20. Januar 2021

Anzeige

Tanjas Selbsttest: Wirkt [Aktiv Kressesalbe] bei Altersflecken?

Aktiv Kressesalbe im Test: Tanjas Erfahrungsbericht

Die Aktiv Kressesalbe als kombinierte Anti-Aging-Pflege bei Altersflecken ist längst kein Geheimtipp mehr. Der spezielle Wirkstoff soll dafür sorgen, dass die Pigmentflecken verblassen und die Haut wieder ebenmäßig erscheint. Ob die Creme hält, was sie verspricht, haben wir Tanja gefragt, die die Salbe getestet hat.

© PR

Altersflecken sind eine natürliche Erscheinung des Älterwerdens, besonders wenn man die Haut längerfristig ungeschützt der Sonne ausgesetzt hat. Auch wenn die bräunlichen Pigmentflecken nicht gefährlich sind, werden sie von vielen aufgrund der Optik als störend empfunden. Laserbehandlungen sind zwar effektiv, aber meist sehr teuer. Daher greifen viele auf chemische Bleichcremes zurück. Bei der Anwendung muss man hier jedoch sehr vorsichtig sein, damit umliegende Bereiche sich nicht fleckig verfärben. Eine vielversprechende natürliche Alternative scheint hier die Biovolen Aktiv Kressesalbe. Tanja hat die Creme getestet und berichtet von ihren Erfahrungen.

Hallo Tanja! Umweltschutz und damit verbunden auch Naturkosmetik wird für viele immer wichtiger. Wie stehst du zu dem Thema?

Tanja: Ich benutze schon länger ausschließlich Naturkosmetik oder Pflegeprodukte, die größtenteils aus Rohstoffen natürlichen Ursprungs sind. Damit habe ich einfach bessere Erfahrungen gemacht und meine Haut dankt es mir. Der Umweltaspekt spielt natürlich auch eine Rolle. Mit Naturkosmetik schlage ich also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Dafür bin ich auch gern bereit, einen höheren Preis zu zahlen.

Du hast die Aktiv Kressesalbe von Biovolen getestet. Wie kam es dazu?

Tanja: Ich war früher immer ausgiebig in der Sonne, ohne auf Sonnenschutz zu achten. Daher haben sich leider auch schon früh Altersflecken gebildet. Mich stören vor allem die Flecken im Gesicht und auf den Händen. Getestet habe ich da schon vieles, meist ohne Erfolg. Ich habe sogar schon überlegt, eine Laserbehandlung zu machen, aber bei den Preisen… Zufällig bin ich im Internet dann auf die Aktiv Kressesalbe gestoßen. Kresse als Wirkstoff, davon habe ich noch nie gehört. Auch wenn meine Erfahrungen bislang nicht gerade positiv waren, war ich natürlich neugierig und habe mich über die Salbe informiert. Die Test- und Erfahrungsberichte begeisterter Anwenderinnen war da natürlich ein guter Anhaltspunkt. Außerdem sind in der Aktiv Kressesalbe weitestgehend Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau enthalten. Das hat mich überzeugt, die Salbe zu testen.

Welche Erfahrungen hast du in deinem Selbsttest mit der Aktiv Kressesalbe gemacht? Wie hat sich deine Haut verändert?

Tanja: Meine Haut ist bis auf die lästigen Altersflecken recht unproblematisch. Für den Test habe ich extra auf meine normale Tagespflege verzichtet, um die Resultate nicht zu verfälschen. Es hat mich überrascht, dass ich die Pflege auch gar nicht mehr gebraucht hätte. Die Aktiv Kressesalbe hat meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und das Hautbild wirkte schon nach wenigen Wochen deutlich ebenmäßiger. Meine Tochter hat mich sogar gefragt, ob ich etwas an meiner Pflegeroutine geändert hätte, da meine Haut so strahlen würde. Ihr ist der positive Effekt der Aktiv Kressesalbe also auch aufgefallen. Das hat mich natürlich darin bestärkt, die Kressesalbe weiter fleißig zu testen.

Die Aktiv Kressesalbe wurde als Tagespflege zur Verminderung von Altersflecken bei reifer Haut entwickelt. Welche Erfahrungen hast du diesbezüglich gemacht?

Tanja: Ja, die Altersflecken sind ja mein eigentliches Problem, weshalb ich die Salbe auch getestet habe. Wie schon erwähnt habe ich mit anderen Produkten eher schlechte Erfahrungen gemacht - die umliegenden Hautbereiche haben sich unschön verfärbt oder meine Haut hat mit Reizungen reagiert, obwohl ich nicht empfindlich bin.
Nach den ersten beiden Wochen im Test war ich von der Kressesalbe etwas enttäuscht, da ich an den Altersflecken so gut wie keine Veränderungen sehen konnte. Ich war kurz davor aufzugeben und vom 30-tägigen Rückgaberecht des Herstellers Gebrauch zu machen. Aber dann habe ich mir ins Gedächtnis gerufen, dass natürliche Produkte erfahrungsgemäß einfach länger brauchen, bis sie eine Wirkung erzielen, also bin ich drangeblieben. Und siehe da - nach ungefähr 6 Wochen bemerkte ich, dass meine Altersflecken sichtbar zurückgegangen sind! Auch die großen Flecken sind deutlich blasser als noch vor dem Test.

Wie fällt dein Gesamtfazit im Test aus? Würdest du die Aktiv Kressesalbe weiterempfehlen?

Tanja: Auf jeden Fall! Wer geduldig ist und nicht innerhalb weniger Tage ein Wunderwerk erwartet, wird absolut belohnt. Die Aktiv Kressesalbe bekämpft die Altersflecken an ihrer Ursache und sorgt gleichzeitig dafür, dass keine neuen Flecken dazukommen. In Kombination mit den pflegenden Inhaltsstoffen ist sie wirklich ein Alleskönner. Andere Cremes muss ich gar nicht mehr benutzen, da die Kressesalbe meine reife Haut gut versorgt. Es ist gar kein Problem, die Salbe großflächig aufzutragen, da sie wirklich nur bei den überpigmentierten Bereichen für eine Aufhellung sorgt. Umliegende Bereiche werden so nicht fleckig und gewinnen stattdessen an Strahlkraft und Ebenmäßigkeit. Der höhere Preis rechtfertigt sich meiner Meinung nach aufgrund der hohen Qualität der Inhaltsstoffe, einer regionalen Produktion und dem Naturschutzgedanken. Ich empfehle jedem, der unter seinen Altersflecken leidet und nicht direkt zu drastischen Maßnahmen greifen möchte, die Aktiv Kressesalbe zu testen.

So wirkt Kresse-Extrakt bei Altersflecken

Gartenkresse ist als natürlicher Wirkstoff bei Altersflecken schon länger bekannt. Die Sprossen weisen die höchste Konzentration an sekundären Pflanzenstoffen auf. Diese sorgen dafür, dass Altersflecken aufgehellt werden, die Haut wieder einheitlich pigmentiert wird und dadurch ebenmäßiger erscheint. Der Vorteil des besonderen Wirkstoffs aus der Gartenkresse ist, dass lediglich die zu stark pigmentierten Bereiche aufgehellt werden. Umliegende Hautareale bleiben so unberührt und es entstehen keine Bleichflecken.

Mit einer Extraportion pflegender Inhaltsstoffe

Die Aktiv Kressesalbe überzeugt nicht nur mit ihrem besonderen Wirkstoff aus Kresse-Extrakt, sondern auch mit ihren anderen Inhaltsstoffen. Hyaluronsäure und reines Vitamin E sorgen für viel Feuchtigkeit und schützen die Haut vor schädlichen äußeren Umwelteinflüssen. So bleibt die Jugendlichkeit und Spannkraft lange erhalten.
Die Grundlage der Aktiv Kressesalbe bilden Sheabutter, Arganöl und Mandelöl aus kontrolliert biologischem Anbau. Die wertvollen Öle unterstützen die Wirkung und sorgen für eine geschmeidige Haut. Reife Haut wird so von der Aktiv Kressesalbe mit wichtigen Nährstoffen versorgt, während Altersflecken reduziert werden.

So wendet ihr die Aktiv Kressesalbe richtig an

Zunächst solltet ihr euer Gesicht vor der Anwendung immer gründlich waschen. Hierfür empfiehlt sich eine milde Gesichtsreinigungslotion, welche ihr mit lauwarmem Wasser abwascht. Entnehmt ungefähr eine haselnussgroße Portion der Aktiv Kressesalbe aus dem Tiegel (wer nicht mit den Fingern in die Creme mag, kann auch einen Spatel verwenden) und massiert sie sanft in das Gesicht oder die betroffenen Bereiche ein. Bevor ihr Make-Up oder ähnliches auftragt, solltet ihr der Aktiv Kressesalbe etwas Zeit geben, vollständig einzuziehen. Am besten ist es, die Creme morgens und abends in die Hautpflegeroutine zu integrieren.

Hier gibt es die Aktiv Kressesalbe von Biovolen zum besten Preis

Die Biovolen Aktiv Kressesalbe könnt ihr im Shop des Herstellers unter www.kressesalbe.de versandkostenfrei bestellen. Dort profitiert ihr nicht nur von regelmäßigen Rabattaktionen, sondern zusätzlich auch von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie. So könnt ihr die Salbe bedenkenlos testen und zurücksenden, falls ihr unzufrieden sein solltet.
In Online-Apotheken und in eurer Apotheke vor Ort könnt ihr die Biovolen Aktiv Kressesalbe unter der PZN -16233396 finden.

Lade weitere Inhalte ...