Haare Neuer Schwung für schlappe Locken

Ihr wünscht voluminöseres Haar? Hier kommen unsere Tipps für mehr Volumen für euer haar! Mit den Tipps ist Schluss mit bad hair day!
Lockenwickler Haare aufdrehen

Unsere Haare - sie wallen, glänzen, schimmern, schwingen und schmücken unser Haupt. Eigentlich. Im wahren Leben wirkt es oft ganz anders: Ein Afro ist an Volumen kaum zu toppen, chinesisches Haar ist wunderbar dick. Nur vielen Europäerinnen machen in puncto Fülle oft die jeweiligen Eigenschaften unseres Schopfes in Verbindung mit der Schwerkraft einen Strich durch die Rechnung. Aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Wir verraten, wie ihr trotzdem wunderbar voluminöses Haar bekommt.

Schluss mit Abhängen: neuer Schwung für schlappe Locken

Klar, wer Locken hat, hat auch Volumen. Sie gelten als weiblich, charmant, romantisch. Aber Locken führen meistens ein wildes, unstetes Leben, und so ist ihre Fülle oft ungleichmäßig verteilt: Der Ansatz ist platt, die Längen sind unregelmäßig gewellt bis pyramidenartig aufgeplustert. „Locken brauchen einen bestimmten Anteil an Pflege, weil sie in der Regel trocken sind“, sagt Marius Fricke, Friseur und Botschafter von Paul Mitchell, „aber Repair-Produkte sind meistens zu schwer und lassen sie lasch herunterhängen.“

  • Zusätzlich zum speziellen Lockenshampoo ist daher eine federleichte Feuchtigkeitspflege, ein sinnvoller Kompromiss.
  • Schaum oder verdickende Lotion lassen den Schopf dann voller wirken. Einfach das Produkt in den Händen verreiben und das Haar kopfüber damit aufkneten.
  • Um den Wuschelkopf in Form zu bekommen, gilt: beim Föhnen immer einen Diffusor-Aufsatz verwenden, damit die einzelne Locke nicht zerblasen wird. „Nicht vom Ansatz, sondern von der Spitze aus beginnen, um das Gewicht des Haares zu reduzieren“, rät der Friseur, „so wird das Volumen besser aufgebaut und die Locke fällt schöner.“ 

Tolle Produkte für eure Locken-Mähne:

Schlagworte: