Pflege, Ernährung, Bewegung

Macht Naschen eigentlich Falten?

Klar wissen wir, dass unser Lebensstil und unser Aussehen zusammenhängen. Aber immer nur gesund essen und ganz brav Sport machen? Das schafft doch keiner! Drei Frauen haben uns erzählt, wie sie sich ernähren, pflegen – und wie sie sündigen. Und unser Expertenteam gibt ihnen Tipps, um länger jung auszusehen…

Myriam Müller - Gummibärchen

Myriam Müller, 33

Hauptberuflich: persönliche Assistentin der Geschäftsführung, Nebenjob: Barkeeperin, 1, 65 m, 60 kg, BMI 22

Ernährung: „Morgens frühstücken? Ich schaffe höchstens einen Milchkaffee. Am Vormittag verwirkliche ich meine guten Vorsätze in puncto Ernährung und knabbere zwei Möhren. Das ist leider oft auch schon das einzige Grünzeug für den Tag. Mittags in der Kantine gibt es an guten Tagen Pasta mit Zucchini und Scampi, an schlechten Currywurst mit Pommes frites. Nachmittags brauche ich unbedingt ein paar Kekse, ich fühle mich sonst so unterzuckert. Immerhin trinke ich dazu grünen Tee. Eine Sache, die ich überhaupt nicht verstehe – wie verschwinden jeden Tag all die Gummibärchen aus meiner Tüte? Weniger rätselhaft sieht es nach der Arbeit aus: Auf dem Weg nach Hause kaufe ich oft eine asiatische Hühner-Kokosnuss-Suppe oder ein Cheeseburger-Menü. Nach dem Essen schnell umziehen – schon bin ich wieder unterwegs. Wenn ich ins Kino gehe, gönne ich mir Popcorn und Cola, wenn ich als Barkeeperin jobbe, trinke ich ein Glas Wein mit den Kollegen. An meinen seltenen Abenden zu Hause leisten mir Chips Gesellschaft. Und zum Einschlafen trinke ich ein Glas Milch, das schmeckt so schön nach Kindheit.“

Meine Sünden: „Von Donnerstag bis Sonntag tanze ich durch. Na ja, fast. Aber an zwei Abenden wird es schon vier bis sechs Uhr. Tanzen macht Spaß und durstig: Sechs Gläser Gin Tonic oder Aperol Sprizz kommen da leicht zusammen. Manchmal gehe ich aber auch nur mit Freunden essen und dann brav nach Hause ins Bett. Echt.“

Dafür lobe ich mich: „Ich schlafe wie ein Murmeltier, Stress ist für mich ein Fremdwort. Und bei Beauty-Produkten kenne ich mich bestens aus. Vom Serum über die Augencreme bis zur Tagespflege mit UV-Schutz – wird alles brav und oft benutzt. Und hey: Ich gehe dreimal in der Woche zum Sport! Rückengymnastik, Bauch-Beine-Po, Stretching. Ich mache, was im Fitnessstudio gerade angeboten wird. Manchmal versacke ich aber auch auf dem Sofa oder meinem Balkon…“

Wasser pro Tag: 1 Liter
Zigaretten pro Tag: 18

1 2 3