Mode-Ikonen Zwei Film-Diven werden 80

Sophia Loren und Brigitte Bardot, zwei Leinwandlegenden werden 80! Wir gratulieren den Diven und erinnern uns an ihre größten Erfolge - auf der Kinoleinwand wie auf dem roten Teppich.
Loren/Bardot früher und heute

Film-Diva Sophia Loren wird am 20. September 80 Jahre alt – kaum zu glauben! Die Schauspielerin hat sich bis heute ihren charakteristischen Stil und ihre elegante, damenhafte Ausstrahlung bewahrt. Auch für ihre ehemalige Kollegin Brigitte Bardot steht in diesem Monat der runde Geburtstag an, sie ist nur acht Tage jünger als Loren. Die Diven verbindet jedoch mehr als das (fast) selbe Geburtsdatum: 

Ihre Karrieren

Loren und Bardot feierten früh ihren Durchbruch auf der Kinoleinwand. Während sich die Italienerin ihr Leben lang auf die Schauspielerei konzentrierte und heute seit unglaublichen 65 Jahren in der Filmbranche tätig ist, hängte Bardot den Schauspielberuf bereits mit 39 Jahren an den Nagel, um sich auf ihr Engagement für den Tierschutz zu konzentrieren. Loren kann auf eine sehr erfolgreiche Karriere inklusive zwei Oscars zurückblicken. Sie schreitet bis heute anmutig wie eh und je die roten Teppiche dieser Welt entlang. Bardot hat sich aus dem Scheinwerferlicht zurückgezogen und zeigt sich heute meist nur noch zum Zwecke ihrer Tierschutzaktionen in den Medien.
Infografik

Brigitte Bardot & Sophia Loren

Ihre Beziehungen

Beide Schauspielerinnen gingen früh den Bund der Ehe ein. Sophia Loren heiratete mit 22 Jahren den 22 Jahre älteren Filmproduzenten Carlo Ponti und Bardot, kaum war sie volljährig, ihren Schauspielkollegen Roger Vadim. Während Sophia Loren ihrem Ehemann bis an sein Lebensende treu blieb, versuchte Bardot noch drei weitere Male ihr Liebesglück mit einer Hochzeit zu besiegeln. Sie scheint zur Ruhe gekommen zu sein. Seit 1992 ist sie mit Bernard d’Ormale glücklich.

Ihr Stil

Französischer Laissez-faire und italienische Eleganz – obwohl sich ihre Modestile nicht gerade ähnelten, wurden beide gleichermaßen als Mode-Ikonen gefeiert und als Trendsetterinnen kopiert. Sophia Loren liebt den ganz großen Auftritt: extravagante Hüte, auffälliger Schmuck, elegante Abendroben und gerne ein tiefes Dekolleté. Brigitte Bardot galt mit ihrer voluminösen „Choucroute“-Frisur und dem markanten Schmollmund als die „blonde Versuchung“. Ihrem Spitznamen gerecht, kleidete sie sich gerne betont weiblich: schwingende Röcke, Caprihosen und natürlich die legendären Bikinis aus ihren Filmrollen, die für damalige Zeiten ziemlich gewagt waren. 

Ihr Modeerbe 

Während Loren auf High Heels durch die italienischen Straßen stöckelte, schwor Bardot auf ihre Ballerinas. Diese wurden damals eigens für sie angefertigt. Ihr Wunsch: Schuhe, die von ihren Tanzschuhen inspiriert waren. Brigitte Bardots unvergesslicher Stil wird von Marken wie Chanel für Werbekampagnen kopiert. Sophia Loren besitzt eine eigene Brillenmarke und gilt bis heute als Muse für das italienische Traditionshaus Dolce&Gabbana. Somit konnten sich beide bis heute ihren Status als Mode-Ikonen bewahren.
 
Der Stil der Fifties-Schönheiten hat Sie verzaubert? Laden Sie sich die Grafik von STYLIGHT.de kostenlos herunter und finden Sie noch mehr Informationen zu den Markenzeichen und dem Modeerbe der Film-Diven.
Schlagworte: