8. Februar 2013
Alles über Serum

Alles über Serum

Für echte Beauty-Queens gehört ein Serum längst zur Grundausstattung. Was es mit dem Schönheitselixier auf sich hat und warum der Hype um die flüssigen Zaubermittel durchaus berechtigt ist, erfahren Sie hier ...

Frau Serum
© iStockphoto/Thinkstock
Frau Serum

Da fallen uns doch gleich mehrere Argumente ein, warum ein Serum in unser Beautycase gehört wie das kleine Schwarze in den Kleiderschrank. Zunächst ein mal: Es steckt ganz schön viel drin! Die Wirkstoffe in Seren sind viel höher konzentriert als in anderen Pflegeprodukten und versprechen darum natürlich auch eine stärkere Wirksamkeit.

Handelt es sich doch hier schließlich um eine Art Special Agents, die ihr Einsatzgebiet ganz genau kennen und individuellen Hautbedürfnissen – komplett fettfrei – gerecht werden. Sie ziehen ruck, zuck ein, sodass wir uns problemlos gleich danach mit unserer Tages- oder Nachtpflege pampern können. Außerdem müssen wir uns kein bisschen über die kleine Verpackungsgröße aufregen, denn Seren werden sehr sparsam eingesetzt. Drei Tröpfchen morgens und abends reichen meist schon für Gesicht und Dekolleté aus. Unser Credo lautet also ab sofort: kleckern, nicht klotzen!

Biotherm Blue Therapy Serum
© PR
Biotherm Blue Therapy Serum

Das „Blue Therapy“-Serum von Biotherm ist mit jedem Hauttyp kompatibel und glänzt mit dem Starwirkstoff Laminaria ochroleuca, einer Alge aus der Keltischen See. Um 59 Euro.

Mit Wirkstoffen der Vanille aus Madagaskar glättet das „Sublimage Essence Cellulaire“-Serum von Chanel den Teint. Um 345 Euro.

Hydra Chrono Serum
© PR
Hydra Chrono Serum

Das „Hydra-Chrono+Sérum“ von Lierac wirkt mit einem Extrakt aus Liliengewächs und fünf Prozent reiner Hyaluronsäure. Um 39 Euro, erhältlich in Apotheke.

La Roche Posay
© PR
La Roche Posay

La Roche-Posay ist es gelungen, ein Serum zu entwickeln, das mit dem Anti-Age-Wirkstoff Retinol arbeitet und trotzdem für Sensibelchen geeignet ist: „Redermic R“, um 34 Euro, exklusiv in Apotheken.

Serum Repair Capillary Flavonoid
© PR
Serum Repair Capillary Flavonoid

Stärkt Gefäßwände und lindert Rötungen mit Bioflavonoiden: „Serum 02 Repair Capillary Flavonoid“ von mawiLove, um 60 Euro.

Payot Elixir Jeunesse
© PR
Payot Elixir Jeunesse

Das Geheimnis des „Élixir Jeunesse“ sind Antioxidantien, die der Hautalterung entgegenwirken. Von Payot, um 65 Euro.

Phyto Corrective Skinceuticals
© PR
Phyto Corrective Skinceuticals

Beruhigt, glättet und erfrischt mit Gurke und Thymian: „Phyto Corrective“ von Skinceuticals, um 50 Euro.

Radiance Pearl Concentrate
© PR
Radiance Pearl Concentrate

Weil nichts mehr strahlt als kostbare Perlen, sind im „Pure Minerals Radiance Pearl Concentrate“ von Artdeco Bestandteile aus Süßwasserperlen enthalten. Um 30 Euro.

Re Plasty Pro Filler
© PR
Re Plasty Pro Filler

Re-Plasty Pro Filler“ von Helena Rubinstein polstert die Haut mit zwei verschiedenen Arten von Hyaluronsäure auf. Um 225 Euro.

Lade weitere Inhalte ...