Sex-Tipps

So machen Sie ihn scharf

Neulich erzählte uns eine Redakteurin von dem geheimen Sex-Wunsch ihres Partners. Extrem spannend, fanden wir und wollten mehr! Ein Autor schreibt hier, was Männer wirklich scharf finden. Ob wir die Tipps umsetzen? Mal schauen.

Frau in Unterwäsche

Mir ist vollkommen klar, dass der Sex, den ich gleich beschreiben werde, wie Weihnachten und Geburtstag zusammen ist und es ihn wahrscheinlich so nur in Pornos gibt. Deswegen möchte ich Ihnen meinen Namen auch nicht verraten, das könnte dann doch zu peinlich werden … Schließlich habe ich der Redaktion versprochen, ganz offen zu sein. Wir Männer sind alle recht ähnlich gestrickt, deswegen bin ich mir ziemlich sicher, dass meine Wünsche denen Ihres Partners ähneln werden. Natürlich, das möchte ich betonen, finde auch ich: Liebe ist mehr als ein Feuerwerk im Bett – auch wenn Sie nichts davon tun wollen, ist das vollkommen okay und macht Sie nicht zu einer schlechten Liebhaberin. Ich war schon mit Frauen zusammen, die haben alles anders gemacht – und ich hätte keine Nacht eintauschen wollen. Schlechte Liebhaberinnen sind meiner Meinung nach sowieso nur solche, die nicht mit Leidenschaft dabei sind.

MACHT UNS VERBAL AN!

Die meisten Männer finden es wie ich einfach nur langweilig, wenn eine Frau im Bett stumm ist wie ein Fisch. Lustvolle „Aaahs“ und „Ooohs“ sind deswegen unentbehrlich. Noch besser: Zweiwortsätze wie „Mach’s mir“, „Noch tiefer“ oder „Gut so“. Ich will nicht zu viel verraten, aber das Ergebnis wird Sie überzeugen! Und die absolute Krönung: ins Ohr gehauchte versaute Fantasien, was er noch alles mit Ihnen anstellen darf.

SMS, SCHÖN SCHMUTZIG BITTE

Neben Dirty-Talk gibt es eine weitere Variante, die mit Sprach-„Gefühl“ zu tun hat: das Schreiben von schmutzigen SMS. Wie im Bett gilt auch hier: Sie müssen nicht sprachlich versiert sein, wenn Sie Ihre erotische Nachricht ins Handy tippen. Es reichen Schlüsselworte. Tagsüber ein „Ich freu mich drauf, dich nachher in mir zu spüren“ ins Office geschickt, bringt seine Schwellkörper zum Kochen. Sie können sicher sein: Abends bleibt von Ihrem Büro- Hengst nur noch der Hengst übrig. Tipp für Ersttäter: Einigen Sie sich darauf, die SMS sofort wieder zu löschen. Das schafft Vertrauen. Und Sie können mit der Wortwahl mutiger sein.

Schlagworte: