Herbst 15 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen

Nieselregen, rote Nase, kalte Füße. Es mag viele Gründe geben, sich nicht auf den Herbst zu freuen. Aber es gibt auch so einiges, worauf wir uns freuen: Tee-Partys, Wannen-Wonnen, Schoki-Sessions! Ach, es fiel uns gar nicht schwer, ein paar Glücklichmacher für Sie zusammenzusuchen.

Herbstliche Frau

"Shalimar Parfum Initial" von Guerlain & "Vitriol d'oeillet" von Serge Lutens
1. ZEIT, SEXY ZU DUFTEN
So unbeschwert wie der Sommer waren auch unsere Parfums. Der Herbst mag es gern intensiver. Tun wir ihm den Gefallen und tragen einen Hauch Sinnlichkeit auf! Mit Vanille- oder Zimt-Noten geht das wunderbar, z. B. in „Shalimar Parfum Initial“ von Guerlain mit Vanille und Tonkabohne, um 53 Euro (ab Oktober), oder „Vitriol d’œillet“ von Serge Lutens mit Pfeffer und Gewürznelke, um 98 Euro


2. SÜSSE APFELBÄCKCHEN, MADE BY NATURE
Die kühle Herbstluft zaubert ja eigentlich von ganz allein Apfelbäckchen– vorausgesetzt, Sie lieben lange Spaziergänge. Wer aber lieber den Rekord im Couchkuscheln aufstellt und trotzdem schön wohlig aussehen will, hilft eben mit ein wenig Rouge nach. Ganz weit vorn beim Rotbäckchen-Look: frische Rosétöne; von Apricot bis Pink sind alle Nuancen erlaubt.

"Grumpy Cow" von Cowshed & "Wild Bluebell" von Joe Malone

3. LICHTE MOMENTE
Sie spenden Wohlgeruch, frauenfreundliches Licht und sehen soo schön aus – Duftkerzen sind unsere Herbststars. Lust, einen dieser Stimmungsaufheller zu gewinnen? Wir hätten „Wild Bluebell“ von Jo Malone (blumig-würzige Note) oder „Grumpy Cow“ (mit Zitrusaroma) von Cowshed für Sie – die Nase wohnt schließlich mit.
Postkarte bis zum 10.10.2011 mit dem Stichwort „Duftkerze“ an: Redaktion PETRA, 20671 Hamburg


4. SCHOKOLADE ZUM FRÜHSTÜCK
Die diätfreien Tage beginnen. JETZT! Denn wer will schon (nur) Obst zum Frühstück, wenn’s draußen ungemütlich kalt ist? Eben. Unsere Schoki-Empfehlung: die „Crêpes Dentelle“-Kekse von Les Gavottes, um 4 Euro. Am Nachmittag gibt’s statt Kaffee einen Schoko-Tee (von Løv Organic, um 11 Euro). Und keine Sorge, die Schoki-Pfunde kommen vorerst untern Pulli – und im Frühling machen wir Sie wieder bikinifit .

Tee "Emperor's Dream"(Minze,Fenchelsamen,Spirea) & "Jour d'Amour"(Rose,Apfel)

5. TEALICIOUS
Nimm mich! Nein, probier mich! Ach, hört auf, mein Aroma ist das Beste! Die Konkurrenz der Tee-Beutelchen ist immens. Und wer profitiert davon? Wir, denn wir können uns bei kalten Temperaturen durch die leckersten Sorten schlürfen! Hier zwei Lieblinge:
1. Wellness-Tee „Emperor’s Dream“ mit Minze, Fenchelsamen und Spirea. Von Rituals, 20 Beutel um 5 Euro
2. „Jour d’amour“ mit Rosenblüte, Rosmarin, Apfel und Hibiskus, von Provence d’Antan Bio, 30 Sachets um 25 Euro


6. SÜSSES ODER SAURES?
Wer Pigmentstörungen, Narben oder Falten behandeln will, sollte sich ruhig für Saures entscheiden: Medizinische Peelings sorgen mit Fruchtsäuren unterschiedlicher Konzentrationen für die gewünschte Frischzellen-Kur, indem sie die oberen Hautschichten abtragen. Das Gute: Bei kühlen Temperaturen heilt die Haut besser und bei geringer Sonnenstrahlung haben neue Pigmentstörungen vorerst keine Chance.


7. MEIN TAG IM HOME-SPA
Was Sie brauchen: ein paar DVDs mit Schnulzcharakter, eine sturmfreie Bude, unsexy Kuschelsocken und jede Menge feiner Beauty-Produkte – dann kann er beginnen, der perfekte Spa-Tag in den eigenen vier Wänden. Und dann ist selbst das Regenprasseln an den Fenstern ein schönes Geräusch. Unsere Programmempfehlung: Erst mal in die Wanne, das öffnet außerdem schön die Poren für folgende Behandlungen. Einmal kurz das Haar unter Wasser tauchen und dann rein mit der Haarkur. Und jetzt: Bis die Haut anfängt zu schrumpeln, das Bad in vollen Zügen genießen. Danach dick eincremen, eine Gesichtsmaske auftragen und schön entspannt die Nägel maniküren.

Chanel-Lacke Quarz, Peridot & Graphite

8. GLÄNZEND AUFGELEGT
Schon Warhol wusste: One's company, two's a crowd and three's a party. Und auf die gehen wir diesen Herbst nicht ohne Chanel-Lack auf den Nägeln!


9. DIE BEAUTY-POST IST DA!
Was ’ne geniale Idee: Für 10 Euro gibt’s monatlich ein Schönheitspäckchen mit fünf Luxusproben nach Hause geschickt. Glossy Boxnennt sich das Wunderpaket, das uns schön macht. Wollen Sie mal testweise haben?
Postkarte bis zum 10.10.2011 mit dem Stichwort „Glossy Box“ an: Redaktion PETRA, 20816 Hamburg


10. AUSZEIT VON DER EISZEIT
Nach Ihrem Home-Spa-Day wollen Sie die Profis ranlassen? Na, auch kein Problem. Wir legen Ihnen mal zwei feine Day-Spas ans Herz: In Berlin sorgt das israelische Label Ahava mit edlem Concept-Store und hauseigenem Spa dafür. In Hamburg lässt es sich, hoch über den Dächern, im fünften Stock des Hotels „Steigenberger“ wunderbar erholen.
1. Ahava-Store, Kurfürstendamm 26 a, 10719 Berlin, ahava.de
2. Steigenberger DaySpa, Heiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg, steigenberger.com


11. SCHWITZEN SIE SICH SCHÖN
Bis zu zehn Grad kühler kann sich die Außentemperatur im Herbst anfühlen. Schuld daran sind Wind und Luftfeuchtigkeit. Regelmäßige Saunagänge senken unser Kälteempfinden und trainieren die Poren, sich schneller nach außen hin abzuschotten. Dampfbäder sind hautschonender, verbessern die Durchblutung und machen die Haut prall und rosig. Wer lieber trocken schwitzt, wird die finnische oder Bio-Sauna lieben.


12. GUTE-LAUNE-FARBEN
Nach dem Sommer wollen nicht nur die Blätter neue Farben tragen, auch unsere Lippen brauchen Veränderung. Wie gut, dass die aktuellen Beauty-Trends sich vom Herbst-Grau nicht die Laune verderben lassen. Denn Pflaume, Rostrot und Pink sorgen jetzt garantiert auf jeder Lippe für gute Stimmung.


13. KÜRBISMUS
Lecker, endlich wieder Kürbissuppe. Mit seinem hohen Gehalt an Antioxidanzien ist Kürbis beautytechnisch ein perfekter Begleiter. Und wer ihn nicht mag: Wie wär’s mit einer Maske?
1. Gesichtsmaske
2 Teelöffel gekochtes Kürbispüree, 1⁄2 Teelöffel Honig, 1⁄4 Teelöffel Milch
Zutaten vermischen und die Gesichtsmaske in kreisenden Bewegungen auftragen. Augen dabei aussparen! Ca. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und die Reste mit reichlich warmem Wasser abspülen.
2. Peeling
1⁄2 Becher Kürbispüree (gekocht), 1⁄2 Becher brauner Zucker, eine Prise Zimt
Peeling erst kurz vor der Dusche fertigstellen. Dann ist die Masse noch schön warm, lässt sich besser verteilen und abgestorbene Hautschüppchen lösen sich leichter. Den Körper mit der Masse in kreisenden Bewegungen einreiben, anschließend alles abduschen.

"Frizz-Ease 3 day straight" Glättungsspray von John Frieda


14. GLATTES HAAR TROTZ NIESELREGEN
Wenn sich Ihre Mähne bei Regen zum Kräuseln berufen fühlt, ist das morgendliche Prozedere mit dem Glätteisen bestimmt keine Besonderheit mehr. Damit das frisch geföhnte Deckhaar aber endlich mal in Form bleibt, gibt es den Wirkstoff Keratin: Er legt sich um jedes einzelne Haar, versiegelt es (aktiviert durch die Glätteisen-Hitze) und steckt im neuen „Frizz-Ease – 3-Tage-Glatt“ von John Frieda. Einziger Wermutstropfen: Es ist leider erst ab Mitte Oktober erhältlich.


15. EISBEIN GIBT'S DIESEN HERBST WOANDERS
Eine Nachricht für Ihren Partner: Diesen Herbst wird er nachts unter der Decke endlich nicht mehr zum Füße-Aufwärmen verdonnert! Wärmenden Fußcremes, wohligen Fußbädern und kuscheligen Lammfellpuschen sei Dank!