeling“ mit Ginseng und Peelingkügelchen. Von Koh, um 25 Euro

Alle unsere Stylingtipps finden Sie hier.

I Coloniali Körperpeeling
© PR
I Coloniali Körperpeeling

Sanftes Körperpeeling mit Ingwer und Zedernholz von I Coloniali, um 30 Euro, zum Beispiel über douglas.de

Alle unsere Pflegetipps finden Sie hier.

Peeling Rituals
© PR
Peeling Rituals

Mit Basilikum und Minze: Fußpeeling „Yogi Secret“ von Rituals, um 12 Euro

Alles zum Thema Make-Up finden Sie hier.

Lade weitere Inhalte ...