Haare Vom Flaum zum Traum: volle Unterstützung für dünnes Haar

Ihr wünscht voluminöseres Haar? Hier kommen unsere Tipps für mehr Volumen für euer haar! Mit den Tipps ist Schluss mit bad hair day!

crimper-haare-a.jpg

Genau betrachtet sind die filigranen Hornfäden genauso, wie wir sie uns wünschen: seidig, weich und zahlreich. Dummerweise ist von diesen her- vorragenden Qualitäten recht wenig zu sehen, denn das einzelne Haar ist mit bis zu 0,04 Millimetern Durchmesser nur etwa halb so kräftig wie ein dickes und schmiegt sich eng an den Kopf. Wer beim Stylen Großes von seinen Strähnen verlangt, gibt oft frustriert wieder auf.

  • „Eine gute Basis sind sanfte Stufenschnitte wie Pixie oder Bob, die maximal bis zur Schulter reichen“, erklärt Friseur Marius Fricke, „ebenso wie helle und dunklere Strähnchen, die durch eine optische Täuschung mehr Volumen vorgaukeln und das Haar griffiger machen, sodass Frisuren besser halten.“
  • Unverzichtbar beim Stylen feiner Haare ist ein vernünftiger Festiger. Gleichmäßig einarbeiten, beim Trocknen das Haar anheben und flach in den Ansatz föhnen. Dann weiter über die Rundbürste stylen. Damit das mühsam aufgebaute Volumen auch hält, kommt es auf das richtige Haarspray an.
  • Dann lassen Sie die Finger von den Haaren. Ständiges Durchs-Haar-Fahren lässt nämlich jedes Volumenstyling schnell kapitulie- ren. Um die Fülle in den nächsten Tag zu retten, abends strähnenweise eindrehen und feststecken. Das sorgt für Volumen und Spannkraft in den Längen.
  • Übrigens: Auch durchschimmernde Kopfhaut lässt das Haar dünner aussehen. Künstliche Haarfasern zum Aufstreuen, die mit Spray fixiert werden, kaschieren das.

Tolle Produkte für dünne Haare:

Schlagworte: