Hautpflege So bekommen Sie einen Teint wie die Promis

Einmal so aussehen wie die Stars auf dem roten Teppich? Kein Problem. Hier sind die beliebtesten Treatments, um den Teint garantiert Oscarreif zu bekommen.
Frau hat schöne haut und glatten Teint mit linken Fingernägeln

Jüngere Haut mit Micro-Needling

Sie fragen sich immer wieder, wie Angelina Jolie das alles so wuppt? Schauspielerin, Mutter, UN-Sonderbotschafterin, Brad Pitt auf dem Sofa... Und dann diese Haut... Wie sie ihr Leben regelt, wissen wir nicht, den Grund für die Haut kennen wir: Micro-Needling. Bei dieser minimalinvasiven Methode wird die Haut durch das Einstechen hauchdünner Nadeln, die an einem Roller befestigt sind, ganz leicht verletzt. Unterschiedliche Rezeptoren werden so angeregt und feuern das Jungbrunnen-Trio–Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure – zur Synthese an. Das Tolle an dieser kleinen Stichelei: Der Teint ist klarer, praller, und nach einigen Behandlungen können sogar unschöne Narben, Pigmentstörungen und tiefere Falten verbessert werden.

Für wen: Eignet sich auch bei unebener, großporiger oder vernarbter Haut.

Wo: z. B. bei Prof. Dr. Steinkraus im Skin Biology Center Hamburg (sbc-hamburg.de)

Kosten: ab 280 Euro

Faltenfrei mit Blut-Doping

Was auf der Tour de France ein No-Go ist, findet in Hollywood größten Anklang – völlig legal, versteht sich. Kein Wunder: Faltenfrei ohne Botox, das klingt verlockend! Kim Kardashian (die ja nichts Besseres zu tun hatte, als die blutigen Bilder zu twittern) schwört auf jeden Fall auf das Vampir-Lifting, das auch PRP-Methode (plättchenreiches Plasma) genannt wird. Bei dieser Art der Faltenunterspritzung wird körpereigenes Blut so aufbereitet, dass nur noch das proteinreiche Blutplasma übrig bleibt. Umgewandelt in ein Gel wird es in die entsprechenden Stellen injiziert, wodurch Stammzellen und Wachstumsfaktoren zur Kollagenproduktion angeregt werden und Falten im Gesicht den Kampf ansagen.

Für wen: Besonders gut für Allergiker geeignet, da Blutplasma eine reine, körpereigene Substanz ist.

Wo: Dr. med. Caspari Praxisklinik München (dr-caspari.com)

Kosten: ab 400 Euro

Lifting mit Unterdruck

Victoria Beckham und Gwyneth Paltrow tun es vor jedem Red-Carpet-Auftritt, Madonna hat gleich in jedem ihrer Domizile ein Gerät stehen: Wir reden vom Oxygen-Treatment. Ein Nebelmix aus reinem Sauerstoff und reichhaltigen Wirkstoffen (Hyaluronsäure, Antioxidantien, Aloe vera, Vitaminen etc.) wird mittels Unterdruck direkt auf die Hautoberfläche geschossen, stimuliert so entsprechende Areale und regt die hauteigenen Lifting-Effekte an. Frischekick mit Sofort-Lifting garantiert!

Für wen: Ideal vor wichtigen Dates und für einen schnellen Wow-Effekt.

Wo: Infos und Adressen gibt’s unter intraceuticals-germany.de

Kosten: ab 90 Euro

Mit Diamanten-Peeling zum frischen Teint

Anstatt die Mittagspause bei Tiffany’s zu verbringen, schlagen wir lieber ein Hydrafacial vor. Das ist in L. A. mittlerweile so beliebt, dass Eva Mendes und sogar George Clooney nicht genug davon kriegen. Zuerst wird die Haut mit Mikrodermabrasionsaufsätzen (z. B. aus Diamant) gepeelt, von überflüssigen Hautschüppchen befreit und nach einer Fruchtsäurekur tiefengereinigt. Je nach Hautbedürfnis boosten dann verschiedene Pflegeseren die Haut zu Höchstform auf. Das Ergebnis: ein frischer, klarer Teint mit einem tollen Hollywood-Glow.

Für wen: Auch für empfindliche und Problemhaut (z. B. Akne) geeignet.

Wo: im Nivea Haus Berlin, weitere Adressen unter hydrafacial.net

Kosten: ab 110 Euro

Ultraschall-Lifting für den ganzen Körper

Das schnellste Anti-Schwerkraft-Programm der Promis heißt Ultraschall-Lifting (auch Ultherapy genannt) – größter Fan ist der Serienstar Courteney Cox. Mit einem speziellen Gerät wird hier Ultraschallenergie in die vorgesehenen Gewebeschichten abgegeben und straffendes Kollagen so zur Mehrproduktion angeregt. Super: Auch Bauch, Beine und Po können damit „geliftet” werden. Je nach Hautpartie dauert eine Behandlung nur zwischen 30 und 60 Minuten – das perfekte Lunch-Date also.

Für wen: Ideal bei hängender Kinn-, Wangen- oder Halspartie.

Wo: z. B. bei Dr. Duve im Haut- und Laserzentrum an der Oper in München, weitere Adressen unter ulthera.de

Kosten: ab 750 Euro

Und das Lieben die Stars auch noch...

ÖL-WECHSEL Lange galten Öle als verpönt, nun feiert z. B. das hochwertige Arganöl ein Revival in Hollywood. Sienna Miller und Liv Tyler lieben die Wohlfühlbehandlungen und setzen die Pflege sogar noch im eigenen Bad fort. (Fragen Sie Ihre Kosmetikerin nach Öl-Treatments.) 
DRACHENBLUT-EXTRAKT ist nicht nur der natürliche Wirkstoff des Drachenblut-Baums, sondern auch ständiger Begleiter von Lady Gaga. Es hilft, feine Linien zu glätten und Unebenheiten und Hautschäden wie z. B. Pigmentstörungen deutlich zu mildern. (Behandlungen mit Drachenblut-Extrakt gibt’s z. B. im Delightful and Pure Spa, Hamburg; delightfulandpure.de)