2. April 2021
5 typische Beauty-Notfälle – und was ihr dagegen tun könnt

5 typische Beauty-Notfälle – und was ihr dagegen tun könnt

Wetten, dass euch die folgenden Beauty-Notfälle bekannt vorkommen? Keine Sorge, damit seid ihr nicht alleine.

© Pexels

Egal ob verschmierte Wimperntusche oder Augenringe – tatsächlich gibt es da ein paar Beauty-Notfälle, die einfach jedem von uns schon mal passiert sind. Und ja, meist natürlich auch genau dann, wenn man es so gar nicht gebrauchen kann. Aber hey, keine Panik! Denn mit den folgenden Last-Minute-Tricks gehört jedes Beauty-Problem schnell wieder der Vergangenheit an.

5 Beauty-Notfälle, die jeder kennt

1. Verschmierte Wimperntusche

Dieses Beauty-Problem kennen auch wir nur zu gut! Kaum haben wir perfekt gestylt das Haus verlassen, beginnt unsere Wimperntusche ein Eigenleben zu führen – und verschmiert. Jetzt bloß nicht hektisch werden, sondern viel lieber warten, bis die Mascara getrocknet ist. Jetzt kann man das Geschmiere nämlich ganz einfach mit einem Wattestäbchen wegtupfen.

2. Rasurbrand

Aua! So ein Rasurbrand sieht nicht nur doof aus, sondern kann auch ganz schön wehtun. Am besten greift ihr nun zu Kühlpads oder kühlenden Cremes, um die betroffene Stelle zu kühlen. Auch kann es helfen, eine Aspirin Tablette aufzulösen und auf die gereizte Haut zu tupfen.

3. Eingerissener Nagel

Ja, auch so ein eingerissener Fingernagel tut höllisch weh. Wer unterwegs keine Pfeile zur Hand hat, darf in einem solchen Fall gerne auch zur Streichholzschachtel greifen. Klingt seltsam, wirkt aber wahre Wunder. Die raue Zündfläche funktioniert nämlich ähnlich wie eine Feile und kleine Risse werden schnell ausgemerzt.

4. Produkt nicht vertragen

Na, kommt euch das bekannt vor? Wir alle hatten doch schon einmal das Problem, dass wir ein neues Kosmetikprodukt nicht vertragen haben. In so einem Fall beginnt die Haut natürlich wie verrückt zu jucken und zu spannen – und dann wäre da noch diese unangenehme Röte, sodass auch wirklich jeder unserem Umfeld mitbekommt, dass wir gerade einen Beauty-Notfall haben. Sollte es mal wieder so weit kommen, dann sprüht euch einfach ein wenig Thermalwasser ins Gesicht. Das erfrischt, durchfeuchtet und tut der Haut jetzt so richtig gut.

5. Augenringe

Ist es gestern mal wieder ein bisschen später geworden, sind Augenringe keine Seltenheit. Aber auch gegen dieses Beauty-Problem kann man schnell angehen. Zum Beispiel mit einem kalten Löffel, den man unter die Augen legt. Aber auch Gurkenscheiben sind einem solchen Fall große Retter in der Not. Legt man diese auf müde Augen, geben sie ihre Feuchtigkeit ab und verleihen einen frischeren Look im Handumdrehen.

Wetten, dass auch ihr die folgenden Beauty-Produkte bisher immer falsch benutzt habt? Wir verraten euch, wie es besser geht!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...