Film-Tipp 72 Stunden von Paul Haggis

Russell Crowe in Bestform. Packend und zum Mitfiebern

Russell Crowe (l.) gibt alles für die Liebe – und für Oscarpreisträger Paul Haggis („L. A. Crash“): Weil seine Frau Lara (Elizabeth Banks) wegen Mordes im Gefängnis sitzt, schmiedet ihr Mann John, ein bis dato unbescholtener Lehrer, spektakuläre Befreiungspläne. Denn er ist felsenfest von Laras Unschuld überzeugt…

Fazit: Das Remake des französischen Thrillers „Ohne Schuld“ zeigt Russell Crowe in Bestform. Packend und zum Mitfiebern.

Paul Haggis: 72 Stunden - The next three days, Kinowelt, ab dem 20.1. im Kino

Schlagworte: